Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "alb"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

340 Ergebnis(se) für "alb" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
301.
Želízko, 1900. Die Kreideformation der Umgebung von Pardubitz und Prelouc in Ostböhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Im August 1898 wurde ich von der Direction der k. k. geologischen Reichsanstalt in Wien beauftragt, im Einvernehmen mit Dr. J. J. Jahn die Kreideschichten einzelner Fundorte in der von Jahn kürzlich aufgenommenen Umgebung von Pardubitz...

 ... Pecten sguamula Lamarck. (1 Exempl.) Ostrea (Exogyra) lateralis Nilss. (1 Exempl.) „ hippopodium Nilss. (1 Exempl.) Lahn ob. Gruben. Westlich von Pardubitz befindet sich unterhalb des Dorfes Lahn ob. Gruben, am linken Ufer der Elbe, eine steile, lange Plänerlehne, die den Priesener Schichten angehört. In denen ich hier folgende Schichtenfolge beobachtet ... 

302.
Klinger & Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Herbert Christian Klinger & Jost Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany. Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München 10: 413–425.

 ... illustrating how lack of data can slant palaeobiogeographical uiterpretation. A characteristic of the German Cenomanian is the presence of typical "Boreal" and cosmopolitan faunas. The Albian Hoplitinid or European Province (Owen 1971, 1973) is still present; the dominant genera now being Schloenbachia and Hyphoplites. Where these occur, they are ... 

303.
Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Es wird erstmals der Versuch unternommen, die Bryozoenfauna der europäischen Oberkreide daraufhin zu überprüfen, ob auch bei ihr, ebenso wie bei anderen Fossilgruppen, eine klimatisch motivierte Differenzierung in meridionale ,südliche...

 ... des Pariser Beckens, nicht jedoch zur nordeuropäischen Provinz aufweist, spricht auch für diese Auffassung. Die Maastrichtium-Fauna des isoUerten kleinen Kreidegebietes der Halbinsel Cotentin (Manche) ist hinsichtlich der Ammoniten - obwohl verarmt - vom ,Type aquitain" (Sor-NAY in Basse de Menorval [1960: 801]) und weist, was die Bryozoenfauna betrifft ... 

304.
Počta, 1883. Einige Bemerkungen über das Gitterskelet der fossilen Hexactinelliden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ich habe mich eine längere Zeit hindurch mit fossilen Spongien der böhm. Kreideformation befasst und bereits auch das Resultat dieser Studien zu veröffentlichen angefangen. Bei dieser meinen Untersuchung böhmischer Schwämme habe ich...

 ... erforderliche Verdickung finden wir bei länglichen, stammartigen Spongien oder auch solchen, die mit einem Stiele versehen sind. Bei diesen Formen ist in der Basalgegend unterhalb der Magenhöhle oder im Strünke ein oft sehr verdicktes Gewebe. Ich habe dieses Phaenomen vorzüglich bei Synaulia germinata und Botroclonium celatum bemerkt. Ausser denen ... 

305.
Zahálka, 1887. Beitrag zur Kenntniss der Phymatellen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Phymatella intumescens, Röm. sp. aus den Scaphiten-Schichten der Rohatetzer Anhöhe bei Raudnitz a.E. (Fig. 1-8). Eine Phymatella intumescens mit erhaltener Struktur der Oberfläche und Skelet wurde bisher in der böhmischen Kreideformation...

 ... gemäss über einige Fakta, deren Beobachtung im er- Tage tretenden Gesteinen sieht man in den Figuren wähnten Gouvernement nicht zu erwarten war, Genau- 1—3. Der Deutlichkeit halber sind die diluvialen eres zu veröffentlichen °). Überdeckungen und Schuttmassen nicht angegeben; die Auf Grund der Untersuchungen von Pander, Grewingk, Helmersen, Rosen ... 

306.
Fritsch, 1882. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Antonín Frič (=Anton Fritsch), 1882. Fossile Arthropoden aus der Steinkohlen- und Kreideformation Böhmens : 2. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 2: 1-7.

 ... Schwierigkeiten^). Der Umstand, dass jede Flügeldecke für sich abgerundet war, führt auf die Verwandtschaft mit dem Bombardierkäfer [Brackiims), mit dem auch die Grösse übereinstimmt, wesshalb ich durch den Namen Brachinites diese vermuthliche Stellung im Systeme anzudeuten mir erlaubte. Fundort. Aus dem lichtgrauen an Unionen reichen Schicferthon ... 

307.
Engelhardt, 1892. Über böhmische Kreidepflanzen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Treffliche größere Arbeiten des Herrn Dr. Velenovsky in Prag haben seit einigen Jahren die Augen der Geologen auf die Flora der böhmischen Kreideformation gerichtet. Wohl waren schon vorher durch mehrere Werke anderer Forscher einzelne...

 ... Schlesingcr, Josef: Thatsachen unll Folgerungen aus dem Wirken des allgemeinen Raumes. Hierzu einc Zinko- graphie im Texte . . . . . . . . . . . . . . Schnitze, Albert: Die Phanerogamenflora um Altcnburg. Zweiter Tcil . . . . . . . . . . . . . . . . Temple, Rudolf: Das Trinkwasser . . . . . . . . . Zetzsche, Dr. K. Eduard: Ein Beitrag ... 

308.
Ziegler, 1984. Family Pleurotomariidae from the Bohemian Cretaceous Basin [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

FAMILY PLEUROTOMARIIDAE SWAINSON, 1840(GASTROPODA, ARCHAEOGASTROPODA)FROM THE BOHEMIAN CRETACEOUS BASIN INTRODUCTION This paper deals with the family Pleurotomariidae SWAINSON, 1840 from sediments of the Bohemia n Cretaceous Basin...

 ... distlnguished from of the genus Pleurotomaria DEFRANCE by its shape and sculpture. Decurre nee and distributi0n: Pleurotomaria antiqua (BINKHORST) is stratigraphically restricted to the Albian and Cenomanian, especially to coastal sediments. It occurs in platform Cretaceous deposits of Western and Central Europe, but has not yet been discovered in ... 

309.
Velenovský, 1890. Květena českého cenomanu [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Předmluva. Práce tato jest dokončením studií o křídové floře české, jež bohužel pro různé příčiny nemohly zahrnuty býti v jediném souvislém díle, nýbrž roztříštěny jsou v následujících pojednáních: Die Flora der böhm. Kreideformation...

 ... Credneria laevis. Již tehdy jsem poznamenal, že listy tyto liší se značně od pravých Crednerií a rovněž i od české Cr. bohemica. Heer ve svém posudku o mé publikaci (Botan. Centralblatt) připomíná, že Cr. laevis spíš může býti platanem. Náhled tento slavného mistra fytopalaeontologie se dnes tedy potvrzuje nejskvě- lejším způsobem. Ležíť vyobrazené ... 

310.
Roemer, 1841. Die Versteinerungen des norddeutschen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die nachsichtige und freundliche Aufnahme, welche die Beschreibung der Versteinerungen des norddeutschen Oolithengebirges gefunden, ist die Veranlassung der vorliegenden Arbeit. Das Königliche Finanz-Ministerium zu Hannover...

 ... Choanites flexuosus Mant. Unterer Kreidemergel bei Coesfeld. Planer bei Alfeld und Sarstedt. ?Mergelsand bei Essen. 5. A. auriforme N. — Tab. I. Fig. 3. Manon Peziza Auctok. Halbtrichter- oder ohrformig mit gerundetem, etwas rissigem Rande und aus sehr feinen, schlanken Fasern gebildet. Erreicht oft die doppelte Große der Abbildung. Untere Kreide ... 

311.
Scupin, 1924. Transgression und Regression als einheitlicher Vorgang [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Transgression und Regression als einheitlicher Vorgang. Von Hans Scupin (Dorpat). (Mit 4 Textfiguren.) Transgressionen und Regressionen sind es, die unablässig an der Veränderung des paläogeographischen Bildes unserer Erdoberfläche...

 ... in breiter Fläche sich abwärts bewegend, ohne Faltung und im allgemeinen bruchlos l ). In gleicher Weise sind auch mindestens die großen erdgeschichtlichen Regressionen außerhalb der großen Faltungsepochen epirogenetisch aufzufassen. Natürlich können regional und episodisch auch orogenetische Bewegungen größere Bedeutung erlangen; man denke nur an ... 

312.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... Ordens vom Zähringer Löwen, des grossh. sächsischen Ernest. Hausordens, des herzogl. braunschweigischen Hausordens Heinrich des Löwen und des herzogl. Anhalt. Gesammthausesordens Albrecht des Bären; kaiserl. königl. Generalmajor und Inhaber des Infanterie-Regiments Nr. 58, Landeschef des Königreichs Böhmen, dem hohen Gönner und Kenner vaterländischer ... 

313.
Fritsch, 1897. Studien im Gebiete der Böhmischen Kreideformation. 6. Die Chlomeker Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Mit der vorliegenden Abhandlung über die jüngsten Schichten unserer Kreideformation beschliesse ich die Reihe der Studiert, die ich im Jahre 1864 angefangen und im Jahre 1869 zu veröffentlichen begonnen habe. Es sind dies...

 ... dem unteren Quader stammend betrachtet, reichten sie nicht hin das Alter dieser Schichten zu präcisiren; dann. wurden von Geinitz ?) mehrere Arten erwähnt. Während man ausserhalb von Böhmen im Glatzischen durch die Arbeit von Geinitz über Kieslingswalda°) über den Reichthum der Fauna belehrt wurde, blieben wir bei uns in den ersten Jahren der Landesdurchforschungsarbeiten ... 

314.
Schulze, 1769. Nachricht von den in der dreßdnischen Gegend vorhandenen Mineralien und Foßilien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

p. 207f. Wenn man von Langebrück nach Dreßen gehet, so gelangt man ohnweit der dreßdnischen Heyde an eine ziemliche Anhöhe, welche unter den Namen des Trobsberges bekannt ist. Dieser ganze Berg ist über und über mit Steinen und Geschieben...

 ... Elbe vorhandene Sand auch wohl mehr von diesem Metall mag bey sich g ehabt haben. Agrikola setzt im sren Rap. des Ren Buchs «sltts /«M. unsre Elbe unter die goldhaltigen Flüsse. Albinus erteilet uns im l6ren Tirel seiner meißnischen Bergchronike eine weitläustige Nach, richt von dem aus dem Sande der Elbe geseiften Go lde, und von Goldstusen, so in ... 

315.
Reuss, 1853. Über Clytia leachi Rss. - einen langschwänzigen Dekapoden der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ÜBER CLYTIA LEACHI Rss., EINEN LANGSCHWÄNZIGEN DEKAPODEN DER KREIDEFORMATION. VON PROF. Dr. A. EM. REUSS ZU PRAG, wirklichen Mitgliede der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften (MIT V TAFELN.) (VORGELEGT IN DER SITZUNG DER MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHEN...

 ... vlelleteht auch zu C. atttlftJfl gebaren, da111 da von Q n e n 11 t e d t abgebildete Exemplar Ihm a.her ganz fremd ui. 2) fferr Dr. F. Römer in Bonn, an welchen loh mlch d.ea1halb wandte, theilte mir mit, dass 1lch auch lni Museum von Bonn eine aolehe, noch von Goldfuo' etiqueUirte Scbeere befinae; dau dlete Fossilre1te aber kelneswega 111u den der ... 

316.
Reuss, 1856. Reptilienreste im Pläner der Umgebung von Prag & Schildkrötenreste im böhmischen Pläner [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

II. SCHILDKRÖTENRESTE IM BÖHMISCHEN PLÄNER. (hierzu Tafel II) Der hier zu beschreibende Fossilrest befindet sich in der besonder an schönen silurischen Petrefacten reichen Sammlung Sr. Hochwürden des Prälaten des Stiftes Trahof, Herrn...

 ... Gesammtlänge der ganzen Kinnlade einnimmt, besteht aus drei, sich vorne vereinigenden Ästen, einem oberen und zwei seitlichen. Der obere oder mittlere Ast ist an seinem vorderen, oben halbcylindrisch gewölbten Ende, mit dem er unmittelbar in die Schnabelkuppe übergeht, am breitesten (1-05"), verschmälert sich nach rückwärts allmählich, um etwa 8 ... 

317.
Jokély, 1862. Die Quader- und Pläner-Ablagerungen des Bunzlauer Kreises in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Böhmen, ein Land, wie kaum ein zweites der Monarchie, welches so zahlreiche Spuren vorübergegangener Katastrophen von den ältesten bis zu den neuesten geologischen Epochen aufzuweisen hat, bietet nun auch in dieser Richtung so manche...

 ... jüngere heterogene Elemente die ursprüngliche Gestaltung und Lagerung älterer Schichten so arg beeinträchtigt worden ist, wie eben hier. Die Aufnahmen der letzten drei Jahre innerhalb des Quader- und .Plänergebietes in Böhmen verfehlten nicht, das treffliche bereits vorliegende Material auf das Beste zu verwerthen. Diesem ist es denn auch zu verdanken ... 

318.
Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Während der Abfassung meines Berichtes über die Aufnahme im östlichen Böhmen (1862) hatte ich gelegentlich der Umschau in der Literatur über die Kreideformation Deutschlands den diiferentesten Auffassungsweisen begegnet, namentlich...

 ... unterzogen worden die Umgebung von Aachen durch F. Roemer 1); das weite Kreidegebiet Westphalens durch F. Roemer?) und später durch v. Strombeck ); die Umgebung von Quedlinburg und Halberstadt durch Beyrich ®); die Kreide Schlesiens durch Beyrich 5); und in neuerer Zeit jene der Gegend um Löwenberg durch Herrn Drescher 5) in Berlin, und jene der Kreidemulde ... 

319.
Schlönbach 1867. Über die Brachiopoden der Norddeutschen Cenoman-Bildungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Schichtencomplex, aus dem die auf den nachstehenden Blättern beschriebenen, bezw. einer kritischen Prüfung unterworfenen BrachiopodenArten stammen, ist in Norddeutschland in verschiedener Weise entwickelt; in  Folge dessen...

 ... December 1865): lieber Trias und Jura in den Südalpen von Dr. E.W. Benecke Pag. 1 —204 Heft II (ausgegeben November 1866): Ueber die Zone des Ammonites transversarius von Prof. Dr. Albert Oppel, beendet und herausgegeben von Dr. W. Waagen Pag. 205-318 Zur Fauna der Hallstädter Kalke von Dr. Alphons von Dittmar Pag. 319— 398 Heft III (ausgegeben December ... 

320.
Jahn, 1891. Ueber die in den nordböhmischen Pyropensanden vorkommenden Versteinerungen der Teplitzer und Priesener Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die nordböhmischen Pyropensande 2) waren wiederholt Gegenstand Wissenschaftlicher Untersuchungen. F. A. Reuss, 3) A. v. Humboldt, 4) L. v. Buch,5) Caspar Graf Sternberg,6) A. E. Reuss,7) H. B. Geinitz,8) F. v. Hochstetter,9) J. Krejci,10...

 ... und Priesen er Schi c ht e n, deren Existenz sich nicht ableugnen lässt, hinreichend genug, dass man daraufhin diese beiden.Gruppen als selbstständige Schichtencomplexe innerhalb der böhmischen Kreideformation aufstelle? Soll man diese zwei Schichtengruppen, die zweifellos unter sehr ähnlichen Verhältnissen zur Ablagerung gelangt sind und die infolge ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16|17

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen