Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "böhmen"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

260 Ergebnis(se) für "böhmen" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
121.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... Reuss 3 ) (1845) zahlreiche Arten bekannt geworden. Später (1883—85) hat dann Poöta 4 ) mehrere Monographien über die Spongien der Böhmischen Kreideformation veröffentlicht. In Böhmen liefern die Ablagerungen cenomanen Alters die meisten Arten, während in den Senonschichten, die in Nordwestdeutschland so reich an Spongien sind, nur ein verhältnismäßig ... 

122.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wir verlassen nun die Kalkbrüche und gehen in der alten Richtung auf Weinböhla weiter. Wir folgen erst noch der Spitzgrundstraße, gehen sodann ein Stück auf der Moritzburger Straße, am Oberen Gasthof vorbei und biegen in die Nizzastraße...

 ... Haupt Verwerfung gebildet, die sich aus der Gegend von Oberau bei Meißen auf un gefähr 127 km Länge über Weinböhla, Hohnstein und Saupsdorf in Sachsen, Sternberg und Khaa in Böhmen bis zum Jeschkengebirge und von dort bis nach Liebenau bei Keichenberg verfolgen läßt, wobei ihre Streichlinie vielfach knieförmige Abbiegungen erleidet. Auch die südwestliche ... 

123.
Beyrich, 1855. Über die Lagerung der Kreideformation im schlesischen Gebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ernst Beyrich, 1855. Über die Lagerung der Kreideformation im schlesischen Gebirge. Abhandlungen der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften (Akademie-Verlag) Berlin 1854: 57–80.

 ... der nördlichen Hauptmulde, welche östlich sich verschmälernd in den Goldberger Busen ausläuft, und die kleinere der Nebenmulde des Busens von Lähn. W ie überall in Sachsen, Böhmen und in allen übrigen Gegenden Schlesiens, wo die Kreideformation auftritt, sind auch hier nur solche Ablagerungen entwickelt, welche der oberen Abtheilung der Formation ... 

124.
Bayer, 1916. Die Saurier der böhmischen Kreideformation. Eine Revision [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Saurier der böhmischen Kreideformation. Eine Revision. 1) Von Dr. Franz Bayer. Professor Dr. Anton Frič († am 11. November 1913) hat über die Reptilien der böhmischen Kreideformation zwei Monographien publiziert ; die erste im...

 ... die Namen Iserosaurus und Hunosaurus (ausgenommen den auf der Taf. 8, Fig. 11 abgebildeten Knochen) gegeben hat, echten Sauropterygiern gehören; und da in der Kreideformation Böhmens die Reste von Cimoliosaurusarten wirklich gefunden wurden, so wird es wohl am besten sein, wenn wir allen den Sauriern, die bei uns Cimoliosaurus, Hunosaurus, Iserosaurus ... 

125.
Mařík, 1901. Příspěvek k floře českého cenomanu [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Václav Mařík, 1901. Příspěvek k floře českého cenomanu [Beitrag zur Flora des tschechischen Cenomans]. Rozpravy Ceské Akademie v Praze, Trída II: Matematicko-prírodovedecká (Ceské Akademie) Praha 10 (3): 1-16.

 ... otisk obr. 6., ale pro nezfetelnosí v detailech tézko se o totoznosti obou druhü rozhodnouti. Téz Gymnogramme bohémica Bayer (Einige п. Pflanzen der perucer Kreideschichten in Böhmen) má analogicky prûbëh nervatury, ale rhombickym tvarem úkrojku, jakoz i zakonàenim listu dosti se od popisované zde kapradiny liäi. Snad pfibuzny jest i otisk Osmtindophyllum ... 

126.
WebGIS
kreidefossilien.de » Suchen »

Eine übersichtliche Kartenanwendung auf Basis von OpenLayers. Sie soll kein Ersatz für eine vollwertige GIS-Software sein, aber für den schnellen Blick in eine geologische Karte, gekoppelt mit simplen Bearbeitungsmöglichkeiten, ist die Anwendung gut geeignet. Sofort loslegen

127.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... ndverwerfung in der Richtung N 45 ° W bis westlich von Bobischau. 105 Hier findet abermals ein Umbiegen statt, nnd in der Richtung N 10° W können wir nan die Störungslinie nach Böhmen hinein verfolgen, bis sie bei Schildberg ihr Ende erreicht. Durch eine westöstlich gerichtete Querverwerfung wird hier der Zusammenhang mit der östlichen Randverwerfung ... 

128.
Federwürmer & Kalkröhrenwürmer aus dem oberen Turon der sächsisch-böhmischen Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Nahe der nordböhmischen Stadt Lovosice (dt. Lobositz im Ústecký kraj) befindet sich der Steinbruch Úpohlavy (Zementwerk). Der Kalksteinbruch wird derzeit durch die Firma Lafarge Cement betrieben und ist ein guter Fundpunkt für turone...

 ... der Böhmischen Kreideformation; Palaeontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten. III. Die Iserschichten. Archiv der naturwissenschaftlichen Landesdurchforschung von Böhmen 5(2), 1–137. FRIČ, A. 1889. Studien im Gebiete der Böhmischen Kreideformation; Palaeontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten. IV. Die Teplitzer Schichten. Archiv ... 

129.
Schrammen, 1912. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. II. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Die Hexactinelliden bilden nicht ganz die Hälfte aller aus der oberen Kreide von Nord westdeutschland bekannten Silicea. Dies Verhältnis müßte sich freilich, nach den bei Oberg gemachten Beobachtungen erheblich zu ihren...

 ... Beitr. I, S. 11) stimmt aber die von Roemer unter dem Namen Craticularia Beaumonti Reuss abgebildete Art mit der echten Craticularia Beaumonti aus dem Cenoman von Bilin in Böhmen nicht überein. Darum habe ich den Artnamen geändert. Alter und Facies: Untersenone Sandmorgel, Grünsand der Quadratenkreide. Verbreitung und Vorkommen: Sudmerberg, Glentorf ... 

130.
Wegner, 1913. Tertiär und umgelagerte Kreide bei Oppeln (Oberschlesien) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. In der Umgegend von Oppeln in Oberschlesien hat die Forschungsarbeit der Geologen schon sehr frühzeitig eingesetzt. Bereits in der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts hatten ihr C. v. Oeynhausen 1), Friedrich Adolph Roemer...

 ... zahlreiche (LI—19) zweischenklige folgen. Die Außenwände sind glatt und die Kammerscheidewände springen nur wenig auf der Außenseite hervor. Vorkommen: Im Oberturon Sachsens und Böhmens; unterer Mucronaten-Mergel der Aachener Kreide. Vodosaria Zippei Renuss 1845. 1845 Nodosarla Zippei 1891 Nodosaria Zippei Beissel, pag. 30, Tal. 1900 Nodosaria Zippet ... 

131.
Zahálka, 1928. Das Cenoman in der belgischen und böhmischen Kreide, Teil IV, 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ÉTAGE CÉNOMANIEN DE LA BELGIQUE ET DE LA BOHÊME. (Le Crétacé sudétique et ces équivalents dans les pays occidentaux de T Europe Centrale. Tome IV Partie 3.) Par Č. Zahálka Résumé du texte tchèque. Dans cette note, nous présentons...

VESTNIK KRÁLOVSKÉ CESKÉ SPOLECNOSTINAUK TRÍDA MATEMATICKO-PRÍRODOVÉDECKÁ. ROCNÍK 1927. ~Y / V PRAZE 1928. NÁKLADEM KRÁLOVSKÉ CESKÉ SPOLECNOSTÍ NAUK. V KOMISI FRANTISKA RIVNÁCE.MEMOIRES DE LA SOCIÉTÉ ROYALE DES SCIENCES DE BOHÊME CLASSE DES SCIENCES. ANNÉE 1927. 7S' s ! !. j PRAGUE 1928. PUBLIÉ PAR LA SOCIÉTÉ ROYALE DES SCIENCES DE BOHÊME. LIBRAIRIE ... 

132.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... wichtigsten Ergebnisse dieser Untersuchungen sind bereits in einer Arbeit des Verfassers: »Die stratigraphischen Beziehungen der jüngsten Kreideschichten in Sachsen, Schlesien und Böhmen« mitgeteilt worden.4 Es konnte gezeigt werden, daß in den Löwenberger Kreideablagerungen tatsächlich jüngere Schichten als Untersenon nicht mehr nachweisbar sind ... 

133.
Galerie: Bivalvia
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Taxonomische Ordnung: Nuculida Dall, 1889 Nuculanida Carter et al., 2000 Mytilida Férussac, 1822 Myalinida Paul, 1939 Ostreida Férussac, 1822 Arcida Gray, 1854 Limoida Moore, 1952 Pectinida Gray, 1854 Trigoniida Dall, 1889 Carditida Dall, 1889 Poromyida Ridewood, 1903 Pholadomyida Newell, 1965 Lucinida Gray, 1854 Hiatellida Carter, 2011 Cardiida Férussac, 1822 Pholadida Gray, 1854 Hippuritida Newell, 1965 Trigoniida Dall, 1889 Venerida Gray, 1854

134.
Scupin, 1910. Über sudetische, prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung von Wasser und Land zur Kreidezeit in der Umgebung der Sudeten und des Erzgebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über sudetische, prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung von Wasser und Land zur Kreidezeit in der Umgebung der Sudeten und des Erzgebirges. Eine Studie zur Geschichte der Kreidetransgression von Prof. Dr. Hans Scupin...

 ... geognostischen Karte vom Nieder- schlesischen Gebirge, S. 2S8. Vgl. außerdem Scupin, Die strati- graphischen Beziehungen der obersten Kreideschichten in Sachsen, Schlesien und Böhmen. Neues Jahrb. f. Min. 1907, Beil., Bd. 24, S. 69ä. 13 [3j Sudetische prätertiäre junge Krustenbewegungen usw. 323 basalen Schichten zu bemerken ist. Bei Hermsdorf und ... 

135.
Rompf, 1960. Foraminiferen aus dem Cenoman von Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. EINLEITUNG Das Cenoman in Sachsen, besonders in der Umgebung von Dresden, ist schon in verschiedenster Hinsicht, so auch makropaläontologisch, eingehend untersucht worden. Es soll hier auf die Arbeiten von GEINITZ (1872/75), PETRASCHEK...

 ... auf Grund des von ihm ,Stratigraphie· Lnoceramus labiatus SCHLOTH. zum unteren Turon. Ebenso hat ZAZVORKA (zitiert bei HÄNTZSCHEL, S.89, und KODYM 1955, S. 18) die Plenuszone Böhmens zum Unterturon gerechnet. MILEWICZ (1959, S. 261) stellt ebenfalls in der nordsudetischen Mulde die Sedimente des Horizonts Aciinocamax plenus an die Basis des Turons ... 

136.
Körnich, 1870. Geologie der Umgegend von Meissen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Adolf Körnich, 1870. Geologie der Umgegend von Meissen : Ein Votrag, gehalten am 25jährigen Stiftungstage "der Isis", Verein für Naturkunde in Meissen. (Louis Mosche) Meissen: 1–32.

 ... Munzig im Triebischthale Gneisspartien zu Tage, dann, nach kurzer Unterbrechung, wieder bei Neukirchen und Tannehier aus über den ganzen Kamm des Erzgebirin das Egerthal in Böhmen, einzelne hinunter bis ges weg locale Durchbrechungen abgerechnet, nicht wieder zu verberg, um von schwinden. Jenseits der Elbe sind die fer ausser an den schon oben krystallinischen ... 

137.
Fischer, 1939. Mineralogie in Sachsen von Agricola bis Werner
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Dieses Stück erwähnt schon 1749 J. C. Helk in seiner "Nachricht von den Versteinerungen um Dresden und Pirna" Hamburg. Magazin, Bd.4, 5. Stück, S.535); später nennt es auch C. F. Schulze auf S. 54 und Taf. lI, Fig.6, seiner "Betrachtung...

 ... gediegen bekannt ist, wird bei Landsberg und Kreuznach in der Pfalz, Königstein in Franken bei Sulzbach Z, bereits auf, lässig), Beraun und "Camerau" Giftberg bei Kornarowi in Böhmen, ldrien und Schönbach beiEger) gefunden. Die Symptome der Quecksilbervergiftung sind sehr gut beschriebenw; auch die Anwendung zur Heilung der Seuche, "die in Italien ... 

138.
Makowsky & Rzehak, 1884. Die geologischen Verhältnisse der Umgebung von Brünn [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII Kreide-Formation.(Nr. 10 und 11 der Karte).1. Literatur. K. Reichenbach: Geol. Mitth. aus Mähren; Darstellung der Umgegenden von Blansko. Wien, 1834.A, Reuss: Beiträge zur geognostischen Kenntniss Mährens. Jahrb. der k. k. geol...

 ... Namen Permo-Carbon zusammengefasste Schichtensystem ist ein Theil jener merkwürdigen Formation des „Rothliegenden“, welche einem schmalen, sich von von der Nord nach Grenze Böhmens bei Süd gerichteten, durch Senftenberg in das mittlere Mähren bis Zöbing unweit Krems in Niederösterreich in einer Gesammtlänge von 34 Meilen erstreckt. In das Gebiet der ... 

139.
Schander, 1924. Die cenomane Transgression im mittleren Elbtalgebiet Schander, 1924. Die cenomane Transgression [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Von besonderem Interesse ist in Sachsen noch eine Klippenfazies, als nördlichstes sächsisches Cenomanvorkommen, deren Fauna deshalb von Wichtigkeit ist. Es ist das Cenoman bei Oberau (östlich Meißen). Hier hat GEINITZ bei dem Tunnelbau...

 ... der terrestrischen Kreideablagerungen ... 22.202000\nee... 107 Die terrestrischen Ablagerungen der Kreide in Sachsen 10% sare Die terrestrischen Ablagerungen der Kreide in Böhmen . Die präcenomanen roten Verwitterungsdecken\n\n119 125 . Die Transgression des cenomanen Meeres im mittleren Elbtalgebiet VL\n ». 2 2. 2 2.2. ver. ne.. Die sächsisch-böhmische ... 

140.
Zahálka, 1925. Bavorská a česká křída [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Le Crétacé de Baviere commence dans les Alpes de Baviere entre le lac de Constance et Salzbourg, oů il repose sur le Jurassique. Dans cette région le Crétacé ne forme à la surface terrestre qu'une bande étroite comprenant tous les...

 ... Kurze Notiz über die Gliederung der sächsischen u. bayer. oberen S. 664. Kreideschichten. S. 795. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen — Beiträge zur Kenntniss der Procän- oder Kreideformation im nordwestl. Böhmen mit den gleichzeit. Ablagerungen in Bayern und Sachsen. Abhandl. der math.-phys. Cl. d. k ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7|8 |9 |10 |11 |12 |13

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen