Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "geologie"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

276 Ergebnis(se) für "geologie" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
81.
Kampfrath, 1918. Die Geländestufen und Geländegräben in der Umgebung von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[…] Beim Bau der Teplitzer Straße, ebenfalls in Dresden-Südvorstadt liegend, wurden Mergelschichten aufgedeckt, die nach den darin ge- fundenen Versteinerungen von W. PETRASCHECK²⁾ für jünger angesehen wurden als die Plänerkalkschichten...

 ... jedenfalls auch in anderen Gegenden vor, wo die Bedingun zufällig eine Entstehung gegeben waren. Daß dem so ist, lehrte mich ser!), die Abbildung im Lehrbuch der Allgemeinen Geologie von Kay die Umeinen Ausschnitt aus dem Meßtischblatt Rodheim, und zwar Abbildung, gebung des Gleiberges im Norden von Gießen darstellt. eine Die Scha r Stufen. die selbst ... 

82.
Herm (Hrsg.), 1983., 2. Symposium Kreide, München 1982 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INHALT REGIONALE BEITRÄGE ZUR PALÄOGEOGRAPHIE UND GEODYNAMIK BIRKELUND, T. & HAKANSSON, E.: The Cretaceous of North Greenland — a stratigraphic and biogeographical analysis 7 MORTIMORE, R. N.: The stratigraphy and sedimentation...

Zitteliana Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und historische Geologie 2. SYMPOSIUM KREIDE München 1982 lUtS UNESiO Zitteli 2. Symposium Kreide 723 Seiten München, I.Juli 1983 ISSN 0373-9627 Zitteliana Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und historische Geologie 2. SYMPOSIUM KREIDE MÜNCHEN 1982 MÜNCHEN ... 

83.
Andert, 1913. Inoceramus inconstans Woods und verwandte Arten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inoceramus inconstans Woods und verwandte Arten. Von Hermann Andert, Ebersbach i. S. Mit 2 Textfiguren. (Schluß.) 3. Inoceramus Schloenbachi J. Böhm. Diese von Goldfuss1 zuerst als I. Cuvieri Sowerby beschriebene und abgebildete Art...

278 H. Andert, Inoceramus inconstans Woods und verwandte Arten. Von Hermann Andert, Ebersbach i. S. Mit 2 Textfigaren. Eine von Herrn Dr. SEEMANN in Aussig mir freundlichst zur Bearbeitung überlassene Kollektion von Inoceramen aus den Kalkmergeln von Leitmeritz und Teplitz im böhmischen Mittelgebirge sowie anderes reiches Material von Originalen oder ... 

84.
3D-Karten mit QGIS
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

Mithilfe von QGIS, frei verfügbaren Geodaten (Höhenmodelle, Luftbilder, Geologische Karte) lassen sich vergleichsweise einfach und schnell 3D-Ansichten erstellen, die plattformunabhängig mit modernen Browsern betrachtet werden können.

85.
Details zur neuen B6-Ortsumgehung Cossebaude
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Darstellung auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, LfULG Schummerung: Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN), 2016 © Rendering...

86.
Impressionen vom Bau der EUGAL – Teil I
kreidefossilien.de » Fundorte » OPAL & EUGAL

...Darstellung auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie LfULG. Schummerung, DTK Color: Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN), 2019 EUGAL...

87.
sächsische-kreide.de: Infoblatt 3/4-2011 erschienen
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Im Teil 3 der Zitatesammlung zu "Quaderkohlen" und deren Abbauversuche wird der nördliche Abschnitt der Elbtalkreide vorgestellt. Ein zweiter Beitrag befasst sich mit dem Übergang vom „Unterquader" (Oberhäslich-Formation) zum Pennricher Sandstein (Dölzschen-Formation) der im alten „Quaderbruch" nordöstlich Naundorf entblößt ist.

88.
Impressionen vom Bau der EUGAL – Teil II
kreidefossilien.de » Fundorte » OPAL & EUGAL

...Darstellung auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie LfULG. Schummerung, DTK Color: Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN), 2019 EUGAL...

89.
sächsische-kreide.de: Infoblatt 11/12-2010 erschienen
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Das Infoblatt 11/12-2010 ist erschienen und kann auf www.sächsische-kreide.de heruntergeladen werden. Die Themen heute: "Über Abbauversuche cenomaner Steinkohlen im Tharandter Wald und anderen Gebieten der sächsischen Kreide (Teil...

90.
Impressionen vom Bau der EUGAL – Teil III
kreidefossilien.de » Fundorte » OPAL & EUGAL

...Darstellung auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie LfULG. Schummerung, DTK Color: Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN), 2019 EUGAL...

91.
Über Thalassinoides saxonicus aus dem oberen Cenoman des Tharandter Waldes
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Im Steinbruch am Fuchshübel (Tharandter Wald) sind Sandsteine der marinen Oberhäslich-Formation (früher: Unterquader) aufgeschlossen. Zwischen Strandsandstein und Transgressionskonglomerat schiebt sich eine Grabgang und Holzhäcksel führende Sandstein/Ton-Wechselschichtung ein

92.
Seesterne der böhmischen, sächsischen und nordsudetischen Kreide
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...bei Gohrisch/Krippen) Stellaster schulzei aus Postelberg (Postlporty) im Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Sachsen Calliderma schulzei im Museum für Naturkunde Berlin (?Original zu Roemer, 1841) Foto eines Calliderma...

93.
Die frühe Kreideforschung: Teil 1: C.F. Schulze
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

Jeder, der sich auch nur ein wenig mit der sächsischen Kreide und deren Fossilien beschäftigt, wird eher Früher als Später auf den Namen Hanns-Bruno Geinitz stoßen. H.B. Geinitz (1814-1900) kann als Begründer der Kreideforschung in Sachsen gelten. In der ersten monographischen Bearbeitung der sächsischen Oberkreide-Petrefakten hat er dazu den Grundstein bereits in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts gelegt und Selbiges bis zu seinem Tod geprägt. Allerdings veröffentlichten einige Naturforscher bereits 80 Jahre vor Geinitz (kleinere) Arbeiten über Fossilien der sächsischen Kreide.

94.
Ausblick: Fundorte in Dresden und Umgebung, Teil V
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

...Darstellung auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, LfULG Schummerung & Geobasisinformationen: Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen...

95.
Dohna: Brücke über das Müglitztal
kreidefossilien.de » Fundorte »

...Geologischen Übersichtskarte von Sachsen GÜK400 (1:400.000) des sächsischen Landesamts für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), Geodaten © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA, WISE (eea.eu). Heute befindet sich an dieser...

96.
110 km EUGAL in Sachsen - Bau einer neuen Ferngasleitung ab 2018
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Darstellung auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, LfULG Schummerung: Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN), 2016 SRTM-Data Deutschland...

97.
EUGAL: Trassenverlauf in Sachsen
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Darstellung auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, LfULG Schummerung: Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN), 2016 SRTM-Data Deutschland...

98.
Neubau der S177 bei Bonnewitz-Wünschendorf (nördlich von Pirna-Jessen)
kreidefossilien.de » Fundorte » Dresden und Umgebung

...grobkörniger Sandstein (fossilleer). Der Sandstein steht im Tal an. Die Mergellage wurde bisher nicht beobachtet. Geologie: Darstellung der Daten auf Grundlage der Geologischen Karte der eizeitlich bedeckten Gebiete von Sachsen GK50...

99.
Die Kreide im Tharandter Wald
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...Grundlage der Geologischen Übersichtskarte von Sachsen GÜK400 (1:400.000) des sächsischen Landesamts für Umwelt und Geologie (LfUG), Geodaten © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA, WISE (eea.eu). Der Niederschönaer Fluss (Mittelcenoman...

100.
Wer macht was - Spezialisten für die sächsisch-böhmische Kreide
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Nationalmuseum Bryozoen Kamil Zágoršek - Nationalmuseum Cephalopoda Markus Wilmsen (Dresden) - Museum für Mineralogie & Geologie Jirí Frank (Prag) - Nationalmuseum, Twitter Martin Kosták (Prag) - Karls-Universität Crustacea Joachim Gründel (Berlin) - Freie Universität Martina Veselská (Prag) Echinodermata Jirí Zítt (Prag) - AS CR Fische Boris Ekrt (Prag) - Nationalmuseum Inoceramen Karl-Armin Tröger (Freiberg) - Technische Universität Korallen Hannes Löser (Hermosillo, Mexiko) - Nationale Autonome Universität Helena Eliásová (Prag) Nanoplankton (calcareous nannofossils) Lilian Švábenická (Prag) - Geological Survey Polychaeta, Serpulidae Tomáš Kocí (Príbram) Schwämme Radek Vodrážka (Prag) - Geological Survey, AS-CR Paläobotaniker Lutz Kuntzmann (Dresden) - Museum für Mineralogie & Geologie Jiří Kvaček (Prag) - Nationalmuseum

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5|6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen