Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "laube"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

173 Ergebnis(se) für "laube" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
81.
Dettmer, 1912. Spongites Saxonicus Geinitz und die Fucoidenfrage [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Was speziell sächsische Verhältnisse anbelangt, so wurde Sp. Saxonicus gedeutet von SCHULZE als Ausfüllungen von Crinoidenstielen; von GÖPPERT, der rezente Belege gab, als Seetange und von GEINITZ als Schwämme: „das sehr poröse Gewebe...

 ... mit Recht — hinweggesetzt. Aber es bleiben noch Eigenschaften zu nennen übrip;. die man nur mit Mühe und Not in der Wurmtheorie unterbringen kann. Nun sagt zwar Reiss: „Ich glaube auch, daß man aus dem Vergleich der fossilen Röhrenbauten mit jenen der lebenden nicht viel Nutzen ziehen wird; ich halte die verschiedenen Formen der Röhrenbauten mehr ... 

82.
Göppert, 1842. Über die fossile Flora der Quadersandsteinformation in Schlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Heinrich Robert Göppert, 1842. Über die fossile Flora der Quadersandsteinformation in Schlesien - als erster Beitrag zur Flora der Tertiärgebilde. Novorum Actorum Academiae Caesareae Leopoldino-Carolinae Naturae Curiosum [=Verhandlungen der kaiserlichen leopoldinisch-carolinischen Akademie der Naturforscher] (Eduard Weber) Breslau und Bonn 19 (2): 99-134.

 ... am nördlichen Abfall des Riesengebirgrs, in Karsten's und v. Dechen's Archiv u. s. w. 11. Bd. l. Hft. S. 130, auf \Yelche Schriften ich mir in dieser Beziehung zu verweisen erlaube, da ich mich hier nur auf die Beschreilrnng drr in dieser Formation bis jetzt entdeckten Pflanzenreste beschränke. Kicslingswalde (dessen schon Hr. v. ß u c h [ a. a. 0 ... 

83.
Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England - Bulletin of the British Museum (Natural History) Geology London 15 (3): 125-167.

 ... Horizontal systems connecting to surface by vertical or steeply inclined shafts, widely associated with callianassid remains Hantzschel (1962, 1965) regards Vomacispongites de Laubenfels (1955 : ro8) as a synonym of Thalassinoides Vomacispongites was introduced by de Laubenfels as an " unrecognizable supposed sponge ", as follows: " Vomacispongites de Laub nom nov (pro Spongites Schloth 1820 (non Oken 1814)) ", the type species is Spongites pertusus Schlotheim (1820 : 369) based on a specimen from a Cretaceous chert from Amberg (W Germany), compared by von Schlotheim to Spongia pertusa Esper (Esper 1

84.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... Mantellinie ohne Sinus erkennen. Das Schloss und die weiteren Merkmale der Innenschale sind unbekannt. 137 B. Niebuhr et al.: Muscheln Bemerkungen: Die vorliegenden Exemplare erlauben nur eine unzureichende Beschreibung. Ob sie beide zur gleichen Art gehören ist unklar. Bereits die Gattungszuordnung ist zweifelhaft, wenn auch vermutlich richtig; eine ... 

85.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... Kreideformation – Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Carl Gerold's Sohn) Wien 75 (2): 97–112. Laube, G.C., 1885b. Notiz über das Vorkommen von Chamiden und Rudisten im böhmischen Turon – Verhandlungen der kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt (Alfred Hölder ... 

86.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... ungefähr derselben Schicht vorkommt, anzuschließen sein. Über das von ihm aus dem Oberturon aufgeführte Exemplar dieser Art kann ich mir, da ich es nicht kenne, kein Urteil erlauben. Die von ihm weiter erwähnten Literaturhinweise, wonach Inoceramus labiatus wiederholt auch außerhalb des Unterturons auftreten soll, möchte ich anzweifeln. Ich habe noch ... 

87.
Fritsch & Bayer, 1905. Neue Fische und Reptilien aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Neue Fische der böhmischen Kreideformation. _______ Die vorliegende Arbeit enthält die Beschreibungen neuer Fischreste der Kreideformation Böhmens, welche in die Sammlungen unseres Museums seit der Veröffentlichung der Monographie...

 ... B. gleich das Operculum und einige andere Schädeltheile eine ganz andere Form haben, als bei unseren übrigen Elopiden-Gattungen (Elopopsis Heck., Osmeroides Ag., Protelops Laube). Der Fisch hatte eine ansehnliche Grösse. Die Versteinerung misst 50 cm, auf unserer Fig. sind die hintersten Wirbel nicht abgebildet, aber auch die gehören nicht zu der ... 

88.
Velenovský & Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně II. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. II. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 2: 1–54.

 ... dick und 10—12 an der Zahl. Die Spindel ist tief rinnig und gestreift. Schimper und nach ihm E. Bayer haben die Blätter direkt zur Gattung Dioon gestellt, wir möchten aber glauben, daß sie eine selbständige, jetzt ausgestorbene Gat- tung darstellen. Es ist allenfalls sicher, daß die amerikanischen Kreidearten der Gattung Dioonites (z. B. D. Buchianus ... 

89.
Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken, Teil 2: Die nordböhmische Kreide... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . ................................ 1 Einführung in das Gelände ......................... 2 Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau ............................. 4 Die Störungslinien...

 ... während'an -dieser Straße nörd­lich derEinmuldung in 331 m Höhe ein sandiger Tonmergel der Stufe 'Y angeschnitten ist, Letztere Schichten scheinen nicht gerutscht zu sein. Ich glaube deshalb, hier eine 'Störungsliuie annehmen zu müssen. Sie ergibt sich auch rechnerisch. Im' Kreibitzta1e sind die' Schichtender Stufe 180m mächtig und 'hier' müßten sie ... 

90.
Trauth, 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die erste Anregung zu der hiermit der Öffentlichkeit übergebenen Studie kam, als vor ungefähr drei Jahren eine ansehnlicheZahl von Versteinerungen aus dem Gebiete von Klogsdorf und Liebisch in Mähren, welche Seine kaiserliche...

 ... Tatsache, daß viele von den vorhandenen Cerithiengehäusen auffallend an die. von Ze. keli ') aus der ostalpinen Gosauformation beschriebe-' nen Spezies erinnern; insbesondere glaube ich in dem Klogsdorfer Material zwei derartige Gosauformen wieder erkannt zu haben: . Cerithium trifidum Zek. (nach S t 0 I i c z k a 2) als C. furcatum Zek. zu bezeichnen ... 

91.
Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Fortsetzung in der preussischen Ober-Lausitz. Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 1882: 55–124.

 ... Schichten zu parallelisiren ist: (;'. 1_; J u. Ablagerun~en des Turonsystems. Gerade entgegengesetzt der bisherigen Auffassung über die 'fu.tönbiidungen in der Löwenberger Mulde' glaube ich beweisen zu können, dass dieselb~n im Vergl'eich zu den anderen darin auftretenden Abtheilungen der Kreide ein'e räumlich sehr ausgedehnte .'Entwickelung haben ... 

92.
Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges. Festschrift des Humboldtvereins zur Feier des 50jährigen Bestehens am 22. Oktober 1911 (Humboldt-Verein) Ebersbach: 33–64.

 ... 60. einander auf, wie man besonders bei Nieder- ) Fritsch, Literaturperz. 11 S. 21. ; kreibiß zu beobachten Gelegenheit hat. “) Fritsch, ebendaselbst S. 23. ?) Fritsch und Laube, Literaturverz. 12. Mit obiger || 1) Fritsch, ebendaselbst S. 9. Abgrenzung stimmt ungefähr die Ausbreitung des || 2) Katzer, Literaturverz. 19 S. 1335 u. flgde. * (Großffaller ... 

93.
Kennedy, Wright & Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, Willy Wright & Jake Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France. Palaeontology (Palaeontological Association) London 23 (3): 557–603.

 ... area of the Turonian stage) in northern France. The cosmopolitan and highly variable type species C. woollgari (Mantell) is shown to be a senior synonym of C. schlueterianum (Laube and Bruder) and C. mexicanum (Base) amongst others, and shows features indicating that Selwynoceras Warren and Stelck, 1940 (the type species of which S. boreale (Warren ... 

94.
Scupin, 1933. Zur Stratigraphie und Tektonik der Nordsudetischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorbemerkungen. Zur Gliederung des Turons und Emschers: a) Das nördliche Hauptgebiet. b) Die Lähner Grabenmulde. Zur Tektonik des Gebietes: a) Das tektonische Kartenbild. b) Bemerkungen zur Frage der jüngeren Krustenbewegungen im...

 ... der Q r o ß - R a c kw i t z e r Mergel bildet. Der O b e r e Löwenberg e r Mergel Sandstein ist aber der g l e i c h e Horizont wie der Hermsdorfer Mergel Sandstein . Ich glaube das an Hand von Profilen seinerzeit bereits hinreichend klargestellt zu haben. Soweit dies nicht aus den damaligen Darlegungen entnommen worden ist (a. a. 0 . 1912/13 S ... 

95.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... und mehr gerundet zu sein scheint“ (Reuss 1874: II.131). Bemerkungen: Unter SaK 15761 finden sich drei schlecht erhaltene Bruchstücke die keine eindeutige Klassifizierung erlauben. Zumindest bei einem Bruchstück (SaK 15761a auf Abb. 13c) handelt es sich um eine erekte, cheilostome Bryozoe. Ob es sich bei den anderen beiden Bruchstücken überhaupt um ... 

96.
Velenovský & Viniklář, 1926. Flora cretacea Bohemiae I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1926. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně I. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. I. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 1: 1–57.

 ... Bemer- kungen über den Charakter der Kreideflora, über ihr Verhältnis zu den Kreide- floren anderer Länder und die Bildung der pflanzentragenden Sedimente bei- gefügt. Wir glauben, daß das ganze Werk wenigstens 200 neue Arten enthalten Am Schlusse des Werkes wird die wird. gefundenen Stücke abgebildet, denn bei den meisten große Anzahl. Nur bei den ... 

97.
Želízko, 1917. Beitrag zur Kenntnis der Gervillien der böhmischen Oberkreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die im Jahre 1902 im Zentrallblatt für Mineralogie, Geologie und Paläontologie veröffentlichte Mitteilung Frechs "Ueber Gervillia" erinnerte mich an eine neue, von mir seinerzeit in der Oberkreide der Gegend von Jičín gefundene Form...

 ... Trigonienzone oder dem oberen Horizonte der Iserschichten, wogegen Zahälka2) dieselben in die Zone IX c (= Priesener Schichten) einreiht. Auf der geologischen Karte von Fr i 0 und Laube3) ist die Umgebung von Kniznic als Weißenberger und Malnitzer Schichten und auf der alten Karte der k. k. geolog. Reichsanstalt als „Oberer Planer" (= Teplitzer- und ... 

98.
Novák, 1887. Studien an Echinodermen der Böhmischen Kreideformation. I. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitende Bemerkungen. Vor etwa sieben Jahren übernahm ich als Assistent am Prager Landesmuseum die Aufgabe, die Echinodermen der böhmischen Kreideformation zu bestimmen und in die bereits bestehende Sammlung der Kreidefossilien...

 ... Gebiete der böhmischen Kreideformation zu betrachten. Sollte es mir jedoch mit der Zeit gelingen, ein vollständigeres und zahlreicheres Material zu sammeln, werde ich mir erlauben, die nöthigen Zusätze nachzuliefern. Was nun die den Text begleitenden Zeichnungen betrifft, hatte ich ursprünglich nicht die Absicht, die sämmtlichen in den folgenden Blättern ... 

99.
Leonhard, 1897. Die Fauna der Kreideformation in Oberschlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Anregung zu dieser Studie verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir die Sammlungen des Breslauer Mineralogischen Museum bereitwillig zur Verfügung stellte. Sodann war ich bemüht, durch eigene Aufsammlungen an Ort und Stelle...

 ... Nordwestdeutschlands erkannt worden. Der Mergel dieser höheren Stufe nimmt an Thongehalt etwas zu und wird von zahlreichen thonigen Bänken unterbrochen. Die Verrutschungen, welche es nicht erlauben die Zahl der Thonbänke genau anzugeben und dieselben weiter zu verfolgen, sind überaus zahlreich. Eine Analyse, die ich Herrn Direktor Materne verdanke ... 

100.
Gümbel, 1868. Beiträge zur Kenntniss der Procän- oder Kreide-Formation im nordwestlichen Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Weisser Berg bei Prag. Sobald wir über den Badschin hinaus durch das Strauber Thor vor die Stadt treten, begegnen wir sofort sandigen Schichten, welche auf Silurschiefer auflagernd der Reihe der Procängebilde angehören. Gleich vor...

 ... Ehe ich von diesen östlichen Gegenden Böhmens mich den nördlichen zuwende, um noch einige Bemerkungen über die oberste Sandsteinbildung des hercynischen Pläners beizufügen, glaube ich ausdrücklich hervorheben zu sollen, dass ich nach obiger Darstellung die Ansicht J o k e l y ’ s, welcher auch die Prager Geognosten früher beistimmten: ,,der B a c ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5|6 |7 |8 |9

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen