Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "geologie"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

278 Ergebnis(se) für "geologie" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
181.
Rompf, 1960. Foraminiferen aus dem Cenoman von Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. EINLEITUNG Das Cenoman in Sachsen, besonders in der Umgebung von Dresden, ist schon in verschiedenster Hinsicht, so auch makropaläontologisch, eingehend untersucht worden. Es soll hier auf die Arbeiten von GEINITZ (1872/75), PETRASCHEK...

 ... WATZNAUER, Freiberg, für die Hilfe, die er mir von seiten des Institutes zuteil werden ließ, verpflichtet. Herr Dr. H. PRESCHER, Direktor des Staatl. Museums für Mineralogie und Geologie zu Dresden, überließ mir freundlicherweise von KIRSTEN gesammeltes und ausgelesenes Foraminiferenmaterial aus der cenomanen Klippenfazies zur Bestimmung. Weiterhin ... 

182.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1956 Datensätze – Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien...

 ... Cenomanian ammonites from the Oberhäslich Formation (Elbtal Group, Germany): stratigraphic and palaeogeographic implications for the Saxo-Bohemian Cretaceous – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie – Abhandlungen (Schweizerbart) Stuttgart inpress (inreview). Plint, G.A., Uličný, D., Čech, S., Walaszczyk, I. & Gröcke, D., 2022. Trans-Atlantic ... 

184.
Häntzschel, 1930. Ein neuer Granit- und Cenoman-Aufschluss nördlich Dohna bei Dresden
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ein neuer Granit- und Cenoman-Aufschluß nördlich Dohna bei Dresden. Von Walter Häntzschel, Dresden. Mit 2 Abbildungen im Text. In der Umgebung von Dohna (Blatt 83 [Pirna] der geologischen Spezialkarte von Sachsen) treten an mehreren...

 ... Abdruck und Steinkern vor. Im folgenden sei noch eine kurze Einzelbeschreibung der kleinen Fauna gegeben. — Das gesamte, Belegm aterial befindet sich im Museum für Mineralogie, Geologie und Vorgeschichte (Dresden-A., - Zwinger). Flabellina ellipiica NILSS. Ein 3 mm großer, nicht ganz vollständig erhaltener Abdruck einer Foraminifere, die sich in den ... 

185.
Lamprecht, 1928. Schichtenfolge und Oberflächenformen im Winterberggebiete [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Der Gesteinswechsel im Brongniartiquader. Die Stufe des Brongniartiquaders ist uns im Winterberggebiet in etwa 350 m Mächtigkeit erschlossen. Das Leitfossil, der lnoccramus Brongniarti Sow. wäre jetzt richtiger Volviceramus Lamarcki...

 ... Ges. zu Leipzig, Jahrg. 1895—96. Erl. S. Sebnitz-Kirnitzschtal, S. 18 und Erl. S. Winterberg— Tetschen, S. 28. 2) R. Beck. Litoralbildungen S. 7. 3) J. Weigelt, Angewandte Geologie und Paläontologie der Flachseegesteine und das Erzlager von Salzgitter. Fortschr. d. Geol. und Paläont. Heft 4, 1923. — Die Flachmeersäume und die Gesetzmäßigkeit ihres ... 

186.
Reichert, 1961. Tharandter Wald und Umgebung von Tharandt
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1.3 Das Cenoman im Tharandter Gebiet In der Unteren Kreide war die Landoberfläche bei einem subtropischen Klima im Tharandter Gebiet tiefgründig roterdig verwittert. Die Auflagerungsfläche für die Sedimente der Oberen Kreide war flachwellig...

 ... Landberges 51Literatur GOTTE, W.: Beiträge zur Stratigraphie und Tektonik des Wilsdruff-Nossener Schiefergebirges unter besonderer Berücksichtigung der Kalksteinvorkommen. - Geologie 4, 2, 198, Berlin 1955. KOOTZ,G.: Schotteranalytische Untersuchungen im rotliegenden Gneisporphyrkonglomerat des Döhlener Beckens bei Hainsberg. - Geologie 8, 3, 5. 341-342 ... 

187.
Zahálka, 1925. Bavorská a česká křída [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Le Crétacé de Baviere commence dans les Alpes de Baviere entre le lac de Constance et Salzbourg, oů il repose sur le Jurassique. Dans cette région le Crétacé ne forme à la surface terrestre qu'une bande étroite comprenant tous les...

 ... jiných geologů. Geognostische Beschreibung des Königreich Bayern, II. Abt. Geogn. Beschreib. des Ostbayer. Grenzgebietes, Gotha 1868. S. 700. Neues Jahrb. für Mineralogie, Geologie u. Palaeont., 1867, Kurze Notiz über die Gliederung der sächsischen u. bayer. oberen S. 664. Kreideschichten. S. 795. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation ... 

188.
Zahálka, 1924. Český útvar křídový v saské zátoce [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Úvod. Bylo především i. v Čechách, Sazku, sousedního skou Slezska. křídou. naší snahou sz. Moravě, Křídu Z tohoto prozkoumati stratigrafii české křidy, t. Kladsku a pak rozsířiti výzkum ten i do slezskou celého a českou území dohromady...

 ... vertikálného rozšíření jejich, lithologickou a palaeontologickou změnou facií vrstev. zaviněny nedokonalým odhadováním stáří vrstev. Tím se desítiletí velká řada omylů do geologie do ustavičné křídy, jež přecházely od jednoho geologa ku druhému a nakupily ze zmatky, v nichž se celá sudetská křída octla. Zmatky tyto přenáší se jako pravdy do literatur ... 

189.
Danzig, 1875. Das Quadergebirge südlich von Zittau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] Es bleibt uns nun noch Übrig, so weit es nicht schon im bisherigen Verlauf der Betrachtung geschehen ist, einiges über die oberen Schichten des oberen Quaders anzuführen. Die petrographischen und Lagerungs-Verhältnisse sind...

Das Quadergebirge südlich von Zittau. Von E. Danzig aus Oybin. (Mit 1 Tafel Profile.) Grenzen des Gebiets. Das untersuchte Quadersandsteingebiet, das die Hauptmasse des Gebirges bildet, welches allein mit Recht als „Lausitzer Gebirge" bezeichnet werden kann, wird im Norden durch das ebene oder hügelige Land westlich, nördlich und östlich von Zittau ... 

190.
Elbtalkreide (Cretaceous of the Elbe Valley)
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

svg { text-align:center; max-height: calc(100vh - 30vh); max-width: calc(100vw - 10vw); } svg:active { cursor: move; } #elbtal2020 { width:auto; margin: 0 auto; height:auto; background-color:#fff; border:1px solid black; border-radius...

191.
Petrascheck, 1900. Studien über Faciesbildungen im Gebiete der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] II. Das obere Cenoman und seine Faciesverschiedenheiten. Im Gebiete der Sächsisch-Böhmischen Schweiz ist das Cenoman wesentlich als Quader ausgebildet und streicht als solcher unter der turonen Labiatus-Stufe z. B. bei Niedergrund...

 ... Sitzunffskalender für 1900. Januar. 11. Physik und Chemie. 18. Prähistorische Forschungen. — Mathematik. 26. Hauptversammlung. Februar. 1. Zoologie. 8. Botanik. 15. Mineralogie und Geologie. 22. Hauptver sammlung. Mär/. 1. Prähistorische Forschungen. 8. Mathematik. 15. Physik und Chemie. 22. Zoologie. 29. Hauptversammlung. April. 5. Botanik. 19. Mineralogie ... 

192.
Velenovský & Viniklář, 1931. Flora cretacea Bohemiae IV [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1931. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně IV. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. IV. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 5: 1–112.

 ... diese Gliederung nicht eingehend behandeln und verweisen auf die umfangreichen Arbeiten dieser Art von Prof. C. Zahälka und Prof. Dr. Bfet. Zahälka oder auf die klassische Geologie Krejei’s. Pflanzenführende Schichten erscheinen bloß in den Perucer Schiefertonen, dann im Pläner der Weißenberger Stufe und in den Chlomeker und Priesener Sedimenten ... 

193.
Beck, 1897. Geologischer Wegweiser durch das Dresdner Elbthalgebiet zwischen Meissen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VI. Von Kötzschenbroda über Neucoswig1 nach den Plänerbrüchen von Weinböhla.   Diese halbtägige Excursion bewegt sich ausschliesslich im Gebiete von Section Kötzschenbroda und soll die geologische Zusammensetzung des Steilabfalles...

Von Dresden - Altstadt durch den Plauenschen Grund bis Potschappel und über Coschütz und Zschertnitz zurtick. lese eine starke halbe Tagestour bildende Excursion soll dem Studium des Syenites und der Kreideformation des Plauenschen Grundes dienen und bewegt sich ausschliesslich im Gebiete von Section Dresden der geologischen Specialkarte des Königreichs ... 

194.
Revision der sächsischen Kreideammoniten (oberes Cenoman - unteres Turon)
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Die letzte umfassende Monographie zu den Ammoniten der sächsischen Kreideformation stammt von Wilhelm Petrascheck und wurde 1902 veröffentlicht. Entsprechend dem Alter der Publikation war der Bearbeitungsstand zur Systematik der sächsischen...

195.
Schander, 1924. Die cenomane Transgression im mittleren Elbtalgebiet Schander, 1924. Die cenomane Transgression [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Von besonderem Interesse ist in Sachsen noch eine Klippenfazies, als nördlichstes sächsisches Cenomanvorkommen, deren Fauna deshalb von Wichtigkeit ist. Es ist das Cenoman bei Oberau (östlich Meißen). Hier hat GEINITZ bei dem Tunnelbau...

 ... Elbtalgebiet in Sachsen. 1871—1875. J. Janx: Vorläufiger Bericht über die Klippenfazies im böhmischen Cenoman. Verhandl. der Kk. k. geolog. Reichsanstalt 1904, Nr. 13. F. Karzer: Geologie von Böhmen. 1892. Lersus: Geologie Deutschlands. O. v. Lixsrow: Untersuchungen über den Beginn der großen Kreidetransgression in Deutschland. Jahrb. d. preuß. geol ... 

196.
Počta, 1892. Über Bryozoen aus dem Cenoman am Fusse des Gangberges bei Kuttenberg [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über Bryozoen aus dem Cenoman am Fusse des Gangberges bei Kuttenberg von Dr. Philipp Počta In den cenomanen Lehmablagerungen. welche den 352 m hohen Gangberg bei Kuttenberg umranden, fand sich eine reiche Bryozoenfauna, deren Beschreibung...

 ... praeliminaires sur les Bryozoaires fossiles de Kolosvar. Proces verb. de Soc. Malacozool. Belgique, sv. XVI. — Zur fossilen Bryozoenfauna von Wola Luzanska. Bulletin d. Soc. belge de Geologie, d. Pa- laeontologie & Hydrologie, sv. III. 1889. — Pliocáne Bryozoen von Rhodos. Annalen des k. k. naturhist. Hofmuseums. 1887. — & Menieur, Notes sur les Bryozoaires ... 

197.
Hibsch, 1930. Geologischer Führer durch das Böhmische Mittelgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ablagerungen der Oberen Kreideformation 63. Auf dem Grundgebirge und den spärlichen Resten des mittleren Rotliegenden lagern im Böhmischen Mittelgebirge unvermittelt Gebilde der Oberen Kreideformation, mit dem Zenoman beginnend...

 ... 7,50 \33. Geolog. Führer dureh die Südtiroler Dolomiten von R. v. Klebelsberg. Mit 1 Kartenskizze, 2 Tafeln und 16 Profilen im Text (VYIILu. 3628.) 1928 14,— Handbuch der Geologie und Bodenschätze Deutschlands. Unter Mitwirkung zahlreicher Fachgelehrter herausgegeben von Professor Dr. Erich Krenkel. Bisher sind erschienen: Geologie von Württemberg ... 

198.
Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - II. Cidaridae. Salenidae. - Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 5 : 73-315.

 ... petites asperites peu saillaintes«. 2) Vielleicht kommen auch die gleichen Stacheln auf der Insel Moen vor. Wenigstens deutet auf Aehnliches der Holzschnitt von Puggard. Geologie der Insel Moen, Leipzig 1852, pag. 15, in welchem er einem, 0idaris vesiculosa Goldf. genannten Gehäuse, eine Anzahl Stacheln anfügt. 26 III. Cidaridae. [98] Gatt. Leiocidaris ... 

199.
Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Adolf Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 111: 1–207.

 ... Herausgegeben von der Preußischen Geologischen Landesanstalt BERLIN Im Vertrieb bei der Preußischen Geologischen Landesanstalt Berlin N 4, Invalidenstraße 44 1928Einleitung Obgleich Geologie und Paläontologie in den letzten Jahrzehnten sich eines zunehmenden Interesses erfreuen, ist das Studium der Mikrofossilien, der Foraminiferen und Ostracoden ... 

200.
Schreiter, 1927. Geologischer Führer durch das Erzgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ablagerungen der Kreidezeit im Erzgebirge. In der oberen Kreidezeit breitete sich das Kreidemeer über einen erheblichen Teil des östlichen Erzgebirges aus (Transgression), Der Nachweis der Verbindung mit dem Elbtalgebiet ist auch...

 ... Länderteile von 1835—1873, Leipzig 1874. Pietzsch, K., Die geologische Literatur über den Freistaat Sachsen aus der Zeit 1870—1920, Leipzig 1922. Als wichtigste Arbeit über die Geologie von Sachsen ist erschienen: Koßmat, F., Übersicht der Geologie von Sachsen, 2. Auslage, Dresden 1925. Dieses grundlegende Werl behandelt natürlich insbesondere das ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10|11 |12 |13 |14

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen