Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "scaphites"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

100 Ergebnis(se) für "scaphites" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
21.
Klinger & Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Herbert Christian Klinger & Jost Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany. Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München 10: 413–425.

 ... scheuchzerianus, Neostlingoceras carcitanense , Hypoturrilites gravesianus, H. tuberculatus, Mariella spp. etc. Other heteromorph cosmopolitan forms include Sciponoceras baculoide, Scaphites spp., Idiohamites spp. ^nd Anisoceras spp. Amongst the Acanthoceratidae many cosmopolitan species also occur, in- cluding Metoicoceras geslinianum, Acompsoceras ... 

22.
Želízko, 1900. Die Kreideformation der Umgebung von Pardubitz und Prelouc in Ostböhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Im August 1898 wurde ich von der Direction der k. k. geologischen Reichsanstalt in Wien beauftragt, im Einvernehmen mit Dr. J. J. Jahn die Kreideschichten einzelner Fundorte in der von Jahn kürzlich aufgenommenen Umgebung von Pardubitz...

 ... bestimmbarer Wirbel eines Heies. (1.) II. Mollusca. I. Cephalopoda. Lytoceras Alexandri Fr. (2 Exempl.; mit Aptychus nov. sp. 1.) Schlönbachia Germari Reuss. (1 Exempl.; 1.) Scaphites Geinitzii d’Orb. (Mehrere Exemplare; I—II.} » nov. sp. (1 Exempl.; I.) Helicoceras armatum d’Orb. (2 Exempl.; I.) Hamites bohemicus Fr. (3 Exempl.; I.) » sp. (1 Exempl ... 

23.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... h ä l k a, Peron. Etage Zone a. I La craie nodules a BelemTuronien Actinocomax VII. 5. Je plus infer, plenu«, nites plenus, -- VI. 4. La craie seche en plaquettes super. ä Scaphites aequali» de Zone a Saint- Parres. Holaster ~- La craie blanchatre ou grise Q;) subglobosus. VI. 3. .~ Q) = Iinter, massive Spongiaires a de Echinides Thennelieres et a ... 

24.
Wanderer, 1909. Tierversteinerungen aus der Kreide Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die landschaftlich so reizvollen und Wirtschaftlich so wichtigen Absätze der Meere, welche zu Ende des Mittelalters der Erde, in der Periode der „Oberen Kreide“, einen beträchtlichen Teil unseres Vaterlandes überfluteten...

 ... ein anfangs glatter, bzw. gezähnter, später grob sägeförmig gezackter Kiel hin. Fundorte: Unt. Turon Räcknitz, Gostritz; Mitt. Turon Teplitzer Straße, Walkmühle bei Pirna. Scaphites Geinitzi dOrbigny. Innere Windungen Taf. xii, Fig. 3. eng genabelt, spiral eingerollt; der letzte Umgang ist aus der Spirale losgelöst und biegt sich erst später wieder ... 

25.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle 1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle 2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle 3 (1851) IABHL IAGoogle 4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle 5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle 6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle 7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle 8 (1856) IABHL 9 (1857) IABHL IAGoogle 10 (1858) IABHL IAGoogle 11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle 12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle 13 (1861) IABHL IAGoogle 14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle 16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle 17 (1865) IABHL IAGoogle 18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle 19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle 20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle 22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle 24 (1872) IABHL IAGoogle 25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle 26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle 34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle 35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle 36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle 37 (1885) IABHL IAGoogle 38 (1886) IABHL IAGoogle 39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle 40 (1888) IABHL IAGoogle 41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle 42 (1890) IABHL IAGoogle 43 (1891) IABHL IAGoogle 44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle 45 (1893) IABHL 46 (1894) IABHL IAGoogle 47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle 49 (1897) IABHL 50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 51 (1899) IABHL 52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle 53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 54 (1902) IABHL IAGoogle 55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle 56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle 57 (1905) IABHL IAGoogle 58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle 59 (1907) IABHL IAGoogle 60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle 61 (1909) IABHL 62 (1910) IABHL 63 (1911) IABHL 64 (1912) IABHL 65 (1913) IABHL 66 (1914) IABHL 67 (1915) IABHL 68 (1916) IABHL 69 (1917) IABHL 70 (1918) IABHL 71 (1919) IABHL 72 (1920) IABHL 73 (1921) IABHL 74 (1922) IABHL 75 (1923) IAGoogle 76 (1924) IAGoogle 77 (1925) IAGoogle 78 (1926) 79 (1927) 80 (1928) 81 (1929) IAGoogle … 104 (1952) IAGoogle 106 (1954) IAGoogle 114 (1962) IAGoogle weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... bei Halberstadt. P. — 50. 181. Müller, H., Lieber eine Druse aus einem Schneeberger Kobaltgai A. — 2. 14. — Alaunerze der Tertiärformation. A. — 4. 707. MÜLLER. J.. Üeber Scaphites. P. — 4. 628. — Aachener Kreideversteinerungen. P. — 4. 657. — Kritische Revision fossiler Fischgattungen. P. — 2. 65. MÜLLER. \V.. Kaikspath von Rothenzechau im Kreise ... 

26.
Landois, 1895. Die Riesenammoniten von Seppenrade [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Riesenammoniten von Seppenrade, Pachydiscus Zittel Seppenradensis II. Landois. Mit zwei Tafeln in Lichtdruck. Von Prof.-Dr. Η. Landois. Am 23. Februar wurden wir durch nachstehende telegraphische Depesche überrascht: „Seppenrade...

 ... nach Schlüte r in 1. Sandmergel von Recklinghausen mit Masurpites ornatus ; 2. Quarzige Gesteine von Haltern mit Pecten muricatus ; 3. Kalkig-sandige Gesteine von Dülmen mit Scaphites binodosus. In den unter 3 bezeichneten Schichten, bez. in ganz gleichen Bildungen, sind unsere Riesenammoniten aufgefunden. In Bezug auf die Leitfossilien , namentlich ... 

27.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... verwiesen. Einige sehr seltene Arten, die nur als Einzelfunde bekannt sind und sich in privaten Sammlungen finden, sind hier nicht detailliert beschrieben worden. Dazu gehören Scaphites obliquus Sowerby, 1813 aus dem Untercenomanium, Meißen-Formation in Meißen-Zscheila (Köhler 1988, Prescher & Tröger 1989) sowie Pseudocalycoceras angolaense (Spath ... 

28.
Scupin, 1933. Zur Stratigraphie und Tektonik der Nordsudetischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorbemerkungen. Zur Gliederung des Turons und Emschers: a) Das nördliche Hauptgebiet. b) Die Lähner Grabenmulde. Zur Tektonik des Gebietes: a) Das tektonische Kartenbild. b) Bemerkungen zur Frage der jüngeren Krustenbewegungen im...

 ... seine chronologischeEinordnung in die Stufenfolge — Scaphitenstufe oder, wie ANDERT will, Cuvieristuie — vom paläontologischen Standpunkt aus zu erörtern. Andert schreibt: „Scaphites Geinitzi kann als Zonenfossil für das obere Mittelturon in Sachsen und Böhmen nicht in Frage kommen. Im Oberturon, in der Zone des lnoceramus Cuvieri. ist diese Art mit ... 

29.
Andert, 1933. Die Kreideablagerungen bei Pirna in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Obermittelturoner Plänermergel und oberer oberturoner Tonmergel. Dasselbe Alter wie die tonigen Schichten von Elbersdorf haben die dunklen Plänermergel im Brausnitzbachtale in 260-280 m Höhe (SEIFERT S. 58-61). Sie gehören in das...

 ... ziemlich häufig vor. Da das Oberturon 7 die obere. Abteilung der Zone, in der Inoceramus schloenbachi in Norddeutschland tatsächlich auftritt, darstellt, kann die Zone des Scaphites geinitzi nicht zu Recht bestehen, solange die Zone des Inoceramus schloenbachi gilt (ANDERT 1927, S. 28; 1928, $. 117-129; 1929, S. 197—205). Scaphitenzone in der Hrnz’schen ... 

30.
Seifert, 1955. Stratigraphie und Paläogeographie des Cenomans und Turons im sächsischen Elbtalgebiet
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INHALT Einführung Überblick über die neuere Literatur und methodische Bemerkungen Petrostratigraphische Gliederung Bemerkungen zu den präcenomanen Verwitterungsbildungen Cenoman Crednerien-Schichten Basale Grundschotter, Kiese und...

 ... rostfleckiger Mergel 1,4 m grauer, schalig brechender, sehr toniger Mergel (wilder Stein der Steinbrecher), voll von Inoceramen, Acanthoceras neptuni, Pachydiscus peramplus und Scaphites geinitzi 1,7 m obere Bänke des grauen, lichtfarbenen Mergelkalkes mit Enoploclytia leachi MANT. 1,4 m untere Lagen des Werksteinkalkes, soweit über Wasser. Als Gesamtmächtigkeit ... 

31.
Prescher, 1954. Sedimentpetrographische Untersuchungen oberturoner Sandsteine im Elbsandsteingebirge
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung Bei der großen Beachtung, welche die Sedimentpetrographie innerhalb der Geologie während der letzten 30 Jahre erfahren hat, war es unbedingt notwendig, die Ablagerungen der sächsischen Kreide ebenfalls mit zur Diskussion...

 ... Pirnaer Gebiet Stufe Herrenleithesandstein des Wehlener Gebiet Stufe d 8 Burglehn — Zeichener Tonbank Schicht » 3 © Oberquader Stufe c3 = 5 Oberer Glaukonit. sandiger Mergel Scaphites Geinitzi d’Orb ID. un FRE en Stufe c1+c2 Kenennneenteneennnenssenssnnenst nensnentoensennnne Dronnnsennnenenen Oberer Grünsandstein Inoc. Lamarcki Tabelle 47 Copitz ... 

32.
Prescher, 1957. Die Niederschönaer Schichten der Sächsischen Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Einleitung Nachdem zwischen den beiden Kriegen die genauere Erforschung der sächsischen Oberkreide weit vorangetrieben worden war (ANDERT, SCHANDER, LAMPRECHT, SEIFERT, HÄNTZSCHEL, SCHEIDHAUER, UHLIG), sind die „Niederschönaer...

 ... linkselbischen Gebiet ausgezeichnet verfolgen, so daß mit ihrer Hilfe LAMPRECHT eine Gliederung der turonen Sandsteine des Elbsandsteingebietes durchführen konnte. Zone des Scaphites geinitzi D’ORB. Die Scaphitenzone gliedert sich in: Tonmergel von Zatzschke Zeichner Tonbank Oberquader Oberer glaukonitischer sandiger Mergel f = Sandsteinstufe e ... 

33.
Zahálka, 1925. Bavorská a česká křída [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Le Crétacé de Baviere commence dans les Alpes de Baviere entre le lac de Constance et Salzbourg, oů il repose sur le Jurassique. Dans cette région le Crétacé ne forme à la surface terrestre qu'une bande étroite comprenant tous les...

 ... že stavěl v Řezenské oblasti vrstvy náležející našemu pášmu se Schlónbachia varians (V) čili své Pulverthurmschichten (s Callianassenschichten) na roveň s českým pásmem se Scaphites Geinitzi (Xabc), jež nazýval též Hundorfer aneb Teplitzer Schichten. V tomto omylu utvrzovala jej ta okolnost, že shledal u Malnic blíže Loun v Čechách, kterak tam určovali ... 

34.
Zahálka, 1924. Český útvar křídový v saské zátoce [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Úvod. Bylo především i. v Čechách, Sazku, sousedního skou Slezska. křídou. naší snahou sz. Moravě, Křídu Z tohoto prozkoumati stratigrafii české křidy, t. Kladsku a pak rozsířiti výzkum ten i do slezskou celého a českou území dohromady...

 ... Quadersandstein in Vogelsang bei Pirna = IX a. I. Mittlere Stufe, Mittel-Quader, Stufe des Inoceramus Brongniarti und labiatus (tady Turon). 3. Mittelpläner-Mergel und Kalk mit Scaphites Geinitzii, Brongniarti-Mergel. Brongniartizone stavěl pásmo (Tento hlubším IX. poslední horizont horizontem Čechách nad je tu mylný; IX. Omyl pásmo X. vznikl místo ... 

35.
Hibsch, 1930. Geologischer Führer durch das Böhmische Mittelgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ablagerungen der Oberen Kreideformation 63. Auf dem Grundgebirge und den spärlichen Resten des mittleren Rotliegenden lagern im Böhmischen Mittelgebirge unvermittelt Gebilde der Oberen Kreideformation, mit dem Zenoman beginnend...

 ... Schichtenm. Ammo-| Graue Tonmergel, im nörulichen Individuen vonInoceramus inconstans Woods emend. Andert. Ton- Obere Scaphiten- | mergel von B. Kamnitz bis Tetschen. stufe mit Scaphites | Fibtal von 'letschen bis nördlich Ober- Fritschi, Sc. Geinitzi | Leitmeritz, von hier bis B. Leipa. Turon und Inocer. latus | Nördlich Milleschau. Am Kl. Debus ... 

36.
Langenhan, 1891. Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen. Mit 6 Tafeln Abbildungen, nach der Natur gezeichnet von A. Langenhan und M. Grundey, Breslau. Einleitung: In dem Maaße, wie man gegenwärtig beim geographischen Unterrichte auch...

 ... übrigens auch viel kleineren nnd plattgedrückteren saphites Geinitzi, (d’0rb.) der in dem Oppelner Turon wie auch an anderen Stellen ziemlich häufig ist, Jnsbesondere auch der scaphites inflatus (Roe1ner) welcher nach Drefcher (Kreide- unterscheiden bildungen v. Loewenberg 1863) bei Kieslingswalde vorgekommen sein soll, unterscheidet sich merklich ... 

37.
Zahálka, 1893–1905. Pásmo I–X: křídového útvaru v Řípu, Poohří, Pojizeří [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Pásmo (Zone) Publikation veröffentlicht* URL X Teplické útvaru křídového v okoli Řipu 1895 BHL Teplické křídového útvaru v Poohří 1900 BHL křídového útvaru v Pojizeří 1905 BHL IX křídového útvaru v okoli Řipu. Nebuželské podolí 1896...

 ... apiculatum Sapindophyllum pelagicum Saurocephalus marginatus Scala decorata Scalaria Scalpellum Scalpellum quadratum Scaphander cretaceus Scapharca Scapharca ponticeriana Scaphites Scaphites aequalis Scaphites auritus Scaphites binodosus Scaphites costatus Schluteria Sclerotites Scyphia Scyphia angustata Scyphia augusta Scyphia heteromorpha Scyphia ... 

38.
Stoliczka, 1863–1866. The fossil Cephalopoda of the Cretaceous rocks of southern India. Ammonitidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

The descriptions of the Ammonitidae from the same rocks, drawn up by Dr. Ferdinand Stoliczka. Dr. Stoliczka joined the Geological Survey of India at the commencement of the year 1863, and at once took up the examination of these fossils...

 ... Nautilus serpentinus Nautilus splendens Nereis None Palaeon Pecten Ptychoceras Ptychoceras forbesianum Ptychoceras gaultinum Ptychoceras sipho Rhabdoceras Rudra Sc. constrictus Scaphites Scaphites kingianus Scaphites obliquus Sentis Septis Septis latera Sindia Stoliczka Telinga Tentaculifera Teres Trigoniae Turrilites Turrilites costata Turrilites costatus Turrilites gresslyi Turrilites tuberculatus Turritella Undulatum Varuna Velleda Yama

39.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... Vienenburg im Harze, im turonen Grünsande von Nolle bei Rothenfelde u.s.w. Schloenbach beobachtete ihr Vorkommen in Böhmen ausschliesslich in dieser Zone des Spondylus spinosus und Scaphites Geinitzi, Gümbel stellt sie in die oberturonen Schichten Bayern's. Dieselbe Art ist durch v. Hagenow, aus der unteren Kreide am Kalkofen auf Woll in als Ter ... 

40.
Woods, 1904-1913. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Henry Woods, 1904-1913. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. Volume II. Palaeontographical Society (Palaeontographical Society) London 58–65: 1–473.

 ... Ctenoides) Radula (Limatula) Rectangularis Requienia Requienia carinata Requienia lonsdalei Rhynchonella Romana Rostrata Rotundata Rugosa Sauvagesia Sauvagesia austinensis Scaphites Scaphula Schistes Schloenbachia Septifer Septifer lineatus gigantea Serpula Serrata Serripes Sigmoidea Siliquaria Similis Sinuata Solecurtus Solecurtus (Azor) Solecurtus ... 

Ergebnisseiten: 1 |2|3 |4 |5

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen