Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "fauna"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

205 Ergebnis(se) für "fauna" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
121.
Galerie: Brachiopoda
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Literaturhinweise finden sich in der Bibliographie der paläontologischen Literatur.

122.
Michael, 1912. Geologie von Proskau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Richard Michael & Wilhelm Quitzow, 1912. Geologie von Proskau — Geologisch-agronomische Darstellung der Umgegend der Königlichen Lehranstalt für Obst- und Gartenbau Proskau bei Oppeln in Oberschlesien. (Königliche Preußische Geologische Landesanstalt) Berlin: 1–99.

 ... herger Gegend, sowie in der Grafschaft Glatz, die ihrerseits einen Teil der böhmischen Kreideschichten darstellen, weisen so viele verschiedene Beziehungen hinsichtlich ihrer Fauna auf, daß mau unbedingt eine Trennung der schlesischen Kroidemecre durch Fcst- hmdsmassen annehmen muß. Die Mächtigkeit der Kreideablagerun- gen ist bei Oppeln verhältnismäßig ... 

123.
Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Fortsetzung in der preussischen Ober-Lausitz. Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 1882: 55–124.

 ... geschiebefreien Thones' in den obersten Schichten des Unteren Diluviums der Umgegend von Berlin, Von Herrn' FELIX 535 W.4.HNSCHAFFE in BerUn Die Lagerung der diluviaien Nordseefauna bei Marienwerder. Von Herrn ALFRED J ENTZSCH in Königsberg i. Ostpr. (Hierzu Tafel XVII.) .. ··546 Ueber Kugelsandsteine als charakteristische Diluvialgeschiebe. Von Dem ... 

124.
Langenhan, 1891. Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen. Mit 6 Tafeln Abbildungen, nach der Natur gezeichnet von A. Langenhan und M. Grundey, Breslau. Einleitung: In dem Maaße, wie man gegenwärtig beim geographischen Unterrichte auch...

 ... Funde von thierischen und pflanzlichen Fossilien an der alten Fundstelle gemacht worden, so daß es heute nicht mehr schwierig ist, aus diesen Resten die Reichhaltigkeit der Fauna jenes Kreidemeerbusens, welcher bis unmittelbar an den Fuß des Urgebirges heranragte, darzuthun und gleichzeitig einen Blick zu werfen auf die Pflanzenwelt, welche am Rande ... 

125.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1876 Datensätze – Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien...

 ... Centralblatt für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart) Stuttgart 1933: 334–344. Andert, H., 1934a. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien – Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477. Andert ... 

126.
Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges. Festschrift des Humboldtvereins zur Feier des 50jährigen Bestehens am 22. Oktober 1911 (Humboldt-Verein) Ebersbach: 33–64.

 ... der Häufigkeit des Vorkommens an einigen wichtigen Punkten und deren stratigraphischen Verwendbarkeit zuerst hier die Jnoceramen behandelt werden. Die Bearbeitung der übrigen Fauna erfolgt später und ist bereits in Vorbereitung. - 38 - ________________ Jn der Literatur über die Inoceramen herrscht bekanntlich nicht geringe Verwirrung. Sie allein genügt ... 

127.
Seitz, 1935. Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inoceramus labiatus v. Schloth. var. labiata Taf. 38, Fig. 1—3; Abb. 9 u. 10 1768           Ostracites J. E. I. Walch, S. 84, Taf. B II b**, Fig. 2. 1813          ...

 ... Zusammenstellung der Inoceramen der Kreideformation. — Jb. preuß. geol. L.-A., 32 I, S. 375. Berlin 1911. — : Nachtrag. — Ebenda, 35 I, S. 595. Berlin 1914. B öse , Em . : Algunas faunas del cretácico superior de Coahuila y regiones limí­ trofes. — Inst. Geol. de Mexico, Bol. 30. Mexico 1913. — : Algunas faunas cretácicas de Zacatecas, Durango y Guerrero ... 

128.
Kennedy, Wright & Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, Willy Wright & Jake Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France. Palaeontology (Palaeontological Association) London 23 (3): 557–603.

 ... Conodonts from the Broken River Embayment, North Queensland, Australia, by P. G. TELFORD. 100 pp., 9 text-jigs., 16 plates. Price £5·50 (V.S. $13.50). 16. (for 1975): The Ostracod Fauna from the Santonian Chalk (Vpper Cretaceous) of Gingin, Western Australia, by J. W. NEALE. 131 pp., 40 text-figs., 22 plates. Price £6·50 (V.S. $16). - 17. (for 1976 ... 

129.
Scupin, 1933. Zur Stratigraphie und Tektonik der Nordsudetischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorbemerkungen. Zur Gliederung des Turons und Emschers: a) Das nördliche Hauptgebiet. b) Die Lähner Grabenmulde. Zur Tektonik des Gebietes: a) Das tektonische Kartenbild. b) Bemerkungen zur Frage der jüngeren Krustenbewegungen im...

 ... cor testudinarium Goldf. Cardiaster spec. Cardiaster cf. ananchytes L esk . Serpula socialis Goldf. Spongium saxonicum G ein . Die große Ähnlichkeit mit der Emscher-Untersenon-Fauna Nordwestdeutschlands ist nicht zu verkennen und schon 1912 habe ich selbst anläßlich der damals a. a. 0 . veröffentlichten kleineren Fossilliste darauf aufmerksam gemacht ... 

130.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... de Revision accepted 18 July 2016. Published online at www.senckenberg.de/geologica-saxonica on 29 December 2016. Kurzfassung In diesem Abschnitt wird die cheilostome Bryozoenfauna der sächsischen Oberkreide vorgestellt. Durch H.B. Geinitz und A.E. von Reuss wurden insgesamt 33 verschiedene Cheilostomata aus dem oberen Obercenomanium und mittleren ... 

131.
Schrammen, 1903. Zur Systematik der Kieselspongien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Anton Schrammen, 1903. Zur Systematik der Kieselspongien. Mitteilungen aus dem Roemer-Museum (Roemer Museum) Hildesheim 19: 1-21.

 ... wissenschaftlicher Erörterung. ') Aber nicht Auloeystis.4 Systematische Übersicht der Hexactinelliden- Familien. Ordnung Hejcactinellida o. Schmidt. (1870. Grundzüge einer Spongien-Fauna des Atlantischen Gebietes, S. 13.) Silícea mit isolierten Kieselnadeln, oder solchen, die durch Kieselmasse miteinander zu einem zusammenhängenden Gittergerüst verlötet ... 

132.
Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Adolf Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 111: 1–207.

 ... 0,6 mm. Beissel vereinigt die Art mit D. communis d'Orb., die aber stets schräge Nähte hat. Die von Bady , Rep. Chall. 602, LXIII, 2 und Shiok , Beitr. z. Kenntnis der Mikrofauna des schwäbischen Lias 143, V, 10 unter N. plebeja angeführten Formen gehören nicht dazu, da die Spitze oder der Zentralstachel fehlen. Rheinprovinz: Unt. Mucronatenkr.: Aachen ... 

133.
Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Carl Wilhelm Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 1867: 795–809.

 ... Dazu kommt als weiterer erschwerender Umstand noch der Mangel an organischen Einschlüssen in oft mächtigen Sehichtenreihen und die wenigstens theilweise Verschiedenheit der Fauna gleicher Bildungen, wenn sie aus ungleichem Material bestehen. Es Tührt desshalb nur das gleichheitliche Zusammenrassen und Berücksichtigen aller bestimmenden Verhältnisse ... 

134.
Jahn, 1891. Ueber die in den nordböhmischen Pyropensanden vorkommenden Versteinerungen der Teplitzer und Priesener Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die nordböhmischen Pyropensande 2) waren wiederholt Gegenstand Wissenschaftlicher Untersuchungen. F. A. Reuss, 3) A. v. Humboldt, 4) L. v. Buch,5) Caspar Graf Sternberg,6) A. E. Reuss,7) H. B. Geinitz,8) F. v. Hochstetter,9) J. Krejci,10...

 ... Beachtu~g zu .Theil. Einen Begriff von dem vorhandenen Formenreichthum hat man wohl schon gehabt. A. E. Reuss' Untersuchungen der Pyropensande haben ein Bild von dieser Kreidefauna entworfen, das allerdings im: Stande war, die bereits von Geinitz ausgesprochene Vermuthung über deren Reichthum vollauf zu bestätigen. Nichtsdestoweniger ist die Kenntniss ... 

135.
Fritsch, 1869. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation sowie einiger Fundorte in anderen Formationen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Gleichzeitig mit den stratigraphischen Arbeiten wurden im Gebiete der böhm. Kreideformation auch paläontologische Detailstudien in den einzelnen Schichtenstufen derselben vorgenommen, welche Aufgabe mir übertragen wurde...

 ... Nerineen und Caprotinen sehr charakterisirt und steht meines Wissens in Böhmen einzig in ihrer Art da. Die Gruppirung der aufgezählten Arten ist ein Mittelding zwischen der Fauna von Korycan und derjenigen aus den Gonglomeraten von Prcmyslan, die wir weiter unten kennen lernen werden. Bucht von Nebovid. Ganz verschieden verhalten sich die Korycaner ... 

136.
Tröger, 2003. The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kreide im sächsischen Elbtalgebiet (Deutschland). Eine der wesentlichen Verbindungen des tethyalen Faunenreiches mit dem nördlichen gemäßigten Faunenreich liegt in der Elbtalzone zwischen den Blöcken des Erzgebirges (Teil der Mitteleuropäischen...

 ... Precambrian but including parts of the Hercynian Saxothuringian zone: Mid European Island): Fig. 1. The Cretaceous of the Elbe Valley is fundamental for demonstrating migrations of fauna and flora between the North Temperate Realm in the north and the Tethyan Realm in the south for the Elbe Valley Geosuture was one of the most important connections ... 

137.
Schlönbach, 1868. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII. Kleine paläontologische Mittheilungen von Dr. U. Schloenbach. Hiezu Tafel V. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide. (Vorgelegt in der Sitzung am 3. März l868.) Stratigraphische Einleitung. Die folgenden Bemerkungen über...

 ... A. 1867. Nr. 3. pag. 67. Für mich waren die Kesultate dieses Besuches in Prag in mehren Beziehungen wichtig. Vor Allem lernte ich bei dieser Gelegenheit die ungemein reiche Fauna der wirklich und unbestreitbar cenomanenBildungenBöhmeus, namentlich des Kudistenkalkes von Korycan, welcher eine so überraschende Aehnlichkeit mit den gleichaltrigen Bildungen ... 

138.
Jokély, 1862. Die Quader- und Pläner-Ablagerungen des Bunzlauer Kreises in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Böhmen, ein Land, wie kaum ein zweites der Monarchie, welches so zahlreiche Spuren vorübergegangener Katastrophen von den ältesten bis zu den neuesten geologischen Epochen aufzuweisen hat, bietet nun auch in dieser Richtung so manche...

 ... in den meisten Fällen dagegen der Absatz derselben ohne aller Unterbrechung auf einander erfolgt ist. Nicht minder wie dieses Verhältniss spricht dann und vor Allem auch die Fauna dieser beiden Schichten für ihren strengen geologischen Zusammenhang: 1) Die von Dr. R.Kner und Dr. A. Alt beschriebenen „Kreidemergel« der Gegoodyen Lemberg, vorzugsweise ... 

139.
Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Während der Abfassung meines Berichtes über die Aufnahme im östlichen Böhmen (1862) hatte ich gelegentlich der Umschau in der Literatur über die Kreideformation Deutschlands den diiferentesten Auffassungsweisen begegnet, namentlich...

 ... Teschen verweise ich auf die schon angeführten Schriften von Geinitz und Reuss. Die von letzterem angegebenen Fundorte von Versteinerungen, sind nach dem Hauptcharakter ihrer Fauna, versuchsweise nach den vorhin aufgestellten Gliedern in folgender Weise gruppirt 5. Oberes Fundorte 6. Unteres Senon Turon . 1213 Luschitz 47,71 2.2.22. FE Horzenz 2 0 ... 

140.
Schlönbach 1867. Über die Brachiopoden der Norddeutschen Cenoman-Bildungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Schichtencomplex, aus dem die auf den nachstehenden Blättern beschriebenen, bezw. einer kritischen Prüfung unterworfenen BrachiopodenArten stammen, ist in Norddeutschland in verschiedener Weise entwickelt; in  Folge dessen...

 ... —204 Heft II (ausgegeben November 1866): Ueber die Zone des Ammonites transversarius von Prof. Dr. Albert Oppel, beendet und herausgegeben von Dr. W. Waagen Pag. 205-318 Zur Fauna der Hallstädter Kalke von Dr. Alphons von Dittmar Pag. 319— 398 Heft III (ausgegeben December 18G7): Ueber die Brachiopoden der norddeutschen Cenoman- Bil dungen von Dr ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7|8 |9 |10 |11

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen