Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "turon"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

250 Ergebnis(se) für "turon" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
161.
Roemer, 1870. Geologie von Oberschlesien
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Kreide-Formation Ablagerungen der Kreideformation sind in dem Kartengebiete in drei verschiedenen Gegenden entwickelt, nämlich einmal in dem die Umgebung von Tetschen, Skotschan, Bielitz, Kenty und Wadowice begreifenden Theile...

 ... Gault sind in der Gegend von Oppeln entwickelt. Alle drei Haupt glieder, in welche nach A. d'Orbigny die obere Kreide zerfällt, sind durch dieselben vertreten, die cenomane, die turone und die senone Abtheilung. 288 Kreide-Formation. aa. Cenomane sandige Kreide-Schichten im Liegenden des turonen Kreide-Mergels von Oppeln'). 1. Geschichtliches. Im ... 

162.
Pietzsch, 1922. Die geologische Literatur über den Freistaat Sachsen aus der Zeit 1870–1920
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Als erste Veröffentlichung der im Frühjahr 1872 unter der Leitung von HERMANN CREDNER ins Leben gerufenen Geologischen Landesuntersuchung von Sachsen erschien im Jahre 1874 die von ALFRED JENTZSCH bearbeitete Zusammenstellung...

 ... Schichten der Kreide Sachsens. Isis Dresden 1904. Abhandl. S.3—10.— R:N. Jb. Min. 1906.1. S. -286—287-; Geol. Zbl. Bd. 6. Nr. 296. Wanderer, K.: (spricht über die Schichten des Turons an der Teplitzer Straße in Dresden unter Vorlage neuer Funde). Isis Dresden 1906, Sitzber. S. 18. Sceupin, H.: Die stratigraphischen Beziehungen der obersten Kreideschichten ... 

163.
Galerie: Vertebrata
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Literaturhinweise finden sich im Abschnitt Chordata der Bibliographie der paläontologischen Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen.

164.
Galerie: Bryozoa
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Literatur über die Bryozoen findet sich in der Bibliographie zur paläontologischen Literatur, Punkt 2.9

165.
Scupin, 1924. Transgression und Regression als einheitlicher Vorgang [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Transgression und Regression als einheitlicher Vorgang. Von Hans Scupin (Dorpat). (Mit 4 Textfiguren.) Transgressionen und Regressionen sind es, die unablässig an der Veränderung des paläogeographischen Bildes unserer Erdoberfläche...

 ... des Flysches, seine relative Kalkarmut, das kristalline "exotische" Material, das er enthält. Im späteren Tertiär wurden auch sie von den Kalkalpinen Schubmassen überfahren. Turon-Senon-Transgression und Danien-Untereocän-Regression wurden als Ereignisse gedeutet, die sich unabhängig vom Eigenleben der Ostalpen vollzogen, aber eine genaue Datierung ... 

166.
Fritsch, 1897. Studien im Gebiete der Böhmischen Kreideformation. 6. Die Chlomeker Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Mit der vorliegenden Abhandlung über die jüngsten Schichten unserer Kreideformation beschliesse ich die Reihe der Studiert, die ich im Jahre 1864 angefangen und im Jahre 1869 zu veröffentlichen begonnen habe. Es sind dies...

 ... Gruppen. ‘Vor allem ist eine nahmhafte Zahl derer, welche durch alle Schichten ünserer Kreideformation entweder schon von den Korytzaner cenomanen oder weQigstens von den Turonen Weissenberger Schichten angefangen ‘durch alle jüngeren Schichten hindurchgehen. "Mehrere haben die Chlomeker Schichten mit den Priesener gemeinschaftlich, Ohne dass sie ... 

167.
Foerster, 1925. Beiträge zur tektonischen Deutung der Kluftsysteme im sächsischen Quadergebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VII. Das Grundgebirge. In engstem Zusammenhang mit der Tektonik der sächsischen Kreide steht die Frage nach der Beschaffenheit des Grundgebirges. Hier stehen zwei Ansichten einander gegenüber. ,LEPSIUS verlegt die Ablagerungsgrenze...

 ... erweitert, so entstanden sogenannte „Wilde Klüfte“, welche von den cchten tektonischen Klüften wohl zu unterscheiden sind. Vorherrschend sind seigere Klüfte, welche sowohl durch die turonen, wie durch die cenomanen Quaderbänke unzehindert hindurchsetzen. welehe plötzlich an Jedoch einer trifft man Schichtfuge auch ihren Klüfte, Fallwinkel ändern ... 

168.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1733 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... of the Bohemian Paradise: Emergence of a Romantic Landscape – Geolines (Academy of Sciences) Praha 21: 1–99. Al-Bassam, K. & Halodová, P., 2018. Fossil bacteria in Cenomanian–Turonian phosphate nodules and coprolites, Bohemian Cretaceous Basin, Czech Republic – Annales Societatis Geologorum Poloniae (Polish Geological Society) Kraków 88 (3): 257–272 ... 

169.
Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Georg Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II. Denkschriften der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Wien) 93 (3): 193–214.

 ... Tage. Nebenstehendes Profil, welches mir von Herrn Professor Saskal Liebenau ‚,RMRP CK TK T Phyliit, 7,31, Melaphyr, RZ Ob. Rothl. Sandstein, P Porphyr, CK Cenomane Kreide, TK Turone Kreide. Laube gütigst mitgetheilt wurde, zeigt deutlich die Aufrichtung der Dyasschichten Urthonschiefer und erscheint aueh der Quadersandstein gehoben. 1 Fauna von Hohnstein ... 

170.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... Quadersandstein mit dem ihn trennenden Quadermergel der Etage de la Craie von d'Orbigny, welche die weisse und die chloritische Kreide oder das Terrain sénonien und Terrain turonien umfasst, entspricht, und dass das Néocomien durch Römer's Hils^ thon und Hilsconglomerat vollkommen vertreten wird. Doch, „wo ist der Gault?höre ich fragen; — man kennt ... 

171.
Reichert, 1961. Tharandter Wald und Umgebung von Tharandt
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1.3 Das Cenoman im Tharandter Gebiet In der Unteren Kreide war die Landoberfläche bei einem subtropischen Klima im Tharandter Gebiet tiefgründig roterdig verwittert. Die Auflagerungsfläche für die Sedimente der Oberen Kreide war flachwellig...

 ... Tha 1 NR. 3TPrEZLST TR Ve loy Nephelinbasalt und Basalttuff des Land- Oligozän berges und Ascherhübels Knollensteine und Sande IE Stufe des Glaukonit führender Pläner cenoman-Turon | Actinocamax plenus | sandstein und Sandstein Stufe der Neithea aequicostata Cenoman Konglomerate u. Sandsteine oO Stufe der Grundschotter, Sande und Crednerien Schiefertone ... 

172.
Zahálka, 1925. Bavorská a česká křída [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Le Crétacé de Baviere commence dans les Alpes de Baviere entre le lac de Constance et Salzbourg, oů il repose sur le Jurassique. Dans cette région le Crétacé ne forme à la surface terrestre qu'une bande étroite comprenant tous les...

 ... severního i počaly se usazovati prvé usazeniny mořské pásma s Acanthoceras mamillare (Id —- II — do něhož zahrnujem i Aptien) jako ve východočeské křídě nepřetržitě až do dob turonských. Mořské usazeniny gniarti (IX), na Řezensku ale již pásmem Lze souditi, křídové podobně končí jako u Pasova se šířilo pásmem s Inoceramus s Inoceramus labiatus Jurské ... 

173.
Zahálka, 1924. Český útvar křídový v saské zátoce [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Úvod. Bylo především i. v Čechách, Sazku, sousedního skou Slezska. křídou. naší snahou sz. Moravě, Křídu Z tohoto prozkoumati stratigrafii české křidy, t. Kladsku a pak rozsířiti výzkum ten i do slezskou celého a českou území dohromady...

 ... Senonien. Geinitz křídové vnikalo z Německa přes Sasko do Čech, rovněž skrze Kladsko. Jest nyní přesvědčen, že není v Čechách Neocomien a s. 69., nýbrž jen D' Orbignyův Cenomanien, Turonien a dílem Odvolal tedy v České křídě Neocemien a Gault jako dříve již r. 1850 v Char. II vyd str. V. — Plánermergel (IX) staví již nad Plánerkalk dle Geinitzova ... 

174.
Elbtalkreide (Cretaceous of the Elbe Valley)
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

svg { text-align:center; max-height: calc(100vh - 30vh); max-width: calc(100vw - 10vw); } svg:active { cursor: move; } #elbtal2020 { width:auto; margin: 0 auto; height:auto; background-color:#fff; border:1px solid black; border-radius...

175.
Jahn, 1891. Ueber die in den nordböhmischen Pyropensanden vorkommenden Versteinerungen der Teplitzer und Priesener Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die nordböhmischen Pyropensande 2) waren wiederholt Gegenstand Wissenschaftlicher Untersuchungen. F. A. Reuss, 3) A. v. Humboldt, 4) L. v. Buch,5) Caspar Graf Sternberg,6) A. E. Reuss,7) H. B. Geinitz,8) F. v. Hochstetter,9) J. Krejci,10...

 ... schon dem Senon angehören, wogegen die Teplitzer Schichten unzweifelhaft und die untersten Lagen der Priesen er Schichten höchstwahrscheinlich noch zum böhmischen Analogon des Turons gezählt werden müssen. Allein sind diese abweichenden Eigenschaften der Te p l i t z er und Priesen er Schi c ht e n, deren Existenz sich nicht ableugnen lässt, hinreichend ... 

176.
Reuss, 1856. Reptilienreste im Pläner der Umgebung von Prag & Schildkrötenreste im böhmischen Pläner [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

II. SCHILDKRÖTENRESTE IM BÖHMISCHEN PLÄNER. (hierzu Tafel II) Der hier zu beschreibende Fossilrest befindet sich in der besonder an schönen silurischen Petrefacten reichen Sammlung Sr. Hochwürden des Prälaten des Stiftes Trahof, Herrn...

PALÄONTOLOGISCHE MISCELLEN. Von AUGUST EMANUEL REUSS, WIRKLICHEM MITGLIEDS DER KAISERLICHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN'. VORGELEGT IN DER SITZUNG HER MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHEN CLASSE AM 26. APRIL 18.15. L ÜBER EIN SCHADELFRAGMENT DER DRONTE IM PRAGER MUSEUM. (Hiczn TAfel I.) Vor einer Reihe von Jahren wurde unter alten Vorräthcn des Prager ... 

177.
Flegel, 1905. Heuscheuer und Adersbach-Weckelsdorf. Eine Studie über die obere Kreide im böhmisch-schlesischen Gebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Stand der Kenntnis. Die älteste nennenswerte Aufzeichnung über die Adersbach-Weckelsdorfer Kreideablagerungen und das Heuscheuergebirge findet sich bei Geinitz.1) Er unterscheidet einen unteren Quader, darüber einen Pläner und...

 ... Formation einzureihen und mit auswärtigen Vorkommen zu parallelisieren versucht. Er unterscheidet von oben nach unten: 8. Chlomeker Schichten, Emscher. 7. Priesener Schichten, Oberturon. 6. Teplitzer Schichten, 1 T, . T „ , . , J Ident. 0. Iser-öchichten, ) 4. Malnitzer Schichten, 3. Weißenberger Schichten, Unterturon. 2. Korytzaner Schichten, 1 ... 

178.
Jokély, 1862. Die Quader- und Pläner-Ablagerungen des Bunzlauer Kreises in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Böhmen, ein Land, wie kaum ein zweites der Monarchie, welches so zahlreiche Spuren vorübergegangener Katastrophen von den ältesten bis zu den neuesten geologischen Epochen aufzuweisen hat, bietet nun auch in dieser Richtung so manche...

 ... wie sie Herr Professor Geinitz gebraucht hat, genommen wird, zerfallen nunmehr die Ablagerungen der hiesigen Kreidezeit in die Bildungen des „cenomanen Quaders“ und die des „turonen Pläner“. Bezüglich der mehr minder schieferigen Thone, Aequivalente der. „Baculiten-Schiehten* Rominger’s (Leonhard und Bronn 's Jahrbuch 1847), welche auch in diesem ... 

179.
Scheumann, 1913. Petrographische Untersuchungen an Gesteinen des Polzengebietes in Nord-Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Hermann Scheumann, 1913. Petrographische Untersuchungen an Gesteinen des Polzengebietes in Nord-Böhmen. Insebsondere über die Spaltungsserie der Polenzit-Trachydolerit-Phonolith-Reihe. Abhandlungen der Mathematisch-Physischen Klasse der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften (B. G. Teubner) Leipzig 32: 605–776.

 ... Einsenkungen noch zu liefern hat, so ist doch werden müssen. Abgrenzung ihr Depressionscharakter schon dadurch genügend demonstriert, daß ihr Boden fast überall aus weichen oberturonen Mergeln besteht, während die benachbarten Höhen, älteren Sandsteinen aufgebaut die südlichen, aus insonderheit (Die Depressionsfelder von von Wartenberg). — Auch Linien ... 

180.
Krejčí & Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jan Krejčí & Rudolf Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) und der angrenzenden Gegenden im östlichen Böhmen. Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (1): 1–207.

 ... Teichen, durch welche die in dieser Gegend entspringende Doubravka hindurchfiiesst, sein Ende erreicht. Wie überall in Böhmen, besteht das Kreidesystem auch hier aus cenomanen und turonen Schichten, das ist aus Quadersandsteinen und Plänern. Sandsteine (Quader) sind theils von den Plänern bedeckt, Die tieferen und treten nicht immer ganz deutlich ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9|10 |11 |12 |13

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen