Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "scaphites"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

100 Ergebnis(se) für "scaphites" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
41.
Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Fortsetzung in der preussischen Ober-Lausitz. Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 1882: 55–124.

 ... STRO~BEO~'S zu' identificiren ist ; es scheinen, aber 'die im Harz und anderweitig darin entwickelten SchichteIi~it .dem Galerites albogale9'uB .zu fehlen, 3.. Oberturon, Zone des Scaphites .G~jnitzii. Nördlich der Mittelberge am Südrande der .Kreidemulde zieht sich als Fortsetzung des' Boberthales ein ganz ausgezeichnetes LängsthaI hin. Da ein starkes ... 

42.
Fritsch, 1910. Miscellanea palaeontologica II. Mesozoica [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Thierreste aus den cenomanen Perucer Schichten der böhmischen Kreideformation Neue Cephalopoden aus der Kreideformation Böhmens Cenomane Petrefacten aus dem Granitgebiete von Skuč bei Chrudim Ueber weitere Funde von Iserosaurus litoralis Ueber verschiedene neue Petrefacten aus der Kreideformation Böhmens

 ... hat die Länge von 25 mm, ist 14 mm breit, die Rückenseite ist gerade, der Unter- rand oval. Derselbe ist viel breiter und kürzer als Apt. cretaceus Münster und gehört dem Scaphites an, der bisher als Sc. Geinitzii D. Orb. angeführt wurde und welcher in denselben grauen Kalkknollen vorkommt wie der hier beschriebene Aptychus Simplex. Die meisten der ... 

43.
Michael, 1912. Geologie von Proskau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Richard Michael & Wilhelm Quitzow, 1912. Geologie von Proskau — Geologisch-agronomische Darstellung der Umgegend der Königlichen Lehranstalt für Obst- und Gartenbau Proskau bei Oppeln in Oberschlesien. (Königliche Preußische Geologische Landesanstalt) Berlin: 1–99.

 ... Rhyncholithus simplex Fr. u. Schl. Desmoceras clypeafoides n. sp. Pachydiscus peramplus Mant. Turrilites saxonicus Schlüt. Flelicoceras Reussianum d’Qrb. » ellipticum Mant. Scaphites Geinitzi d’Orb. » Lamberti Gross. » auritus Schlüt. Enoploclytia Leachi Reu SS. Oxyrhina Mantelli Ag. Otodus appendiculatus Ag. Corax falcatus Ag. Ptychodus mammillaris ... 

44.
Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken, Teil 2: Die nordböhmische Kreide... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . ................................ 1 Einführung in das Gelände ......................... 2 Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau ............................. 4 Die Störungslinien...

 ... WOODS em. ANDERT N'UCUw' striatuw' A. RoEM. Arca undulata REUSS Tellina concentrica REUSS Turritella acanthophora J. MÜLL. Turritella se:dineata A. ROEM. Aporrhais sp. .. Scaphites geinitzi D'ÜRB. Übergang zu Sc. tritschi GROSS. Auf Grund vorhandener Rutschungen muß man annehmen, daß auch am Te ich b e r g e, Höhe Sign. 343,0 zwischen Kunnersdorf ... 

45.
Grossouvre, 1894. Recherches sur la craie supérieure [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INTRODUCTION. Les ammonites de la craie supérieure n'ont donné lieu, en France, qu'à un très petit nombre de travaux descriptifs. Dujardin, le premier, a décrit et figuré en 1837, sous le nom d'Ammonites polyopsis, une espèce de la...

 ... Hauer, sp . Rouvillei, n. sp . Colloti,. n. sp . lüneburgense, SCHLÜTER, sp . , . : planorbiforme , J. Bôhm, sp RÉSUMÉ SUR LES PHYLLOCERATIDÉS ET LES LYTOCERATIDÉS, . , Genre SCAPHITES. Parkinson . , ", . Scaphites Meslei , n. sp . Lamberti, n. sp. , . : . Potieri , n. sp . , Arnaudi, n. sp . Fritschi, n. sp . : . , . Haugi, n. sp . , . hippocrepis ... 

46.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... Bau der Drehscheibe ebenfalls mehrere schöne Exemplare dieser Art gesammelt werden. Auch im Emscher von Priesen ist die Art ein häufiges Fossil. Schließlich haben sich noch Scaphites lamberti G r oss, und Scaphites kieslingswaldcnsis L ang. & G r u n d, (letzterer auch in Priesen) im böhmischen Emscher in einwandfreien Exemplaren gefunden. Die Cephalopoden ... 

47.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Einleitung Geographische Einführung in das Gelände Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau. Die Störungslinien. Beschreibung der einzelnen Schollen Das nördliche Tafelland. A. Die Liliensteinscholle...

 ... Turritella multistriata Rsuss Aporrhais Parkinsoni MANT. var. Aporrhais substenoptera G. MÜLLER Mitra Roemeri d'ORB. Acteon ewngatu1 Sow. Peroniceras tricarinatum d'ORB. Scaphites Geinitzi d'Orb. Scaphites Geinitzi d'Orb. var. intermedia Scup. Placenticeras Orbignyanum GEIN. sp. Fischschuppen Schachtelhalmglieder Auch finden sich hier im Bachbett ... 

48.
Fossilium Catalogus. I, Animalia (1–57)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Pars 1 (1913): F. Frech, Ammoneae Devonicae (Clymeniidae, Aphyllidae, Gephyroceratidae, Cheiloceratidae) PBC, Hathi, BHL Pars 2 (1914): W. Teppner, Lamellibranchiata Tertiaria. I: Anisomyaria PBC, Hathi, BHL Pars 3 (1914): Ch. Schuchert...

 ... Acanthoceras triseriale Acanthoceras triserialis Acanthoceras utaturensis Acanthoceras vancouverensis Acanthoceras vectensis Acanthoceras vicinale Acanthoceras vicinalis Acanthoscaphites Acompsoceras Afra Algerites Ammodites Ammon nodosus Ammon pseudoelegans Ammon tridens quadrispinosus Ammonite delia Ammonite rotomagensis Ammonites (Calycoceras ... 

49.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... the Prokop opencast mine in Březina (E-Bohemia) – Casopis pro mineralogii a geologii (Nakladatelství Ceskoslovenské akademie ved) Praha 28 (2): 169–180. Heidrich, R., 1986. Scaphites geinitzi D'ORBIGNY, 1850 aus dem Unterturon der sächsischen Oberkreide – Fundgrube – Populärwissenschaftliche Zeitschrift für Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Bergbaugeschichte ... 

50.
Leonhard, 1897. Die Fauna der Kreideformation in Oberschlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Anregung zu dieser Studie verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir die Sammlungen des Breslauer Mineralogischen Museum bereitwillig zur Verfügung stellte. Sodann war ich bemüht, durch eigene Aufsammlungen an Ort und Stelle...

 ... semiplana Sow. Toxocaras nodiger F. Roem. Cucullaea Passgana d'Orb. Heteroceras Reussianum Gein. Cardium subdinnense d'Orb. Helicoceras ellipticum Mani. Siliqua truncatula Rectss Scaphites auritus Schlüt. Pecten Nilssoni Golde. Baculites sp. Inoceramus sp. *Osmeroides Leivesiensis Mant. Terebratulina gracilis d'Orb. Dikotyledonenblätter weisen auch ... 

51.
Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag zur Charakteristik des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 1–23.

 ... noricus v. Schl. Uns. Char. p. 67. Ist neuerdings in Strehlen von der beträchtlichen Grösse von circa 2 vorge kommen. Hierzu gehört auch das von mir früher fälschlich als Scaphites Hillsii be stimmte und Tab. XIII, Fig. 3 ganz schlecht gezeichnete Exemplar. A. varians? Sow. M. C. Tab. 176. Leth. T. 33, Fig. 2. Ein Bruchstück eines Ammoniten mit hohem ... 

52.
Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Urban Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna - Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Staatsdruckerei) Wien 57 (1): 181-224.

 ... splendens) folgt nicht ganz deutlich aufgeschlossen der Thonmergel mit Bei. uUimus (Tourtia); dann mit etwa 33-5 Meter Mächtigkeit der untere Pläner m\i Amm. Mantelli, varions, Scaphites aequalis, Inoceramus cuneiformis etc. (Zone des Scaphites aequalis); hierauf der graue Pläner mit Amm. Rotoiiing1'» s in, Holaster subglobosus etc., etwa 10Meter ... 

53.
Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Melchior Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide und die Systematik der Ammonitiden. - Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft Berlin 27 (4): 854-942.

 ... Stephanoceras W AAG. 25. Cosmoceras W AAG. 26. Ancyloceras ORB. (emend.). 27. Baculina ORB. (ernend.). 28. Simoceras ZITT. 29. Perisphinctes W AAG. 30. Olcostephanus NEUM. 31. Scaphites PARK. 32. Hoplites NEUM. 33. Acanthoceras NEUllI. 34. · Stoliczkaia NEUM. 35. Crioceras LEV. 36. Reteroceras ORB. 37. Peltoceras W AAG. 38. Aspidoceras ZrTT. L Are ... 

54.
Hagenow, 1839-1842. Monographie der Rügenschen Kreide-Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich von Hagenow, 1842. Monographie der Kreide-Versteinerungen Neuvorpommerns und Rügen. Besonderer Abdruck aus: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart.

 ... und schmal. Loben sind nicht bemerkbar; 2" 5"' gross. Das eine vorhandene schöne Exemplar verdanke ich der Güte meines Freundes, des Hrn. E. RICHTER zu Bollincken. i - 4. Scaphites Sow. Unter den wenigen bisher gefundenen, hierher gehörenden Stücken befinden sich einige ziemlich vollständige und deutliche, welche die nachstehenden Formen erkennen ... 

55.
Mantell, 1822. The Fossils of the South Downs, or Illustrations of the Geology of Sussex [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gideon Mantell, 1822. The Fossils of the South Downs, or Illustrations of the Geology of Sussex: 1-320.

 ... Stoneham, near Lewes ; from a marl bank in a field adjoining the turn- pike-gate, I have collected the same kinds of fossils as at Middleham ; also rostellaricB, auricula, scaphites, &c. Hamsey Marl Pits. The hillock, of which these pits present a vertical section, is insulated by the river Ouse. The quarries are situated on the north side of the ... 

56.
Flegel, 1905. Heuscheuer und Adersbach-Weckelsdorf. Eine Studie über die obere Kreide im böhmisch-schlesischen Gebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Stand der Kenntnis. Die älteste nennenswerte Aufzeichnung über die Adersbach-Weckelsdorfer Kreideablagerungen und das Heuscheuergebirge findet sich bei Geinitz.1) Er unterscheidet einen unteren Quader, darüber einen Pläner und...

 ... Löwenberger Mulde entspricht er den Tonen von Neu-Warlhau und den Mergeln und Plänerkalken bei Löwenberg. In der Gegend von Oppeln bilden diese Pläner mit Inoceramus Cuvieri und Scaphites Geinitzi das oberste Glied der Schichtenfolge. Die oberturonen Kreideablagerungen sind also in sämtlichen schlesischen und böhmischsächsischen Vorkommen in mergeliger ... 

57.
Sturm, 1901. Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna. Von Herrn Friedrich Sturm in Breslau. (Hierzu Taf. II—XI.) Einleitung. Die Anregung zu vorliegender Arbeit verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir im...

 ... andererseits) mit Wechsellagerung in den Uebergangsgegenden nachgewiesen hat. Ueber den thonigen Kalken mit Inoc. Brongniarti lagern im S. und N. von Habelschwerdt Thone mit Scaphites Geinitzi, Scapk. Lamberti, Baculites bohemicu*, also ober-turone Schichten (= Priesener Schichten Böhmens '), Scaphitenpläner Westfalens und Oppelns). Ob auch diese ... 

58.
Fritsch, 1877. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 2. Die Weissenberger und Malnitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Charakteristik der Schichten. A. Die Weissenberger Schichten. Die Weissenberger Schichten wurden zuerst von Prof. Reuss als Plänersandstein von Hradek und Triblitz besehrieben, und später bezeichnete man sie als Pläner des weissen...

 ... Ammonites Woolgari schlecht erhal- - Rostellaria Reussi var. megaloptera. Ammonites Austeni tenen ExemAmmonites peramplus | plaren. Cerythium subfasciatum. Avellana Archiaciana. Scaphites Geinitzü, Dentalium medium, Natica Gentii.11 Protocardium hillanum. Pecten Dujardinii. Venericardia dubia. Isocardia sublunulata. Opis pusilla. Pecten pulchellus ... 

59.
Fritsch, 1869. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation sowie einiger Fundorte in anderen Formationen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Gleichzeitig mit den stratigraphischen Arbeiten wurden im Gebiete der böhm. Kreideformation auch paläontologische Detailstudien in den einzelnen Schichtenstufen derselben vorgenommen, welche Aufgabe mir übertragen wurde...

 ... sind wenig bezeichnend, sprechen aber nicht gegen obige Annahme. Die weiter oben liegenden mehr grauen und kalkigen Pläner gehören schon jüngeren Plänern an, und enthalten Scaphites Geinitzii, Osmeroides Levesiensis etc. Zwischen Königinhof und Jiôin sind in den zwei mächtigen Zügen des Quadersandes Petrefakten sehr selten und falls welche vorkommen ... 

60.
Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft. Die sächsisch-böhmische Schweiz, die Oberlausitz und das Innere von Böhmen. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 63–116.

 ... ist Serpula Amphisbaena Goldf., Patella ist P. Reufsii т. und orbis Röm., Trochus Rhodani ist Pleurotomaria distincta Dujard, Belem nites mucronatus ist B. minimus List., Scaphites ist S. aequalis, Palmula sagittaría ist Frondicularia врага Röm., смыслит: zweifelhaft, Lamna cornubica ist Olodus appendi culatus, Омут/тю ist 0. Mantellii. Mittlerer ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3|4 |5

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen