Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "cenoman"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

278 Ergebnis(se) für "cenoman" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
181.
Velenovský & Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně II. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. II. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 2: 1–54.

 ... die Seg. major einen gigantischen Urwald, unter dem die übrige Pflanzenwelt ve- getierte. Lobeter Standort ist in mancher Hinsicht hoch interessant. Die pflanzen- tragenden, cenomanen Sandsteine liegen direkt auf ganz ähnlichen karbo- nischen Sandsteinen, welche ebenfalls eine Menge schön erhaltener Pflanzen- reste enthalten. Es sind hier vor allem ... 

182.
Danzig, 1875. Das Quadergebirge südlich von Zittau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] Es bleibt uns nun noch Übrig, so weit es nicht schon im bisherigen Verlauf der Betrachtung geschehen ist, einiges über die oberen Schichten des oberen Quaders anzuführen. Die petrographischen und Lagerungs-Verhältnisse sind...

 ... vorkommt. Zwischen Pankratz und Pass trifft man kleinere, verlassene Brüche, in denen man ebenfalls Pecten aequicostatus Lam. findet. Mit Ausnahme dieses einzigen Vorkommnisses cenomaner Schichten gehört unser ganzes Quadersandsteingebiet dem Turon oder Senon oder II. Oberen Quader an, den man aber hier sehr wohl in zwei Abtheilungen, eine untere ... 

183.
Velenovský & Viniklář, 1926. Flora cretacea Bohemiae I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1926. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně I. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. I. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 1: 1–57.

 ... LADISLAUS VORGELEGT DEN 22. NOVEMBER 1926 VINIKLÄRVORWORT. Das vorliegende Werk benen Pflanzenreste auch neue Arten in aus soll nicht den eine Revision der bisher beschrie- nur cenomanen Kreideschichten Böhmens, sondern Beschreibungen darbringen. pflanzentragenden Fundorte, von Velenovsky eingehend beschrieben wurden d. Wiss.) mit Einschluß derjenigen ... 

184.
Zahálka, 1893–1905. Pásmo I–X: křídového útvaru v Řípu, Poohří, Pojizeří [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Pásmo (Zone) Publikation veröffentlicht* URL X Teplické útvaru křídového v okoli Řipu 1895 BHL Teplické křídového útvaru v Poohří 1900 BHL křídového útvaru v Pojizeří 1905 BHL IX křídového útvaru v okoli Řipu. Nebuželské podolí 1896...

 ... glabrum Dentalium laticostatum Dentalium medium Dentalium polygonum Dentalium striatum Dercetis Desmoceras Deutalium medium Dewalquea Diadema Diastopora acupunctata Diceras cenomanicus Dicksonia punctata Dictyomitra Dictyomitra conulus Dictyomitra multicostata Dictyomitra regularis Dilema Diospyros primaeva Diplodictyon heteromorphum Dipteriphyllum ... 

185.
sächsische-kreide.de: neues Infoblatt 5/6-2011
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Neben limnisch-fluvialen Ablagerungsräumen mit Flözbildung und Astbruchstücken brachten die marinen Sandsteine der Elbtalkreide unübersehbare Anschwemmungen verschieden großer Treibhölzer, einzeln oder zu Teppichen angehäuft, was...

186.
Kennedy, Wright & Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, Willy Wright & Jake Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France. Palaeontology (Palaeontological Association) London 23 (3): 557–603.

 ... Structure of the Craniacea and other Calcareous Inarticulate Brachiopoda, by A. WlLLlAMS and A. D. WRIGHT. 51 pp., 17 text-figs., 15 plates. Price £1·50 (V.S. $4). 8. (for 1970): Cenomanian Ammonites from Southern England, by w. J. KENNEDY. 272 pp., 5 tables, 64 plates. Price £8 (V.S. $19.50). 9. (for 1971): Fish from the Freshwater Lower Cretaceous ... 

187.
Seitz, 1935. Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inoceramus labiatus v. Schloth. var. labiata Taf. 38, Fig. 1—3; Abb. 9 u. 10 1768           Ostracites J. E. I. Walch, S. 84, Taf. B II b**, Fig. 2. 1813          ...

 ... Merkmal Trotzdem I. labiatus mit seinen Varietäten nach allen Richtungen morpho­ logisch „auseinanderzufließen“ scheint, bildet er gegenüber den häufigsten Inoceramen aus dem Cenoman und Mittelturon eine in sich abgeschlossene Gruppe. Um diese Unterschiede im einzelnen herauszuarbeiten, müßte man die älteren und jüngeren Formen der gleichen Untersuchung ... 

188.
Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges. Festschrift des Humboldtvereins zur Feier des 50jährigen Bestehens am 22. Oktober 1911 (Humboldt-Verein) Ebersbach: 33–64.

 ... gefunden und zwar über weitere Gebiete, wie aber auch speziell in der Kreide Sachsens, die man je nach dem Auftreten des Inoceramus striatus, labiatus und Brongniarti , in Cenoman, Labiatus- und Brongniarti-Zone gegliedert hat. An Letztere schließt sich nach oben die Zone des Inoceramus latus an, die aber in Sachsen wegen Mangel an sonstigen charakteristischen ... 

189.
Kalkowsky, 1898. Ueber einen oligocänen Sandstein an der Lausitzer Ueberschiebung bei Weinböhla in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

XII. Ueber einen oligocänen Sandsteingang an der Lausitzer Ueberschlebung bei Weinböhla in Sachsen. Von Prof. Dr. Ernst Kalkowsky., (Mit Tafel III.) Gänge von Gesteinen, die gewöhnlich nur als sedimentäre Massen in Form von Schichten...

 ... Californien erkannt, dass das Sandmaterial für dieselben aus der Tiefe emporgepresst worden ist. Der Pläner von Weinböhla liegt wahrscheinlich über einem wenig mächtigen System von cenomanen Schichten, die an dem weiter nordwäi'ts gelegenen Tunnel bei Oberau von H. B. Geinitz untersucht worden sind und „aus einem theils kalkigen, theils kalkfreien ... 

190.
Woods, 1904-1913. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Henry Woods, 1904-1913. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. Volume II. Palaeontographical Society (Palaeontographical Society) London 58–65: 1–473.

 ... Flaventia) ovalis O. (Venilicardia) O. alternans O. alutaceum O. anglica O. angulata O. bicornis O. boloniensis O. canaliculata O. cancellata O. carinata O. caudata O. caudate O. cenomanense O. clavata O. crista O. diluviana O. drepanon O. elegans O. elegantula O. flabelliformis O. frons O. hippo O. hippo podium O. hippopodium O. incurva O. inequicostata ... 

191.
Woods, 1899–1903. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Henry Woods, 1899–1903. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. Volume I. Palaeontographical Society (Palaeontographical Society) London 53–57: 1–232.

 ... Isoarca obesa Isocardia Janira Janira (Vola) Janira atava Janira dutemplei Janira fontanieri Janira quadricostata Janira quinquecostata Josa L. albiensis L. alpinus L. calvus L. cenomanensis L. oblongus L. plana L. radiata L. tudes Lamellibranchia Lamellibranchiata Lamina orbicularis Lanceolatus Leda angulala Leda lineata Leda scapha Leda solea Leda ... 

192.
Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Fortsetzung in der preussischen Ober-Lausitz. Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 1882: 55–124.

 ... ermöglichten, In Folge dessen ist besonders die Gliederung des nordschlesischen Turona- und Senons eine schärfere geworden; der Vollständigkeit halber muss ich aber auch das Cenoman in den Bereich dieser Arbeit ziehen, obwohl ich nur wenig Neues in demselbEma~fzu­ finden. vermochte. Endlich konnte ichzun» Sohlass nicht umhin, das interessante Diluvium ... 

193.
Michael, 1912. Geologie von Proskau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Richard Michael & Wilhelm Quitzow, 1912. Geologie von Proskau — Geologisch-agronomische Darstellung der Umgegend der Königlichen Lehranstalt für Obst- und Gartenbau Proskau bei Oppeln in Oberschlesien. (Königliche Preußische Geologische Landesanstalt) Berlin: 1–99.

 ... sage n annten Kreidescholle v o n O p p e 1 n . Man versteht hierunter die vornehmlich im Odertale aufge- schlossene ausgedehnte Partie von Schichten verschiedener Stufen (Cenoman bis Senon) der oberen Kreideformation, die sich in fast ununterbrochenem Zusammenhänge von Schimnitz südöstlich von Proskau bis Groß-Döbern verfolgen lassen. Am besten be ... 

194.
Trauth, 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die erste Anregung zu der hiermit der Öffentlichkeit übergebenen Studie kam, als vor ungefähr drei Jahren eine ansehnlicheZahl von Versteinerungen aus dem Gebiete von Klogsdorf und Liebisch in Mähren, welche Seine kaiserliche...

 ... er ,festzustellen vermochte. Da ich ihm dieselben als erratisch bezeich~ et 'hatte und eine identische und ein paar ganz ähnlich erhaltene lIornsteinkorallen im Bereiche des Cenomangebietes von Oppeln gefunden worden waren, hielt er das preußisch-schlesische Cenoman für die Heimat unserer mährischen Fossilien. . 1) Verhandle d. k. k, geol, R.-A ... 

195.
Fritsch und Kafka, 1887. Die Crustaceen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Seit einer langen Reihe von Jahren bereitete ich nach und nach das Material zu dieser Arbeit vor und fand nur mit Mühe die zur Veröffentlichung nöthige Zeit. Die Arbeiten der Landesdurchforschung brachten in mehr als zwanzig...

 ... eingebogen. Fundorte: Von dieser Art, welche von Darwin aus dem Eocän aufgeführt wird, kommen in unserer Kreide deutliche Carinae (Figur 3. a — c) in den Korytzaner Schichten (Cenoman), bei Kamajk vor; das Scutum (Figur 3. d) stammt aus den Priesener (Senonj-Schichten von Lau na Dulku bei Pardubitz. Scaipellum quadricai'iuatiim, Reuss. (Fig. 4.) Reuss ... 

196.
Schönfeld, 1919. Über einige neue Funde fossiler Hölzer aus der Umgebung Dresdens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Über einige neue Funde fossiler Hölzer aus der Umgebung Dresdens. Von G. Schönfeld, Dresden. Mit 1 Tafel und 6 Abbildungen im Text.   1. Laurinium radiatum sp. nov. Taf. I. Bereits vor einer längeren Reihe von Jahren wurde...

 ... Sicherheit festgestellt werden*). Das Vorkommen von Lauraceen in unserer sächsischen Kreide ist bereits durch mehrere Blattüberreste eswiesen. So beschreibt Ettingshausen^ den cenomanen Schiefertonen von Niederschöna bei Freiberg Laurus cretacm Ett. und Daphnogene primigenia Ett. Ferner ist ein bis jetzt noch nicht beschriebener Blattüberrest im Mineral ... 

197.
Počta, 1903a. Über einige neue Schwämme der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

O některých nových houbách z křidového útvaru PodáváProf. Dr. Filip Počta.(Se 2 tabulemi)Předloleno dne 30. ledna 1903. Během 18 let, kterážto doba uplynula od uveřejnění třetího dílu mého pojednání o houbách českého křidového útvaru...

 ... zminuje se o nich již prof. Kurz (Geologický nástin okolí kh. 1877, str. 17.); v poslední dobe ale nejvfce jich pochází z onech der, patrne tedy z míst, které jsou na doteku s cenomanským vápencem. Proto jsou zkameneliny ty vlastne v druhotném uloženi a ukazují vesmes povrch na zevnejšku odrený tak, že jest patrno, že dlouhou dobu ve vodách byly smýkány ... 

198.
Pelz, 1904. Geologie des Königreichs Sachsen in gemeinverständlicher Darlegung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

XV. Das Kreidemeer. In verschiedenen Zeitperioden wurden die Gebirge von innen heraus wirkenden Kräften aufgewölbt und durch die äußeren Einwirkungen der Sonnenwärme, des Frostes, der atmosphärischen Niederschläge, der Flußläufe...

 ... H. B. Geinib). (0. H. B. Gelnlb).DÜnDe .JakOblmnlcbel. Die eelle 1I'1IlgelmUICbel. phaseolina Lam Pecten membranaceus Nilss. (Abb.87), Vola notabilis Münst. (Abb. 88), Lima cenomanse d'Orb Inooeramus striatus Mant. die häufigsten sind. . Der Untergrund des Meeres, in dem sie lebten, bestand aus kambrischen und silurischen Schiefern und Grauwacken ... 

199.
Aufschlusssituation: OPAL-Erdgastrasse
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Timo Göhler, u.a. Mitautor von kreidefossilien.de, aus Freiberg hat heute einen Artikel auf seiner Seite über die derzeitige Aufschlusssituation bei Niederschöna veröffentlicht. Darstellung der Daten auf Grundlage der Geologischen...

200.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... Sachsen – (Gustav Fischer) Jena : 1–80. Fritsch, A., 1911a. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Ergänzung zu Band I. Illustriertes Verzeichniss der Petrefacten der cenomanen Korycaner Schichten – Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Prag 15 (1): 1–101. Frič, A., 1911c. Studie v oboru ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10|11 |12 |13 |14

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen