Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "alb"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

340 Ergebnis(se) für "alb" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
121.
Custom Hillshading for Offline-navigation Apps
kreidefossilien.de » Miscellaneous » Miscellaneous

...blend/combine/stack/whatever) it together with the raster calculator. It can be achieved with virtual rasters (vrt and gdalbuildvrt) as well, but I didn't manage to do it up to this time. The formula has been taken from here. It's...

122.
Engelhardt, 1892. Ueber Kreidepflanzen von Niederschöna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Resten that. Seit dieser im Jahre 1867 erschienenen Publication ist eine weitere nicht erfolgt, besonders wohl deshalb, weil schon seit längerer Zeit infolge Verlassen des Bruches, der unter allen dort befindlichen bis heute der einzige...

 ... Cotta'schen, jetzt in Berlin befindlichen Sammlung stammenden Resten that. Seit dieser im Jahre 1867 erschienenen Publication ist eine weitere nicht erfolgt, besonders wohl deshalb, weil schon seit längerer Zeit infolge Verlassen des Bruches, der unter allen dort befindlichen bis heute der einzige fossile Pflanzenreste führende war, eine weitere Ausbeutung ... 

124.
1500+ Einträge in der Bilbiographie zur sächsisch-böhmischen Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

...org, HathiTrust oder GoogleBooks. Lediglich bei den beiden letztgenannten Anbietern exisitiert für Nutzer, die außerhalb der USA auf die Dokumente zugreifen wollen, eine lästige Hürde, wenn die Arbeiten vor etwa 1880 erschienen sind...

125.
3D-Karten mit QGIS
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...ich bei dragons8mycat.wordpress.com, in dem die Vorgehensweise für die Erstellung einer interaktiven 3D-Karte innerhalb kurzer Zeit beschrieben wurde. Benötigt wird QGIS mit dem Plugin „Qgis2threejs“, sowie ein digitales Höhenmodell...

126.
Petrascheck, 1933. Der böhmische Anteil der Mittelsudeten und sein Vorland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...ausgezeichnete Aufschlüsse. In den Niederungen des Flachlandes mangelt es an solchen, zumal dort, ausgedehnte Diluvialbedeckung hinzukommt. In der Karte (Josef stadt-Nachod) wurden unterschieden: Genomanquader (Crednerien- u. Carinatazone...

 ... Rotliegende durchragen. Das Leitgestein der Zone ist der Switschingneis, ein stark kataklastischer Muskowitgneis. Neben etwas Orthoklas enthält er reichlichen und feinverzwillingten Albit. Es ist ein Orthogneis von stark saurem Charakter. Kennzeichnend für ihn sind etwa zentimetergroße, rundliche und dünne, graue Tonschieferflatschen, die meist nichts ... 

127.
Otto, 1854. Additamente zur Flora des Quadergebirges in Sachsen. Heft II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ernst von Otto, 1854. Additamente zur Flora des Quadergebirges in Sachsen - II. Heft, Enthaltend meist noch nicht oder wenig bekannte fossile Pflanzen. (Verlag von G. Mayer) Leipzig: 1-53.

 ... dieser Blätter ist 'Botaniker oder Paliiontolog im wahren Sinne des 'Vortes, nicht jeder besitzt die llöthigen Bücher, um nachschlagen zu können, nicht jeder hat Zeit dazu, desshalb mussten Diagnosen gegeben werden, auf welche sich meine Vermuthungen basirten, Da es 'nun dergleichen yon Fachgelehrten gab, die bereits allgemein angenommen waren, warum ... 

128.
Petrascheck, 1897. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge. Von Wilhelm Petraczek in Dresden-Plauen. Bei der Aufnahme des Gebietes zwischen Pirna und Wehlen für die geologische Specialkarte des Königreiches Sachsen wurde von...

 ... zwischen den Brüchen 39 und 44 fehlt, wie man an einer Stelle beobachten kann, diese Thoneinlagerung. Im Bruche 39 treten dieselben Thone nicht selten zwischen dem Blockwerk in halber Höhe des Bruches zu Tage. Foraminiferen konnten wir nirgends in diesen Thonen entdecken. Das Hangende dieser Thonschicht bildet auch im Bruche 44 der sogenannte faule ... 

129.
Schreiter, 1926. Über eine Sandsteinstufe mit mutmaßlichen Bohrlochausfüllungen von Pholas Sclerotites [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Durch Vermittlung von Herrn Bergdirektor STOHN gelangte das geologische Institut der Bergkademie Freiberg in den Besitz einer eigenartigen Sandsteinstufe, die aus den Steinbrüchen der Firma FrecKk und ILLMERT am Fuße des Cottaer Spitzberges...

 ... sich einige Zentimeter hinzieht, um dann in die Sohle einer Seitenwand überzuleiten. An der Grenze von rippenartiger Erhebung und flachem Boden der Vertiefung sind wiederholte halbkreisförmige Einbuchtungen zu erkennen. Die zweite am Boden der Vertiefung beobachtete Stelle zeigt ein aufsitzendes kleines Tor, das, OL nn einem auf einer 184 Tischplatte ... 

130.
Schönfeld, 1919. Über einige neue Funde fossiler Hölzer aus der Umgebung Dresdens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Über einige neue Funde fossiler Hölzer aus der Umgebung Dresdens. Von G. Schönfeld, Dresden. Mit 1 Tafel und 6 Abbildungen im Text.   1. Laurinium radiatum sp. nov. Taf. I. Bereits vor einer längeren Reihe von Jahren wurde...

 ... werden. Dagegen ist die Zugehörigkeit dieses Holzes zu D. primigenia Ett. oder auch zu L. cretacea Ett. sehr wohl möglich. Ein ganz besonderes Interesse darf unser Holz noch deshalb für sich in Anspruch nehmen, weil es das erste Dikotyledonen-Holz aus unserer sächsischen Kreide und damit meines Wissens zugleich das älteste derartige Holz Deutschlands ... 

131.
Bayer, 1920. Phytopalaeontologische Beiträge zur Kenntnis der Perucer Kreideschichten in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Perucer Sandsteíne in der Umgebung von „Bad Bělohrad". Im Jahre 1903 hat Herr Prof . Dr. Anton Fric bei B a d Bělohrad am Bache in der Schlucht bei B r t e v sehr interessante Perucer Kreidesandsteinschichten mit äusserst reichlichen...

 ... Bef unde nur einige Bemerkungen zu V e 1 en o v s k ý's Erorterungen, die förmlich schon alles, was über diese Pf lanze bis heute zu sagen ist, erschöpfen. Obwohl ich allenthalben sorgfältig forschte, ob an einzelnen ausser diese Zapfen mitunter noch eine grosse Zahl anderer Abdrucke beherbergenden Stücken irgend ein Zusammenhang der vegetativen Teile ... 

132.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... können, gehören sämtlich der oberen Kreideformation an und sind somit als Sparen jener gewaltigen Überflutung der Kontinente aufzufassen, durch die der Beginn des Cenoman allenthalben gekennzeichnet wird und deren Reste wir nicht nur in den verschiedensten Teilen Europas, sondern auch in fast allen andern Kontinenten begegnen. l ) Die schlesisch-böhmischen ... 

133.
Hoffmann, 1750. Fortgesetzte Nachricht vom Plauischen Grunde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

§ 21.Um sich einen deutlichen Begriff von denen erwähnten Sorten machen zu können, will ich nach erhaltener Erlaubnis, diejenigen nach der Ordnung verzeichnen, welche mehr gedachtes achtungswürdigste Cabinet des Herrn Hof-Raths von...

 ... QVon Rumph.Tab.XXIX. lit. Pund O. abge bildet, pag.1 o.Tab. 32. no. 1.3.4. 5. ingleichen pag. 14. Tab. 34. no. 2. und 3.a) Zweygropffigte drey ViertelZoll starck und 1. und ein halben Zoll lange, zu Eisenstein Erde und Horn, versteinert, nachdem Rumph.lit. O. und nach Langii hist Lap. aussehend. ibid. b) Ein dergleichen glatter, nach Rumphi Ab- riß ... 

134.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... wertvolle Stücke aus der Sammlung des paläontologischen Museums der Universität Göttingen anvertraute, und den Herrn Rentner H. Brandes in Hoheneggelsen, Zahnarzt E. Torger in Halberstadt und Lehrer W. Reitemeyer in Goslar bin ich für Zuwendung von Material verpflichtet. In tiefer Dankbarkeit möchte ich noch des so früh verstorbenen und unersetzlichen ... 

135.
Lehmann, 1749. Sammlung einiger mineralischer Merckwürdigkeiten des Plauischen Grundes bey Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Herrn D. Joh. Gottlob LehmannsSammlung einiger MineralischerMerckwürdigkeiten des PlauischenGrundes bey Dreßden. Felices coloni, si sua bona sciant.§. 1. Plauische Grund ist nebst dem darzugehörigen Gebürgen eine gewisse Gegend, welche...

 ... vier Jahren konnte man noch recht gemächlich anfahren, iezo aber ist dieser Gang völlig durch ein niedergegangenes Stücke Sandstein verdrucket worden, so, daß man kaum eine halbe Lachter auffahren kan. Pp 5 EheH ) as ( Ehedeßen ist dieser Stollenohngefehr ersiche2o. Lachtern getrieben gewesen. Und diesen wollen wir den untern Stolen benennen. 4. so ... 

136.
Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Carl Wilhelm Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 1867: 795–809.

 ... ihrer geognostischen Gleichstellung erschweren, ist eine sehr verbreitete und allgemeine. Auffallender und seltener dagegen ist es, dass eine solche Verschiedenartigkeit innerhalb derselben Entwicklungsgebiete sich bemerkbar macht, und dass z.B. an einer Stelle kalkige Ablagerungen, an einem entgegengesetzten Orte in gleichem Niveau reine Sandsteinbildungen ... 

137.
Andert, 1927. Zur Stratigraphie der turonen Kreide des sächsischen Elbtales
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die bisherigen Ansichten über die Stratigraphie des sächsischen Turons. Bei meinen geologischen Arbeiten über die obere Kreide zwischen der Elbe bei Schandau und dem Jeschken wurde auch das sächsische Elbsandsteingebirge in den Kreis...

 ... Fragen. Die tiefsten Kreideschichten des Elbtales gehören bekanntlich dem Cenoman an. Diese Zone ist für meine Kreidearbeiten nur von untergeordneter Bedeutung. Sie blieb deshalb unberücksichtigt. Welche wechselvolle Beurteilung die turonen Schichten im.Laufe der Zeit erfahren haben, ist aus der Tafelbeilage ersichtlich. Es kann hier nicht auf alle ... 

138.
Schönfeld, 1926. Bemerkenswerte Rippeln im Turon von Pirna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bemerkenswerte Rippeln Im Turon von Pirna.Von G. Schönfeld in DresdenMit Tafel 6.G. SCHÖNFELD Ganz unerwartet ist dieser vorzügliche Beobachter mitten aus einem Leben gerissen worden, das ganz seiner Lehrertätigkeit und derForschung...

 ... sind sonst nirgends in unsrer Kreide zu beobachten. Auch in der Literatur und durch Nachfrage bei unseren Fachleuten habe ich nichts darüber erfahren können. Es scheint mir deshalb von Bedeutung, diese Gebilde vor ihrer Zerstörung durch Bilder der öffentlichen Erörterung zu unterbreiten. Vielleicht läßt sich durch Vergleich mit der Gegenwart etwas ... 

139.
Woldřich, 1918. Příspěvek k paleontologii a stratigrafii českého útvaru křídového [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ROCNÍK XXVI. TRIDA II. CÍSLO 41. Příspěvek k paleontologii a stratigrafii českého útvaru křídového.I. Fauna neratovická. Lamellibranchiata. PodáváDoc. Dr. JOSEF WOLDRICH.Se dvëma tabulkami a 5 obrazy v textu.(Prcdlozeno dne 8. cervna...

 ... tupý úhel. Podél zdvižené části probíhající od vrcholů k spodnímu, zadnímu cípu misky, jeví tato poněkud prudší spád k ploše anální. Výskyt. Dle d'Or bign y-ho ve francouzském albienu, dle Reusse ve spodním kvádrovém pískovci a vápnitém slínu v Čechách. U Neratovic jest tento druh velmi četně zastoupen. Barbatia sp., ef. tricarinata Geinitz. Tab ... 

140.
Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung. Zeitschrift des mährischen Landesmuseums (Mährische Museumsgesellschaft) Brunn 12 (1): 12–32.

 ... VOll) tiefsten Punkt, \'Um Flußbett der Sazaw~1. ,ws (Fig. G\ Die gam,;e Bösl:hung bis in dif' Höhe des Tunnels bildet wieder der grohe Sandstein, welcher auch nocb bis in die balbe Hijhc dc, Einschnittes binaufreidlt (I). Auch bier kehren die Hornsteinbändcl' wieder, wenn auch nicht ~o deutlich wie in reriebendorf (2). Auch bier folgt clarUbel' eine ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7|8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen