Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "schulze"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

51 Ergebnis(se) für "schulze" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
21.
Prescher, 1954. Sedimentpetrographische Untersuchungen oberturoner Sandsteine im Elbsandsteingebirge
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung Bei der großen Beachtung, welche die Sedimentpetrographie innerhalb der Geologie während der letzten 30 Jahre erfahren hat, war es unbedingt notwendig, die Ablagerungen der sächsischen Kreide ebenfalls mit zur Diskussion...

 ... Veröffentlichungen über den Oberquader durchgesehen, so daß ein geschlossenes Bild dieser Stufe vorgelegt werden kann. Tabelle 33 M526| P. | 29/30 | Cyclabacia fromenieli BO, OV. Stellaster schulzei COTTA u. REICH albensis GEIN. Cyphosoma radiatum SOR. . . . . Ch : : : : D D G Catopygus albensis GEIN. Cardiaster ananchytes LESKE Rhynchonella sp. “ ... 

22.
Foerster, 1925. Beiträge zur tektonischen Deutung der Kluftsysteme im sächsischen Quadergebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VII. Das Grundgebirge. In engstem Zusammenhang mit der Tektonik der sächsischen Kreide steht die Frage nach der Beschaffenheit des Grundgebirges. Hier stehen zwei Ansichten einander gegenüber. ,LEPSIUS verlegt die Ablagerungsgrenze...

 ... verteilt sich N 65° W und zwar so, daß die bis Klüfte ziemlich N 7 mit gleichmäßig auf W, dem niedrigeren im westlichen, mit dem höheren Werte im östlichen Werte Teile liegen. c) Schulzengrund. Die Kluftrichtung liegt zwischen N 62° W d) und N 66° W. Lilienstein. Die Kluftrichtungen bewegen sich zwischen N 68° W am meisten N 70° W, N 7 3. Gebiet vertreten ... 

23.
Michael, 1912. Geologie von Proskau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Richard Michael & Wilhelm Quitzow, 1912. Geologie von Proskau — Geologisch-agronomische Darstellung der Umgegend der Königlichen Lehranstalt für Obst- und Gartenbau Proskau bei Oppeln in Oberschlesien. (Königliche Preußische Geologische Landesanstalt) Berlin: 1–99.

 ... trennt die petrographisch verschiedenen Bildungen. Ulh Anst v Bogdan Gisevius, Berlin W Maßstab 1 : 10 000 100 SO 0 100 500 SOO lOOO/r Buchdruckerei A. W Schade, Berlin N„ Schulzendorfer Straße 2d.

24.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... basalen Mittelturonium von Schmilka werden als neue Arten beschrieben. Comptoniaster michaelisi nom. nov. war bisher als „ Asterias schulzii Cotta“ bekannt; das Original von Schulze (1760), seit 1727 in der Sammlung des Museums für Mineralogie und Geologie, wird hier erstmals nach fast 250 Jahren erneut abgebildet. Auch die Erstbeschreibungen von ... 

25.
Beissel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ignaz Beissel & Eduard Holzapfel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide (Textteil + Atlas). Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 3: 1-76; 16 Taf.

 ... durch geringe Dimensionen aus. ') Es ist klar, dass die vorliegende Form nicht zu Pol,/morphina gehören kann. In seinem Manuscript hat BEISSEI, sie als Pol,/morphina silicea M. SCHULZE (Ueber den Organismus der l'olythalamien p. Gl, Taf. 6, Fig. 1011) bezeichnet. Im »Aachener Sattel« (p. 138) als l'ulyn,orphina »sehr ähnlich der /'. silicea SOH.« ... 

26.
Wagner, 1902. Die mineralogisch-geologische Durchforschung Sachsens in ihrer geschichtlichen Entwickelung
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Erforschungsgeschichte des heimathlichen Bodens ist so alt wie die Menschheit, die ihn bewohnt. Die ersten neolithischen Jäger, die, den Flussläufen folgend, Einzug in unser Land hielten, waren die ersten Geognosten. Sie durchsuchten...

 ... Georg Bauer***), dessen Name wahrscheinlich von seinen Lehrern lati- nisirt worden ist, wurde am 24. März 1494 in Glauchau geboren. Nach in Glauchau und Zwickau vollendeter Schulzeit bezog der Zwanzigjährige die Universität Leipzig, wo eben der Humanismus siegreich eingezogeu war und in Petrus Mosellanus seiuen bedeutendsten Vorkämpfer hatte. Unter ... 

27.
Seifert, 1955. Stratigraphie und Paläogeographie des Cenomans und Turons im sächsischen Elbtalgebiet
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INHALT Einführung Überblick über die neuere Literatur und methodische Bemerkungen Petrostratigraphische Gliederung Bemerkungen zu den präcenomanen Verwitterungsbildungen Cenoman Crednerien-Schichten Basale Grundschotter, Kiese und...

 ... Aporrhais (Lispodesthes) megaloptera on REUSS Tudiela cf. cancellata SOW. (P) Stellaster albensis GEIN: (S) :_ Pinna cretacea SCHLOTH. S) Lima granulata, (NILSS.) Stellaster schulzei COTTA und REICH Pholas (S) Lima canalifera GOLDF. (S) Spongites saxonicus GEIN. 9 Anomia subtruncata D’ORB. Mutiella ringmerensis MANT. (P) Callianassa antiqua OTTO ... 

28.
Scupin, 1910. Über sudetische, prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung von Wasser und Land zur Kreidezeit in der Umgebung der Sudeten und des Erzgebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über sudetische, prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung von Wasser und Land zur Kreidezeit in der Umgebung der Sudeten und des Erzgebirges. Eine Studie zur Geschichte der Kreidetransgression von Prof. Dr. Hans Scupin...

 ... Mineralien. Mit 7 Figuren im Text 1 Liebe, Johannes, Die Larve von Simulia ornata Mg. Mit 16 Figuren im Text 345 Schnee, Dr. med., Einiges über die höhere Tierwelt der Marianen 458 Schulze, Erwin, Literatur über die triadische Pflanzengattung Pleuromeia 135 Scupin, Prof. Dr. Hans, Über sudetische prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung ... 

29.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1901 Datensätze – Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien...

 ... Sachsen 1966–1970 – Abhandlungen des Staatlichen Museums für Mineralogie und Geologie zu Dresden (Theodor Steinkopff) Dresden 18: 1–123. e-book Prescher, H., 1979. Stellaster schulzei, Seestern aus der Oberkreide des Elbtales – Blick ins Museum: Mitteilungen aus den Staatlichen Wissenschaftlichen Museen, Dresden (Eigenverlag Staatliche Wissenschaftliche ... 

30.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle 1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle 2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle 3 (1851) IABHL IAGoogle 4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle 5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle 6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle 7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle 8 (1856) IABHL 9 (1857) IABHL IAGoogle 10 (1858) IABHL IAGoogle 11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle 12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle 13 (1861) IABHL IAGoogle 14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle 16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle 17 (1865) IABHL IAGoogle 18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle 19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle 20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle 22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle 24 (1872) IABHL IAGoogle 25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle 26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle 34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle 35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle 36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle 37 (1885) IABHL IAGoogle 38 (1886) IABHL IAGoogle 39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle 40 (1888) IABHL IAGoogle 41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle 42 (1890) IABHL IAGoogle 43 (1891) IABHL IAGoogle 44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle 45 (1893) IABHL 46 (1894) IABHL IAGoogle 47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle 49 (1897) IABHL 50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 51 (1899) IABHL 52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle 53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 54 (1902) IABHL IAGoogle 55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle 56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle 57 (1905) IABHL IAGoogle 58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle 59 (1907) IABHL IAGoogle 60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle 61 (1909) IABHL 62 (1910) IABHL 63 (1911) IABHL 64 (1912) IABHL 65 (1913) IABHL 66 (1914) IABHL 67 (1915) IABHL 68 (1916) IABHL 69 (1917) IABHL 70 (1918) IABHL 71 (1919) IABHL 72 (1920) IABHL 73 (1921) IABHL 74 (1922) IABHL 75 (1923) IAGoogle 76 (1924) IAGoogle 77 (1925) IAGoogle 78 (1926) 79 (1927) 80 (1928) 81 (1929) IAGoogle … 104 (1952) IAGoogle 106 (1954) IAGoogle 114 (1962) IAGoogle weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... Mitteldevon Westfalens. — 36. 656. Devonischer Echinide aus dem Valmethal. P. — 37. 222. — Vorgänge bei der Faltuno; des niederrheinischen Schiefergebirges. P. — 39. 629. 93 Schulze, G.. Die Serpentine von Erbendorf in der bayerischen Oberpfalz. A. — 35. 433. Schumacher, E., Die Gebiro-sgrupiDe des iiummelsberges bei Strehlen. A. — 30. 427. — Ueber ... 

31.
Roemer, 1870. Geologie von Oberschlesien
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Kreide-Formation Ablagerungen der Kreideformation sind in dem Kartengebiete in drei verschiedenen Gegenden entwickelt, nämlich einmal in dem die Umgebung von Tetschen, Skotschan, Bielitz, Kenty und Wadowice begreifenden Theile...

 ... überlagert werden. Diese Annahme wird durch einzelne Aufschlüsse bestätigt. O. v. Schmid beobachtete in einem am nördlichen Ende des Dorfes Groschowitz auf dem Gehöfte des Schulzen abgeteuften 40 Fuss tiefen Brunnen unter einer 20 Fuss dicken Lage von weissem Kreide-Mergel gelblich graue Sandstein-Bänke in einer gleichfalls etwa 20 P\iss betragen ... 

32.
Geinitz, 1839. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1839.Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft. Der Tunnel bei Oberau in geognostischer Hinsicht und die dieser Bildung verwandten Ablagerungen zwischen Oberau, Meißen und dem Plauen'schen Grunde bei Dresden. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 31–62.

 ... Denn von jeher war es eine reiche Fundgrube von Petrefacten, und wohl seit einem Jahrhunderte schon wurde man aufmerksam auf die Reste der hier begrabenen Schöpfung. Chr. F. Schulze in seiner Betrachtung versteinerter Seesterne 1760 erwähnt deren, und viele neuere Forscher und Sammler haben dem seit 50 Jahren etwa eröffneten neuen Bruche einen grossen ... 

33.
Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft. Die sächsisch-böhmische Schweiz, die Oberlausitz und das Innere von Böhmen. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 63–116.

 ... abgebildete Exemplar von Hundorf ist in Brauneìsenstein verwandelt. Auch sind derartige Gestalten im Plänerkalke von Kutschlin nicht selten. 'l Spongìtes duct. S. Sazom'cus т. Schulze, Betracht. der verst. Seesterne 1760, Tab. 2, Fig. 1 —- 5, und Tab. 3. — Uns. Taf. XXIII, Fig. l, 2. (Varietäten.) Wulstfórmige, runde, mehrfach gabelnde Körper, von ... 

34.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... worin die Art gemeinschaftlich mit Sc. binodosus vorkommt. Ich sammelte Exemplare bei Dülmen, nordwestlich von Lette, sowie am westlichen Ufer der Berkel auf dem Gehöfte des Schulzen Duvenbeck zwischen Coesfeld und Gescher. Drescher (Zeitscbr. deutsche geol. Ges. 1863, tom. 15, png. 333) citirt sie auch aus dem oberen Quadersnndstein bei Waldau und ... 

35.
Zittel, 1878-1879. Studien über fossile Spongien. I - III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Hexactinellidae. Systematische Stellung der Hexactinelliden. Unter den zahlreichen Entdeckungen O. Schmidts im Gebiete der Spongiologie hat in paläontologischer Hinsicht keine eine Bedeutung von so grosser Tragweite erlangt, wie...

 ... fossilen Kalkschwämmen scheint mir aber noch aus einem anderen Gesichtspunkt von besonderer Bedeutung zu sein. Nach den übereinstimmenden Beobachtungen von Metschnikoff, Fr. Eilh. Schulze und Barrois treten im Embryo der meisten Kalkschwämme zuerst die Stabnadeln und spätf'r erst Drei- und Vierstrahler auf. Die Stabnadeln sind also nach dem biogenetischen ... 

36.
Tauber, 1799. Mineralogische Beschreibung des Plauischen Grundes bis Tharand [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der verhärtete Mergel, oder der sogenannte Pläner. Die erste unter dieser Decke liegende Steinart ist das verhärtete Mergelflötz, welches aus der Tiefe des Elbthals heraufsteigt und sich über das Gebirge hinauf bis hinter Koschitz...

 ... Hammer-schen Keviere, aus welcher ich etliche gelireifte charniten erhalten habe. Die schaalen lind ganz in Kalkspath verwandelt und haben einen noch sehr scharfen Umriss. schulze fährt in seiner Betrachtung- der Steinkohlen s. 265. drei Exemplare von steinhohlens schiefer, wie er ihn snennt, an, der aber nichts anders als ein übergehender Brand ... 

37.
Drescher, 1863. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend um Löwenberg [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend von Löwenberg. Von Herrn R. Drescher in Berlin. Hierzu Tafel VIII. und IX. Die eigentümliche Entwickelung der Gebirgsarten und geognostischen Formationen am Nordrande des Riesengebirges hat...

 ... Holaster granulosus, findet sich häufig in dem sandigen Mergel der Mittelberge und des Popelberges, wegen Verzerrung nicht sicher bestimmbar. 137. Asterias ScAulxii Cotta. Schulze, Betrachtung der versteinerten Seesterne 1760, t. 2, f. 6. GeiKitz, Quad. p. 228. t. 12, f. 5. Mit fünf kurzen Strahlen, Unterseite vertieft. Zwischen zwei Strahlen stehen ... 

38.
Geinitz, 1839–1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Komplettband: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Einzelbände erschienen unter folgendem Titel: 1839: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft...

 ... 16, - Uns.| Pillnitz. | Tunnel. Plauen. | Hundorf, bach b. Cyphosoma Ag. Cid. variolaris. Handorf B. Goldf. Tab. 63, Fig. 5. - Röm. Kr. Tab. VI, Fig. 20. Uns. p.89. Reich. - Schulze,über versteinerte| Th, Wald, Taf. XXU, Fig. 1, p. 89. papillaia. Kr. Tab. 6, Fig. 21. Uns. p. 89. vesiculosa, eesterne Cidari dare dg. Fig. 3, 4, p. 89. Yns. Taf. XXI ... 

39.
Gumprecht, 1835. Beiträge zur geognostischen Kenntniß einiger Theile Sachsens und Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

a) Oberaue. Schon von weitem erkennt man östlich von Oberaue da, wo das Moritzburger Granitplateau in das Elbthal abfällt, und der S. 99 bereits erwähnte Fahrweg nach der Buschmühle in den Abfall tief einschneidet, dass der untere...

 ... an den bei *) Auch auf dem Trachauerberge (Trobsberg) 1 St. n. von Dresden finden sich diese gelblich grauen Conglomeratblöcke, deren Vor handenseyn dort schon der Licenciat Schulze in seiner Abhand lung (von Mineralien und Fossilien, die um Dresden gefunden werden) vor einigen achtzig Jahren im Neuen Hamburger Magazin (33stes Stück S.207) erwähnt ... 

40.
Fritsch, 1897. Studien im Gebiete der Böhmischen Kreideformation. 6. Die Chlomeker Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Mit der vorliegenden Abhandlung über die jüngsten Schichten unserer Kreideformation beschliesse ich die Reihe der Studiert, die ich im Jahre 1864 angefangen und im Jahre 1869 zu veröffentlichen begonnen habe. Es sind dies...

 ... ardiaster Ootteanus Otto... . . I+ I+ I-+ I+ I+ ++ I I+ Ida Il I+ II | I++ +44+ =Cardiaster ananchytis Leske sp. . . . Schizaster Roemeri r. sp. L. et @.. Stellaster Schulzei Ootta et Reich S P c e h r i u ch tz e S K n c r o h y i tza Sc W e n ! is r e h nb S M . r c g a e h l i n ch tz I e se n r r -Schie t S n T c e h p ic l h tz e S P n ... 

Ergebnisseiten: 1 |2|3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen