Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "geinitz"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

237 Ergebnis(se) für "geinitz" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
101.
Woldřich, 1918. Příspěvek k paleontologii a stratigrafii českého útvaru křídového [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ROCNÍK XXVI. TRIDA II. CÍSLO 41. Příspěvek k paleontologii a stratigrafii českého útvaru křídového.I. Fauna neratovická. Lamellibranchiata. PodáváDoc. Dr. JOSEF WOLDRICH.Se dvëma tabulkami a 5 obrazy v textu.(Prcdlozeno dne 8. cervna...

 ... Č. Zahálky (53) vyskytuje se N. pectinata v jeho křídových pásmech II-—-V., VIII—X. Nuculanidae Stol. Ge nus-Nuculana. Link. Nuculana porrecta (Reuss). 1842 Nucula siligua, Geinitz, Charakterist. (13) str. 77, tab. 20, obr. 28—29. 1846 Nucula porrecta, Reuss, Versteiner. (38), II. str. 7, tab. 34, obr. 12, 13. 1 jádro pravé misky. Délka asi 11 sm ... 

102.
d'Archiac, 1847. Rapport sur les fossiles du Tourtia [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Étienne-Jules-Adolphe d'Archiac, 1847. Rapport sur les fossiles du Tourtia: légués par M. Léveillé à la Société géologique de France. Mémoires de la Société Géologique de France, 2ème série Paris 2 (=1846) (1): 291–351.

 ... lenticularis Gold. (pl. 146, fig. 16), d’Aix-la-Chapelle ; figurée aussi par M. Reuss (pl. 33, fig. 20), et dont la charnière ne nous est connue que par le moule qu'a figuré M. Geinitz (pl. 2, fig. 5, Die versteinerungen, etc.) est une coquille plus plate que celle du tourtia, et dont les stries dela surface sont très fines et très règulières, — Tournay ... 

103.
Kampfrath, 1918. Die Geländestufen und Geländegräben in der Umgebung von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[…] Beim Bau der Teplitzer Straße, ebenfalls in Dresden-Südvorstadt liegend, wurden Mergelschichten aufgedeckt, die nach den darin ge- fundenen Versteinerungen von W. PETRASCHECK²⁾ für jünger angesehen wurden als die Plänerkalkschichten...

 ... Untergrundstörungen verhältnismäßig jungen Alters bereits von anderer Seite mehrfach vermutet und in einzelnen Fällen auch nachgewiesen*worden. So war nach W. BEreT!) beim Bau der Geinitzstraße in Dresden-Südvorstadt an den Einschnittsböschungen ein In- und Übereinandergreifen zwischen dem Brongniartimergel und den Schottern der nachglazialen Weiberitzterrasse ... 

104.
Weinzettl, 1884. O aporhaidkách (Rostellariích aut.) českého útvaru křídového [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

O aporhaidkách (Rostellariích aut.) českého útvaru křídového.Napsal V. Weinzettl, assist. palaeont. odděleni českého musea. (Pokračování.) (S vyobr. č. 10.) 5. Aporhais acanthochila Wein. (Obr Č. 10. 2, 3.).Na ulitě ohlé napočítati...

 ... tvaru boltcovitého. Dle velkého křídla nazván byl druh tento od prof. dr. Aug. Reusse ') Aporhais (Rostellaria aut megaloptera Reuss.), avšak nedlouho na to byl od prof. dra Geinitze jako velkokřídlá odrůda s druhem následujícím spojen, což dle četných a dosti dobře zachovaných exemplářů českých souzeno neprávem se stalo. Vyobrazení naše Apor. megaloptera ... 

105.
Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [Antonín Frič: Erinnerungen zum 70. Geburtstag]: 1–79. + Publikationsverzeichnis: 1–6.

 ... vypsání všech po tu chvfliznámých našich zbytkú fossilních obratlovcú křldových ze jmenovaných dvou skupin, jež byli před Um porúznu a z části popsali hlavně Agassiz, Reuss a Geinitz, a dílo Fričovo bylo i posud jest základem a nezbytným východiskem všem pozdějším studiím v tomto oboru. Podepsaný, převzav před několika lety další zpracování nových ... 

106.
Galerie: Vertebrata
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Literaturhinweise finden sich im Abschnitt Chordata der Bibliographie der paläontologischen Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen.

107.
Perner, 1897. Foraminifery vrstev Bělohorských [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über die Foraminiferen der Weissenberger Schichten. Von DR. JAR. PERNER, Assistenten an der palaeontologischen Abtheilung des königl. böhm. Museums in Prag. (Resumé des böhmischen Textes.) Vorrede. Die vorliegende Arbeit bildet die...

 ... IV. fig. /j. Bailey. in 1 litchcook Reports [., II., III. Assoc. Amer. Geol. and Nat. 1843. p. 357. Pl. XV fig. 1., 3.-5., 7. Reuss. Verstem. I. p. 39. T. XII. lig. 23. in Geinitz. Grundriss etc. p. 681. T. XXIV. lig. 74. Williamson. Mem. Lit. Phil. Soc. Manchester. 1 S 4 7 . Vol. VIII. p. 7(". Pl. IV. fig. 61. Harting. Magt van het Kleine. 1849 ... 

108.
Krenkel, 1914. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

2. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden Von Herrn E. KRENKEL. Leipzig, den 23. September 1913. In den Erläuterungen zur Sektion Dresden der geologischen Spezialkarte von Sachsen hat R. Beck innerhalb der...

 ... peramplus MANT.; Acanthoceras Woolgari MANT.; " Acanthoceras Schlüterianum L. u. BR.; Acanthoceras Fleuriausianum D’ORB.; Acanthoceras sp.; Prionotropis Carolinus D’ORB.; Scaphites Geinitzi D’ORB.; Scaphites sp. Aus dem Strehlener Kalk ist noch eine Reihe andrer Formen bekannt (z. B. Zeteroceras Reussianum). Zur DBrongniartistufe „Schichten Strehlen‘ ... 

109.
Langenhan, 1891. Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen. Mit 6 Tafeln Abbildungen, nach der Natur gezeichnet von A. Langenhan und M. Grundey, Breslau. Einleitung: In dem Maaße, wie man gegenwärtig beim geographischen Unterrichte auch...

 ... eingehendere Beschreibung der Verhältnisse und der meisten der bei Kieslingswalde vor- kommenden thierischen Versieinerungen mit drei Tafeln Abbildungen hat Dr Hanns Bruno Geinitz, Professor der Mineralogie 2c., jetzt Hofrath in Dresden, bereits im Jahre 1843 (bezw. 1850) gegeben 8). Seit dieser Zeit sind wohl die Abbildungen einzelner Versteinerungen ... 

110.
Beissel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ignaz Beissel & Eduard Holzapfel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide (Textteil + Atlas). Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 3: 1-76; 16 Taf.

 ... tab. 11, fig. 28-29. 1857. » (u'gutilis id. ibid. (ab. 11, fig. 2G. 1860. » cj /lindracea REUSS, Foramin . der westfälischen Kreide p. 40, tab. 4, fig. 1. 1875. » » REUSS in GEINITZ, Das Eibthalgebirge II, p. 89. Anfangskammer tropfenförmig, von sehr verschiedener Grösse, äusserlich glatt, ohne Stachel. Spätere Kammern, bis zu sechs, glatt, bald durch ... 

111.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... schlesisch-böhmischen Kreideablagerungen sind bereits des öfteren der Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen gewesen. Von den älteren Autoren wären hier Beyrich, 2 ) Geinitz, 8 ) Roth 4 ) und andere zu nennen, von den jüngeren Forschern Weithofer, 6 ) Gürich, 6 ) Petraschek, 7 ) Sturm, 8 ) Michael, 9 ) Leppla 10 ) und Flegel. 11 ) — Bei allen ... 

112.
Trauth, 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die erste Anregung zu der hiermit der Öffentlichkeit übergebenen Studie kam, als vor ungefähr drei Jahren eine ansehnlicheZahl von Versteinerungen aus dem Gebiete von Klogsdorf und Liebisch in Mähren, welche Seine kaiserliche...

 ... und bloß, seine Ansatzstelle zu erkennen. Siphonia piriformis Goldf. findet sich nicht selten im Senon von Frankreich und England. (Museum J osepho- Ferdinandeum.) 1 Siphonia Geinitzi Zitt. 1871. Siphonia piriformis Geinitz, Elbthalgebirge in Sachsen I. Teil (Palaeontographica Bd. XX,!) pag. 38, Taf. 9, Fig. 1-14. 1897. Siphonia Geinitzi Leonhard ... 

113.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Einleitung Geographische Einführung in das Gelände Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau. Die Störungslinien. Beschreibung der einzelnen Schollen Das nördliche Tafelland. A. Die Liliensteinscholle...

 ... folgenden Versteinerungen: Lima laetigata n. sp. Pecten virgatus Nills. Pecten laevis Nills. Ostrea sudetica Scup. Ostrea vesicularis Lam. Ostrea canaliculata Sow. Pectunculus Geinitzi d'Orb. Das nördliche Tafelland 47 In Niederkreibitz kann man die Sandsteinschichten dieser Scholle nach 0 entlang des nlühlgrabens bis zu der mit Wasser getriebenen ... 

114.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... sudetischen Kreide noch sehr im Dunkeln. Wohl war eine Anzahl fossilreicher Punkte ausgebeutet und bearbeitet worden, ihr gegenseitiges Verhältnis war aber meist noch unbekannt. Geinitz hatte in teils umfangreichen Arbeiten das sächsische Elbtalgebirge behandelt, hier aber nur cenomane, unterturone und mittelturone Schichten, die durch ihren Fossilreichtum ... 

115.
Fritsch & Bayer, 1905. Neue Fische und Reptilien aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Neue Fische der böhmischen Kreideformation. _______ Die vorliegende Arbeit enthält die Beschreibungen neuer Fischreste der Kreideformation Böhmens, welche in die Sammlungen unseres Museums seit der Veröffentlichung der Monographie...

 ... Halec Laubei Fr. Alo_sa b~hemica Fr. Nach Smith Woodward wahrscheinlich e!ne Art der Gattung Syllaemus Cope. Elopops1s Heckeli Reuss. Elopopsis Smith-Woodwardi Br. Protelops Geinitzii Laube. Parelops Prazakii Br. Hypsodon lew~sie~sis Ag. (- Portheus s.p.). Hoplopteryx Z1ppe1 (Ag.)== Beryx Zippei Ag. Hoplopteryx Lewesiensis Mant. == Beryx ornatus ... 

116.
Hibsch, 1930. Geologischer Führer durch das Böhmische Mittelgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ablagerungen der Oberen Kreideformation 63. Auf dem Grundgebirge und den spärlichen Resten des mittleren Rotliegenden lagern im Böhmischen Mittelgebirge unvermittelt Gebilde der Oberen Kreideformation, mit dem Zenoman beginnend...

 ... Elbtalgebiet zwisch. Meißen u. Tetschen von Geh. Oberbergrat Prof. Dr. R. Beck. 2. Auflage. Mit 1 Karte und 9 Tafeln. (XVI und 303 8.) 1914 2— . Mecklenburg von Prof. Dr. E. Geinitz. Mit 15 Tafeln und 1 Karte. (VIIIu.183 8.) 1899 4,50 . Bornholm von Geh. Hofrat Prof. Dr.W. Deecke. Mit 7 Textabb. und 1 geolog. Karte. (VIII u. 1318.) 1899 5,25 . Pommern ... 

117.
Makowsky & Rzehak, 1884. Die geologischen Verhältnisse der Umgebung von Brünn [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII Kreide-Formation.(Nr. 10 und 11 der Karte).1. Literatur. K. Reichenbach: Geol. Mitth. aus Mähren; Darstellung der Umgegenden von Blansko. Wien, 1834.A, Reuss: Beiträge zur geognostischen Kenntniss Mährens. Jahrb. der k. k. geol...

 ... Arten (etwa 50%) sondern insbesondere in quantitativer Beziehung den ersten Rang ein, wornach die Steinkohlenformation von Rossitz-Oslawan gewöhnlich in die Filiceszone (nach Geinitz), also dem Alter nach in die jüngste (V. Zone) Steinkohlenbildung der productiven Carbonformation eingereiht wird. Es würde schreiten, den sollten Rahmen alle dieser ... 

118.
Scheumann, 1913. Petrographische Untersuchungen an Gesteinen des Polzengebietes in Nord-Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Hermann Scheumann, 1913. Petrographische Untersuchungen an Gesteinen des Polzengebietes in Nord-Böhmen. Insebsondere über die Spaltungsserie der Polenzit-Trachydolerit-Phonolith-Reihe. Abhandlungen der Mathematisch-Physischen Klasse der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften (B. G. Teubner) Leipzig 32: 605–776.

 ... Zunächst war es die Kreideformation, auf die sich diese Unter und schon in\den älteren Arbeiten über das sächsisch-böhmische Quadersandsteingebirge von F. M.X.Zippe1), H. B. Geinitz2), A. E. Reuss3) und 0. W. Gümbel4) sind eine Reihe nehmungen erstreckten, von Notizen über die Gliederung und Verbreitung dieser Formation in unserem Gebiete und über ... 

119.
Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken, Teil 2: Die nordböhmische Kreide... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . ................................ 1 Einführung in das Gelände ......................... 2 Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau ............................. 4 Die Störungslinien...

 ... weißgrau und gelblich rasch -wechselnd, meist fk., kohlig, mergelig, . weich. An Versteinerungen .fand.ich . Pecten tJirgatus NILSS. Osirea vesicularis LAM. _ _ Peclunculus geinitzi n'Ona, -Oardium oUoi GEIN. . 08trea 8udetica Sour, EltOgyra cornu arietis.N ILSS. em. GRIEP. Oytherea kruschi var, elongata n, var, Tellina costulata GOLDF. 5,0 8. 8st ... 

120.
Michael, 1912. Geologie von Proskau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Richard Michael & Wilhelm Quitzow, 1912. Geologie von Proskau — Geologisch-agronomische Darstellung der Umgegend der Königlichen Lehranstalt für Obst- und Gartenbau Proskau bei Oppeln in Oberschlesien. (Königliche Preußische Geologische Landesanstalt) Berlin: 1–99.

 ... Rhyncholithus simplex Fr. u. Schl. Desmoceras clypeafoides n. sp. Pachydiscus peramplus Mant. Turrilites saxonicus Schlüt. Flelicoceras Reussianum d’Qrb. » ellipticum Mant. Scaphites Geinitzi d’Orb. » Lamberti Gross. » auritus Schlüt. Enoploclytia Leachi Reu SS. Oxyrhina Mantelli Ag. Otodus appendiculatus Ag. Corax falcatus Ag. Ptychodus mammillaris ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6|7 |8 |9 |10 |11 |12

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen