Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "böhmen"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

260 Ergebnis(se) für "böhmen" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
241.
Schulze, 1769. Nachricht von den in der dreßdnischen Gegend vorhandenen Mineralien und Foßilien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

p. 207f. Wenn man von Langebrück nach Dreßen gehet, so gelangt man ohnweit der dreßdnischen Heyde an eine ziemliche Anhöhe, welche unter den Namen des Trobsberges bekannt ist. Dieser ganze Berg ist über und über mit Steinen und Geschieben...

 ... Orten genommenen Sande angestelkten Versuche haben mich hinlänglich überzeuget, daß derselbe ei» «ige Spuren vom Golde mit sich führe. Da aber dieser Goldgehalt von den in Böhmen befindl ichen Goldbergwerken herstammen mag, so ist zu vermuthen, daß zu denjenigen Zeiten, da diese Bergwerke reicher und ergiebiger als gegenwärtig gewesen, der in der ... 

242.
Počta, 1883. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. I. Abtheilung: Hexactinellidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. Mit der Monographie des H. Prof. K. A. Zittel „Studien über fossile Spongien“ (in den Abhandl. der k. bayer. Akad.) ist eine neue Epoche sowohl in dem System als auch in der Art der Beschreibung der fossilen Spongien eingetreten...

 ... V PRAZE. ROCNiK 188~ REDIGUJE : PROF. DR. ~. ~ORISTKA ----~---­ Y f RAZE NAKLADEM KRALOVSKE CESKE SPOLECNOSTI NAUK. 1883. Sen 0 n hinauf. Einige Arten sind, da sie blos auf Böhmen beschränkt bleiben, als locale Formen aufzufassen und sind daselbst ausset'dem fast ausschliesslich auf die Iserschichten gebunden. Eine Art, näm­lich Catopygus Albensis ... 

243.
Schlönbach 1867. Über die Brachiopoden der Norddeutschen Cenoman-Bildungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Schichtencomplex, aus dem die auf den nachstehenden Blättern beschriebenen, bezw. einer kritischen Prüfung unterworfenen BrachiopodenArten stammen, ist in Norddeutschland in verschiedener Weise entwickelt; in  Folge dessen...

 ... Die cenomanen Bildungen dieses Gebietes zeigen ziemlich bedeutende Abweichungen von dem eben beschriebenen Typus und sind dagegen in ganz ähnlicher Weise entwickelt, wie in Böhmen und Schlesien; auch die Kreide von Regensburg ist offenbar aus demselben Meere abgelagert2); alle diese letzteren mit Ausnahme der sächsischen liegen jedoch ausserhalb des ... 

244.
Zahálka, 1896. Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten. Von Č. Zahálka. Mit einer Zinkotypie im Text. 1. Vorwort. Dr. Ant. Frič1) unterscheidet in der böhmischen Kreideformation folgende Stufen von oben nach unten: Chlomeker...

 ... zuerst von Krejcf') als eine selbständige Stufe der Studien im Gebiete der böhm. Kreide formatiou. TU. Die Tserscliichten. 4-7. Zweiter Jahresbericht der DurchCorschung von Böhmen. 18b7. Archiv lur Laudesdurchf. I. 48. Jahrbuch d. k. k. geol. Reichsanstalt. 1895. 45. Band. Heft. (C. Zahalka.) Zahälka. [2] böhmischen Kreideformation angeführt. Es geschah ... 

245.
Geinitz, 1868. Die fossilen Fischschuppen aus dem Plänerkalke in Strehlen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I.Vorwort. Das Königliche mineralogische Museum in Dresden enthält in seiner geologischen Abtheilung eine sehr ansehnliche Sammlung Versteinerungen aus dem Quadergebirge oder der Kreideformation, worin Sachsen selbst würdig vertreten...

 ... petrographische Beschaffenheit oft sehr erschwert wird. Ein kalkiger, glaukonitischer, meist scharfkörniger Sandstein, welchen Dr. G Ü m b e l als Aequivalent der Mallnitzer Schichten in Böhmen erkannte und nach ihren in der Nähe '\"Oll Pirna am leichtesten zugänglichen Fundorten Copitzer oder Cottaer Grünsandstein*"'*) genannt hat, trennt in einem ... 

246.
Cotta, 1837. Über die bisherigen Resultate der geognostischen Untersuchungen bei Hohnstein [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bernhard von Cotta, 1837. Über die bisherigen Resultate der geognostischen Untersuchungen bei Hohnstein. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde (E. Schweizerbart) Stuttgart 1837: 1–9.

 ... sich gezogen hat, noch einmal .im Zu- .sammhange , wenn nuch nur ganz flüchtig skizzirt, vor Augen zu führen. Zwischen Mei'ssen und Zütau in Sachsen und durch einen Theil von Böhmen hindurch werden überall die Gesteine der Kreide - Formation (Quadersandstein und Pläner) durch krystallinische Gebirgsarten (Granit und Syenit) scharf abgeschnitten, und ... 

247.
Jahn, 1905. Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation. Von Jaroslav J. Jahn. Während meiner Aufnahmsarbeiten im Gebiete der ostböhmischen Kreideformation habe ich zahlreiche neue Fossilienfundorte entdeckt, von denen...

 ... Cancer Bittueri n. sp.) aus dem mio7tinen Sand steine von Kalksburg bei Wien. Von Franz Toula. Mit fünf Text figuren 161 Heft 2. Der körnige Kalk des Kalkberges bei Raspenau in Böhmen. Von K. Richter. Mit drei Zinkotypien im Text Geologische Beschreibung der Mosor planina. Von Dr. Fritz v. Kern er. Mit einer geologischen Karte in Farbendruck und ... 

248.
Weinart, 1781. Beschreibung des Plauischen Grundes bey Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Auszüge: p. 6: [...]   Die Naturforscher sowol als die Mineralisten finden hier den reichsten Stof zu nützlichen und angenehme Entdeckungen. Die hiesigen Seltenheiten ma- chen dieses Thal eben so merkwürdig, als die Schweizergebürge...

 ... unbekannt in wie weit diese Steinkohlen den englischen gleich kommen, indessen wissen wir gewiß, daß sie diejenigen, welche man seit kurzer Zeit in der Gegend von Töpliz, in Böhmen, findet, weit übertreffen. Diese Steinkohlen sind ein blättriches, klüftiges, bergharziges und zum Theil auch metallisches Gestein. Die Steinkohlen im Plauischen Grunde ... 

249.
Perner, 1893. Kritisches Verzeichnis der Foraminiferen aus den Priesener Schichten der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

(Resume des böhmischen Textes.) Hiermit lege ich ein vorläufiges Verzeichniss der Foraminiferen aus den Priesener Schichten, einer der obersten Etagen unserer Kreicleformatíon, vor, ohne Anspruch auf Vollständigkeit zu machen. Zur...

 ... Bližší údaje o tom viz v díle prof. Dra. Ant. Friče: Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation IV. Teplitzer Schichten. 1889. Archiv für natur. wisg, Durchforschung Böhmens. VII. Bd. No. 2. pag. 18—20; 61; 110.Kritický seznam foraminifer z březenských vrstev. byl v jiných vrstvách. Než několik druhů z nich se vyskytuje poměrně dosti často ... 

250.
Kafka, 1886. Kritisches Verzeichnis der Ostracoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Ostracoden, welche  ich bei ııns besonders häufig in denTeplitzer Schichten bei Koschtitz, seltener auch in den Weissenberger und Priesener Schichten vorfinden, waren schon früher Gegenstand der Nachforschungen des Dr. A. E...

 ... Urmenschen musste einen äusserst wilden, mür- rischea Ausdruck gehabt haben, der wohl die Folge der rauhen Ver- hältnisse war, in denen die damaligen Bewohner der Urwälder Böhmens im steten Kampfe mit wilden Thieren lebten. Es ist zu hoffen, dass bei sorgfältiger Beachtung aller Funde, die im gelben Ziegellehm der weit verbreiteten diluvialen Ablage· ... 

252.
Velenovský, 1888. Ueber einige neue Pflanzenformen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ueber einige neue Pflanzenformen der böhmischen Kreideformation. Frenelopsis bohemica. sp. n. Aus den Perucer Schieferthonschichten bei Lipenec waren längstriemenförmige, stellenweise scheinbar dichotomisch getheilte Pflanzenabdrücke...

 ... nebeneinander 4 Exemplare. Bei Hloubetin kommen aber nebst den oben beschriebenen Aesten von Seguoia heterophylla auch Aeste von irgend einer Sequoia vor, welche von allen mir aus Böhmen bekannten Arten verschieden sind. Sie scheinen hier aber ziemlich selten zu sein; bis jetzt liegen uns nur 3 Fragmente von Orten vor. Das grösste ist bei Fig. 6 natur ... 

253.
Literatur
kreidefossilien.de » Suchen »

254.
Eastman, 1894. Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina mit besonderer Berücksichtigung von Oxyrhina Mantelli Agassiz von Charles R. Eastman. Hierzu Tafel XVI—XVIII. Historische Einleitung. Die fossilen Haifischzähne des Lamnidae-Typus, welche...

 ... Taf. 40, Fig. ?33; Taf. 42, Fig. 1, 2 ? 13. 1890. — — A. S. Woodward und C. D. Sherbobn. Catalogue of British Fossil Vertebrata. S. 136. 1892. — — Fr. Katzer. Geologie von Böhmen. Fig. 808, 839. 1893. Oxyrhina-krten in England. A. S. Woodward. Notes on the Shark's Teeth from British Creataceous Formations (Proceed. Geologist's Association. Vol. XIII ... 

255.
Reuss, 1864. Über fossile Lepadiden : 3. Die Lepadiden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Die Lepadiden der böhmischen Kreideformation. Unter den böhmischen Kreidegehilden sind es nur der Pläner und die Baculitenthone, welche Lepadidenroste geliefert hahen : den tieferen cenomanen Schichten scheinen sie ganz zu fehlen...

 ... monograph, of the subelass Cirripedia. The Lepadidae in den Schriften der Ray Society. 1851. Die gestielten Cirripedier dürften selbst zurückreichen, denn die Silurschichten Böhmens noch bisher räthselhafte wird ohne Zweifel in eine weit frühere Erdperiode Gattung Plumulites Barr. denselben beizuzählen aus den sein. Nach einem Exemplare, das ich in ... 

256.
Engelhardt, 1892. Über böhmische Kreidepflanzen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Treffliche größere Arbeiten des Herrn Dr. Velenovsky in Prag haben seit einigen Jahren die Augen der Geologen auf die Flora der böhmischen Kreideformation gerichtet. Wohl waren schon vorher durch mehrere Werke anderer Forscher einzelne...

 ... oberen Jura das Meer dieselben bedeckt hielt. Als es sich wieder zurückgezogen hatte und an entfernten Stellen die Glieder der unteren Kreide niedergeechlagen wurden, mufs ganz Böhmen FestJand gewesen sein. wenigstens sind bis jetzt keine Gesteine und Versteinerungen aufgefunden worden, welche als Zeugen dieser Zeit gelten könnten. Es wurde dadurch ... 

257.
Teller, 1877. Über neue Rudisten aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Teller, 1877. Über neue Rudisten aus der böhmischen Kreideformation. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 75 (1-5): 97-112.

 ... Ü~er neue Rudisten aus der böhmischen Kreideformation. Von Friedrich Teller. (Mit 3 Tafeln und einer Skizze im 'I'ext.] In dem ersten 'Bande der geognostischen Skizzen aus Böhmen b~schreibt Reuss aus der Umgebung' VOll Teplitz Kreide- bildungen von sehr eigenthümlichem petrographischen Charakter, Längs des ganzen Südrandes jenes Porphyrstocks ,·an ... 

258.
Počta, 1886. Über fossile Kalkelemente der Alcyoniden und Holothuriden und verwandte recente Formen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Filip (Philipp) Počta, 1886. Über fossile Kalkelemente der Alcyoniden und Holothuriden und verwandte recente Formen. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 1885 = 92 (1): 7–12.

 ... Pfg.]..VI XXIII. Sitzung vom 12. November 1885: Übersicht Zahälka, Über Isoraphinia texta, Roem. sp. und Scytalia pertusa, Reuss sp. aus der Umgebung von Raudnitz a. E. in Böhmen. (Mit 2 Tafeln.) [Preis: 30 kr. = 60 Pig.). 647 XXIV. Sitzung vom 19. November 1885: Übersicht... . . . 658 XXVYV, Sitzung vom 3. December 1885: Übersicht . . 2... 659 ... 

259.
Geinitz, 1873. Über Inoceramen der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Unsere Arbeiten über das Elbthalgebirge in Sachsen haben vor Kurzem zu neuen Untersuchungen der Inoceramen geführt, über die wir schon 1844, S. 148 in diesem Jahrbuche berichtet hatten. Seit dieser Zeit ist das damals zur Verfügung...

 ... und regelmässigere concentrische Wülste. Vorkommen: Nach Gümbel in Schichten bei Regensburg, welche dem Plänerkalke entsprechen, und in dem Baculitenmergel von Luschitz in Böhmen. Obige Beschreibung entspricht Exemplaren aus den Gosauscliichten am Glanecker Schlossberge in Oberbayern, die Dr. 0. Schneider dort gesammelt hat, und aus dem oberen Quadersandsteine ... 

260.
A–Z [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » vollständige Bibliographie

Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836) Anzeige der Bibliographie, sortiert nach Erscheinungsjahr

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen