Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "turon"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

256 Ergebnis(se) für "turon" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
241.
Počta, 1885. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. III Abtheilung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. Mit dieser dritten Abtheilung meiner „Beitrage zur Kenntniss der Spongien“ gelangt die Beschreibung der böhm. Kreidespongien zu ihrem Ende. Auch bei den in dieser Abtheilung enthaltenen Ordnungen: Tetractinelliden, Monactinelliden...

 ... hier bei der Beschreibung einzelner Arten nur auf das Wichtigste beschränken. 1 Die geologische Vertheilung unserer wenigen Formen der Tetractinelliden ist folgende: II J II Turon II S e n o n II J II Turon II S e n o n Ophiraphidites Zitt. 1 II 1 1 1 Pachastrella Schm. 1 1. ? anastomans Hinde + 8. Oarteri Rind. 1t + Stelleta Schm. 9. Hin dei Poč ... 

242.
Slavík, 1893. Die Kreide-Formation in Böhmen und den benachbarten Ländern [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Kreide-Formation in Böhmen und den benachbarten Ländern. Eine Erwiederung des Artikels „Uiber die in den nordböhmischen Pyropensanden vorkommenden Versteinerungen der Teplitzer und Priesener Schichten", von Dr. Jar. Jahn Von Dr...

 ... schon dem Senon angehören, wogegen die Teplitzer Schichten unzweifelhaft und die untersten Lagen der Priesener Schichten höchstwahrscheinlich noch zum böhmischen Analogon des Turons gezählt werden müssen." Aber gleich darauf stellt er die Frage auf, ob die abweichenden Eigenschaften der Teplitzer und Priesener Schichten hinreichend genug sind, um ... 

243.
Počta, 1884. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. II. Abtheilung: Lithistidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. In der I. Abtheilung dieser „Beiträge“*) habe ich die Hexactinelliden unserer Kreideformation beschrieben und schreite nun, dem entworfenen Plane gemäss, zur Beschreibung der Lithistiden, so weit sie mir aus den Sammlungen...

 ... Lenesic stammenden Spongien beobachten können Es folge nun das Verzeichniss der in dieser Abhandlung von mir beschriebenen Lithistiden nebst Angabe des geologischen Vorkommens Turon Bolidium Zitt 1 capreoli Röm sp J 2 palrnaturn Röm sp I 1 1 ! Astrobolia Zitt 3 conglobata Reuss sp 1 ; 4 Plauensis Gein sp I ' [ 5 venusta nov sp 6 Reussi Ge in sp 7 acuta Reuss sp ! j 8 nitida nov sp [ 9 patella nov sp , i 10 ? grantilata Röm sp ; 11 c1 assa nov sp J i 1 Seliscothon Zitt !I 1 12 porrec~um nov sp li 1 13 callosiim nov sp 14 ? giganteiim Röm sp i 15 Mantelli Gldf sp ! 1 , II 1 J! Chonella Zitt Chenendopora Lamx 16 ? fungiformis Lamx 17 p1 oducta no

244.
Zahálka, 1887. Ueber zwei Spongien aus der Kreideformation von Raudnitz a.d. Elbe (Böhmen) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1887. Ueber zwei Spongien aus der Kreideformation von Raudnitz a.d. Elbe (Böhmen). Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 5 (2): 15–25.

 ... die Bewunderung eines jeden Freundes der Paläontologie erregt, ist die Thecosiphonia ternata, Reuss, sp. Sie kommt hier in zwei Kreideschichten vor, und zwar in den Teplitzer (Turon) und den Priesener Schichten (Senon). Diese beiden Schichten habe ich in mehrere Horizonte getheilt, und zwar die erstere in 9, die letztere in 10, nachdem ich jede Etage ... 

245.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... stratigraphy – Acta Geologica Polonica (Institute of Geology University of Warsaw) Warschau 53 (4): 257–281. Wiese, F., Čech, S., Ekrt, B., Košťák, M. & Mazuch, M., 2004. The Upper Turonian of the Bohemian Cretaceous Basin (Czech Republic) exemplified by the Úpohlavy quarry: integrated stratigraphy and palaeoceanography of a gateway to the Tethys ... 

246.
Počta, 1886. Über fossile Kalkelemente der Alcyoniden und Holothuriden und verwandte recente Formen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Filip (Philipp) Počta, 1886. Über fossile Kalkelemente der Alcyoniden und Holothuriden und verwandte recente Formen. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 1885 = 92 (1): 7–12.

SITZUNGSBERICHTE DER KAISERLICHEN ANADENIE DER. WISSENSCHAFTEN MATHEMATISCH - NATUR WISSENSCHAFTLICHE GLASSE, ZWEIUNDNEUNZIGSTER BAND. WIEN. AUS DER K.K. HOFUND STAATSDRUCOKEBEI, IN COMMISSION BEI CARL GEROLD’S SOHN,SITZUNGSBERICHTE DER BZ Da Ve—n IHBNA u” TISCH - NATURWISSENSCHAFTLICHEN. GLASSE DER KAISERLICHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN. XCIL BAND ... 

247.
Leonhard, 1897. Die Fauna der Kreideformation in Oberschlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Anregung zu dieser Studie verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir die Sammlungen des Breslauer Mineralogischen Museum bereitwillig zur Verfügung stellte. Sodann war ich bemüht, durch eigene Aufsammlungen an Ort und Stelle...

 ... Aecaphyüa E. u. H. *Belemnitella sp. (von Kempa) (plena?) Zahlreiche Reste sind unbestimmbar. Der Inoceramits, den F. Roemer aus dem Cenoman anführt, stammt bereits aus dem Turon und ist wahrscheinlich zu Brongniarti Sow. gehörig. Ein Vergleich des Cenoman von Leobschütz und Oppeln ergiebt eine nicht unbedeutende Verschiedenheit der Faunen, trotz ... 

248.
Geinitz, 1873. Über Inoceramen der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Unsere Arbeiten über das Elbthalgebirge in Sachsen haben vor Kurzem zu neuen Untersuchungen der Inoceramen geführt, über die wir schon 1844, S. 148 in diesem Jahrbuche berichtet hatten. Seit dieser Zeit ist das damals zur Verfügung...

 ... des Elblhales ungemein verbreitet und erreicht hier zuweilen 0.5 m Grösse. Wir kennen ihn aus keinen älteren Schichten, er reicht auch nach anderen Erfahrungen von dem oberen Turon an noch in die senonen Kreideablagerungen hinein, wie sein Vorkommen in dem Kreidemergel von Osterfeld bei Essen etc. beurkundet. Aus dem Plänerkalke von Colorado City ... 

249.
Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Henri Milne-Edwards & Jules Haime, 1850. Introduction; Corals from the Tertiary and Cretaceous formations : Chapter III. Corals of the upper Chalk. (in: Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals) 1: I–LXXXV; 1–71.

 ... with an exsert margin. Columella spongy, and in general smaU. Seita very thin their margin denticulated. Dissepiments simple, numerous, and closely set. Typ. sp., Solenastrea Turonensis, nob. 63. Milne Edw. and Astrea Turonensis, Michelin, Icon., pi. Ixxv, figs. 1, 2. Genus Phymastrea. Haime, Comptes rend., xxvii, p. 494, 1848. Corallum forming a ... 

250.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... Periode des Ammonites cenomanensis d'Arch. 1 Schichten (=: Cenoman) | Weissenberger Schichten Mallnitzer Schichten Mittlerer Quader II. Periode des Ammonites peramplus Iser (= Turon?) Schichten Teplitzer Schichten Priesener j Schichten ! Oberer Quader III. Periode des Ammonites d'Orbignyanus Chlomeker | (= Senon) Schichten I Die Begründung dieser ... 

251.
Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hans Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 19: 125–134.

 ... kompliziertere Verhältnisse zeigt das Cenoman. Auch dieses fehlt, soweit bis jetzt erforscht ist, am Nordostrand der Mulde vollständig. Am Südostrand gegen Petersdorf taucht es unter dem Turon hervor, um dann weiter südwärts gegen Moletein die größte Mächtigkeit zu erreichen. Sehr interessante Verhältnisse der Lagerung zeigt es wiederum auf der Hügelreihe ... 

252.
Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 40: 147-238.

 ... Glaukonitsubstanz umgewandelt und dann ist der Umriss am regelmässigsten erhalten. Dies beob achtete ich nur selten an Globigerina cretacea und Textilaria globifera aus dem turonischen Grünsand von Unna. Häufiger bietet der Grünsand nur Steinkerne, während die kalkige Schale durch Auflösung verloren gegangen ist. Solche undeutlichere Steinkerne kommen ... 

253.
Pocta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Filip Počta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation. Abhandlungen der königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha. Folge 7. Band 2: 1-60.

 ... Er betrachtete nämlich, irregeführt durch den von Reuss gebrauchten Ausdruck „ unterer Plänerkalk" alle in diesem Namen inbegriffenen Schichten für die obere Abtheilung (Turon und Senon) unserer Kreideformation, wogegen der „ untere Plänerkalk" in weit grösserem . Theile zum Cenoman gezählt werden muss. So' benannte er die cenomane Astraea maeandroides ... 

254.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... glaukonitische Plänerplatten und glaukonitische Sandsteine (sogen. Copitzer oder Cottaer Grünsand) übergehen. Der ganze Schichten­complex entspricht den bei Kritzschwitz auftretenden oberturonen Plänerbildungen. Es ist an Versteinerungen noch nicht viel darin gefunden worden, Cylindrites furcillatus A. Röm., Inoceramus Brongniarti Sow., Pecten quadricostatus ... 

255.
Laube & Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Laube & Georg Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide. Palaeontographica - Beiträge zur Naturgeschichte der Vorzeit (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 33 (4-6): 217-239.

 ... bis in neuerer Zeit Prof. Dr. CL. ScHLÜTER in seinen ,.Ccphalopoclen der oberen deutschen Kreide" (Palaeontographica, Bel. XXI. 1872-75) eine Anzahl Arten ans dem böhmischen Turon beschrieben und abgebildet hat. Den hohen w erth und die Bedeutung dieser Yersteinenmgen \\'Ürdigl'nd veröffentlichte Prof. Dr. chTOX FmTSCH 1872 eiue umfassende .Monographie ... 

256.
Schrammen, 1924. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung Das vorliegende Werk bringt Arbeiten über die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland zum Abschluß. Nach Veröffentlichung des größeren Teils der Makrofauna bedurfte es noch planmäßiger Untersuchungen aller...

 ... Ventriculites successor nov. sp. Taf. XIV, Fig. 1 Bei der Besprechung von Ventriculites radiatus Mant. (Kieselsp. II, S. 265) hatte ich die Abänderungen, welche diese Art vom Turon bis in die oberen Horizonte der Senon-Kreide in bezug auf Größe und Gestalt des Schwammkörpers, Dicke der Wandung, Ausbildung der Ostien und Postiken, und Skelettstruktur ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen