Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "prag"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

260 Ergebnis(se) für "prag" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
241.
Ettingshausen, 1867. Die Kreideflora von Niederschoena in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Kreideflora von Niederschoena in Sachsen, ein Beitrag zur Kenntniss der ältesten Dicotyledonengewächse. Von dem с. M. Prof. Dr. Const. Freih. v. Ettingshausen. (Mit 3 Tafeln.) (Vorgelegt in der Sitzung am 17. Jänner 1867.) Die...

SITZUNGSBERICHTE !KADEMIE DER WISSENS~HAFTEN. MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE CLASSE. FÜNF UND FÜNFZIGSTER BAND. WIEN. AUS DER K. K. HOF-UND STAATSIJIWVKEREI. IN COMMISSION ßlI KARi. liMWLl'S SOHN, ßUCHHÄNiU;R JH;ß llAIS. AKAllJMIF. llRR WISSlNSCHAlTfl'i. 1867. SITZUNGSBEIUCHrrE Uli:H MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHEN CLASSE D~;H KAISERl,fCJ!Rl ... 

242.
Ziegler, 1984. Family Pleurotomariidae from the Bohemian Cretaceous Basin [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

FAMILY PLEUROTOMARIIDAE SWAINSON, 1840(GASTROPODA, ARCHAEOGASTROPODA)FROM THE BOHEMIAN CRETACEOUS BASIN INTRODUCTION This paper deals with the family Pleurotomariidae SWAINSON, 1840 from sediments of the Bohemia n Cretaceous Basin...

SBORNIK NARODNiHO MUZEA V PRAZE ACTA MUSEI NATIONALIS PRAGAE XXXIXB (1984), NO.4 REDAKT0 R\: JI Ri CE JKA VACLAV ZIEGLER Polobske muzeium Podebrody FAMILY PLEUROTOMARIIDAE SWAINSON, 1840 (GASTROPODA, ARCHAEOGASTROPODA) FROM THE BOHEMIAN CRETACEOUS BASIN INTRODUCTION This paper deals with the family Pleurotomariidae SWAINSON, 1840 from sediments of ... 

243.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... deckende, schmale Zonen gesondert wird (Klappen-Ein Sie stammen vielleicht von einer grossen, gefrässigen Pygopterus-Art ab. Ich verdanke sie der Güte meines Freundes CoRDA in Prag. Zur Vergleichung habe ich einige auf T. V, Fig. 7, 8 abgebildet. [Jahrb. f. Min. 1843, 757.) Zu Macropoma Mantellii dürften auch einzelne spiegelglatte, mit Email überzogene ... 

244.
Schulze, 1769. Nachricht von den in der dreßdnischen Gegend vorhandenen Mineralien und Foßilien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

p. 207f. Wenn man von Langebrück nach Dreßen gehet, so gelangt man ohnweit der dreßdnischen Heyde an eine ziemliche Anhöhe, welche unter den Namen des Trobsberges bekannt ist. Dieser ganze Berg ist über und über mit Steinen und Geschieben...

Neues Hamburgisches agaztn oder gesiunmlete Schriften, zum Unterricht und Vergnügen, aus der Natursorschung und den angenehmen Wissenschaften überhaupt. Drey und dreyßigstes Stück. Leipzig, bey Adam Heinrich Hollens Witwe, 1769,r. Nachricht l., Von in der dreßdnischen Gegend vorhandenen Mineralien und Foßilien. Ich habe bereits in verschiedenen klei ... 

245.
Jokély, 1862. Die Quader- und Pläner-Ablagerungen des Bunzlauer Kreises in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Böhmen, ein Land, wie kaum ein zweites der Monarchie, welches so zahlreiche Spuren vorübergegangener Katastrophen von den ältesten bis zu den neuesten geologischen Epochen aufzuweisen hat, bietet nun auch in dieser Richtung so manche...

 ... den Gegenden von BöhmischLeipa, Gabel, Niemes, Hirschberg, Schloss Bösig. Weiter weg von da nach Süden und Osten, um Turnau, Münchengrätz, Jungbunzlau, Melnik (im Norden des Prager Kreises) schwindet jedoch dieser pittoreske Charakter der Gegend gänzlich. Das Quadergebiet erscheint als eine ‚zumeist höchst einförmige hochflächige Ebene, die sich nun ... 

246.
Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Während der Abfassung meines Berichtes über die Aufnahme im östlichen Böhmen (1862) hatte ich gelegentlich der Umschau in der Literatur über die Kreideformation Deutschlands den diiferentesten Auffassungsweisen begegnet, namentlich...

 ... begründete Gliederung auch für dieses letzte Gebiet nur nach einer durchgreifenden Revision in den Bestimmungenen der Versteinerungen, welche in den Museen zu Berlin, Dresden, Prag und Wien und auch in manchem Privatbesitze zerstreut liegen, erreicht werden kann; so halte ich es doch für zweckmässig, jetzt schon eine allgemeine Uebersicht zu geben ... 

247.
Schlönbach 1867. Über die Brachiopoden der Norddeutschen Cenoman-Bildungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Schichtencomplex, aus dem die auf den nachstehenden Blättern beschriebenen, bezw. einer kritischen Prüfung unterworfenen BrachiopodenArten stammen, ist in Norddeutschland in verschiedener Weise entwickelt; in  Folge dessen...

 ... Braunschweig Bergrath A. Roemer in Clausthal Senator H. Roemer in Hildesheim Forstmeister von Unger in Seesen (Rrschw.) Dr. Griepenkerl in Königslutter (Brschw.) Dr. A. Fritsch in Prag Director Hörnes in Wien, ganz besonders aber Herrn Professor Geinitz in Dresden, der mich auch sonst vielfach mit Rath und Belehrung unterstützt hat, zu grÖ8stem Danke ... 

248.
Hettner, 1887. Gebirgsbau und Oberflächengestaltung der sächsischen Schweiz [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

II. Gliederung und Lagerung der sächsischen Kreidebildungen. Quadersandstein und Pläner. Die Schreibkreide, welche der Kreideformation oder, wie wir nach den Beschlüssen des geologischen Kongresses jetzt eigentlich sagen müssten...

 ... einzelne orometrische Berechnungen. 2) Eine gute zusammenfassende Darstellung haben die deutschen Gebirge neuerdings durch Penck in: Unser Wissen von der Erde, Il. Bd., Leipzig und Prag 1886, erhalten. Ich habe dieses Werk erst eingesehen, als meine Darstellung im wesentlichen niedergeschrieben war, und habe dasselbe nur noch in Einzel- ‚heiten benutzt ... 

249.
Zahálka, 1896. Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten. Von Č. Zahálka. Mit einer Zinkotypie im Text. 1. Vorwort. Dr. Ant. Frič1) unterscheidet in der böhmischen Kreideformation folgende Stufen von oben nach unten: Chlomeker...

 ... Petrografickä studia v kfidov^ni ütvaru okoli fiipu. (Petrographiache Studien Sitzungsberichte d.kön. böhm. in der Kreideformation der Umgeb. d. Georgb.) Gesellsch. d. Wissensch. Prag, 1893. Geotektonika kfidov^^ho ütvaru v okoli Ripu. Se 4. obr. (Geotektonik der Kreideform, in d. Umgeb. v. Georgb. Mit 4 Fig.) Sitzungsber. d. kön. böhm. (TGsellsch ... 

250.
Neues von der OPAL & Der Verfall von Aufschlüssen im Tharandter Wald
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Die Ablagerungen der Mobschatz-Formation (MF) beginnen mit einem Basiskonglomerat von geringer Mächtigkeit. Darüber lagern feine bis mittelkörnige Quarzsandsteine, sowie Sedimente einer schluffig-tonig-kalkigen Fazies. Die MF verzahnt...

251.
Jahn, 1895. Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation Von Jaroslav J. Jahn. Mit einer lithographirten Tafel (Nr. VIII) und vier Zinkotypien im Text. Das Comité für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen...

 ... Material jetzt wallförmige Halden bildet4). Es ') Xach Kanonikus Kreibich, entworfen von Dr. К eu 8 8, Leitmeritz und Teplitz, 1840. *) „Die Kreidegebilde des westlichen Böhmens", Prag, 1844. 3) Herr Prof. J. Wiesbaur erwähnt in seinem Artikel „Das Vorkommen von Pyropen um Krendorf bei Laun" (Verhaudl. 1893, pag. 219) den Klein-Kahner Fundort, wobei ... 

252.
Geinitz, 1868. Die fossilen Fischschuppen aus dem Plänerkalke in Strehlen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I.Vorwort. Das Königliche mineralogische Museum in Dresden enthält in seiner geologischen Abtheilung eine sehr ansehnliche Sammlung Versteinerungen aus dem Quadergebirge oder der Kreideformation, worin Sachsen selbst würdig vertreten...

DIE FOSSILEN FISCHSCHUPPEN AUS DEM PLÄNERKALKE IN STREHLEN. DR. HANNS BRUNO GEINITZ, DIREKTOR DES KÖNIGL. MINERALOGISCHEN MUSEUMS UND PROFESSOR AN DEM KÖNIGL. POLYTECHNIKUM~ IN DRESDEN. MIT 4 TAFELN ABBILDUNGEN. DIE FOSSIIEN FISCHSCHUPPEN AUS DEM PIÄNERKALKE IN STREHLEN. 1. Vorwort. Das Königliche mineralogische Museum in Dresden enthält in seiner ... 

253.
Weinart, 1781. Beschreibung des Plauischen Grundes bey Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Auszüge: p. 6: [...]   Die Naturforscher sowol als die Mineralisten finden hier den reichsten Stof zu nützlichen und angenehme Entdeckungen. Die hiesigen Seltenheiten ma- chen dieses Thal eben so merkwürdig, als die Schweizergebürge...

Beschreibung Plauischen Grundes bey Dresden. Nebst einer umständlichen Nachricht von den verschiedenen Steinarten, Versteinerungen und andern Merkwürdigkeiten desselben, Mit Kupfern. Dresden, 1781 in der Hilscherschen Buchhandlung.- :Beschreibung Plauischen Grundes. Fas, simme, Strom und Tha, Hört mich, und sogts durch siebenfachen Wiederha, Und predigts ... 

254.
Müller, 1889. Die Rudisten der Oberen Kreide am nördlichen Harzrande [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gottfried Müller, 1890. Die Rudisten der Oberen Kreide am nördlichen Harzrande. Jahrbuch der Könglich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 10 (1889) : 137–148.

Die Rudisten der Oberen Kreide am nördlichen Harzrande. Von Herrn G. Müller in Berlin. (Hierzu Tafel XVIII.) Ewald ) verdanken wir die erste Kunde über das Vorkommen von Kudistcn am nördlichen Harzrande. Derselbe fand diese Zweischaler am Sudmerberg, am Fuss der Teufelsmauer zwischen Weddersieben und Thale und am südlichen Fuss der Teufels mauer zwischen ... 

255.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... Formationen. In: Koristka: Arbeiten der geologischen Section in den Jahren 1864-1868 – Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Prag 1 (2): 183–242. Krejčí, J., 1869b. Studien im Gebiete der böhmischen Kreide-Formation. I. Allgemeine und orographische Verhältnisse, sowie Gliederung der böhmischen Kreide-Formation ... 

256.
Eastman, 1894. Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina mit besonderer Berücksichtigung von Oxyrhina Mantelli Agassiz von Charles R. Eastman. Hierzu Tafel XVI—XVIII. Historische Einleitung. Die fossilen Haifischzähne des Lamnidae-Typus, welche...

 ... der Krone auf. Vorkommen: Albien: Perte du Rhone, Frankreich. Cenoman: Sarthe, Frankreich; Kemertingen, Württemberg. Die Originalstücke zu Agassiz befinden sich im Museum zu Prag. 2. Oxyrhina macrorhiza Pictet et Campiche. 1858. Oxyrhina macrorhiza. Pictet et Campichb. Foss. Terr. Cröt. St. Croix. S. 83, Taf. 10, Fig. 6—18. 1882. — — E. Arnattd. Bull ... 

257.
Reuss, 1864. Über fossile Lepadiden : 3. Die Lepadiden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Die Lepadiden der böhmischen Kreideformation. Unter den böhmischen Kreidegehilden sind es nur der Pläner und die Baculitenthone, welche Lepadidenroste geliefert hahen : den tieferen cenomanen Schichten scheinen sie ganz zu fehlen...

 ... als in der böhmischen Kreide. Wenigstens enthält eine Suite von Versteinerungen von diesem Fundorte, die das k. k. HofMineralien-Cabinet dem hochwürdigen Abte am Strahöw in Prag, Freiherrn v. Zeidler verdankt, eine nicht unbedeutende Anzahl. ‚Bisher waren sie nur einer geringen Aufinerksamkeit gewürdigt ‚worden. Ich finde nur zweier solcher Reste ... 

258.
Počta, 1886. Über fossile Kalkelemente der Alcyoniden und Holothuriden und verwandte recente Formen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Filip (Philipp) Počta, 1886. Über fossile Kalkelemente der Alcyoniden und Holothuriden und verwandte recente Formen. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 1885 = 92 (1): 7–12.

 ... Gebiete der Mineralogie, Botanik, Zoologie, Geologie und Paläontologie.Über fossile Kalkelemente der Aleyoniden und Holothuriden und verwandte recente Formen. Von Philipp Pocta in Prag. (Mit 1 Tafel.) Unweit von der Gemeinde Koschtitz bei Laun in Böhmen treten dicht am Egerflusse Kreideschichten zu Tage, welche der Zone der Terebratula subrotunda ... 

259.
Fritsch, 1882. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Antonín Frič (=Anton Fritsch), 1882. Fossile Arthropoden aus der Steinkohlen- und Kreideformation Böhmens : 2. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 2: 1-7.

 ... einer Minirmotte, Tinea Araliae Fr. 6. Köcher einer Phryganaee. Pliryganaea micacea Fr. Sämmtliche Exemplare befinden sich in der Sammlung des Museums des Königreiches Böhmen in Prag. 1. Silphites priscus Fr, (Taf. II, Fig. I.) Flügeldecke eines Käfers? Archiv, pag. l88. Tafel III. Fig. 7. Nach Auffindung dieses Abdruckes war ich lange im Zweifel ... 

260.
Rast, 1959. Geologischer Führer durch das Elbsandsteingebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Allgemeiner Überblick über die geologischen Verhältnisse des Elbsandsteingebirges Das Elbsandsteingebirge nimmt unter den deutschen Mittelgebirgslandschaften.eine besondere Stellung ein. Durch das Gestein bedingt, beherrschen schroffe...

 ... Pleistozän durch Schmelzwässer aufgearbeitet und umgelagert worden sind. Im Anschluß an die Untersuchungen, die R. EnGELMANnN (19) 1911 an den Terrassen der Moldau und Elbe zwischen Prag und dem | Böhmischen Mittelgebirge durchführte, verfolgte R. GRAHMANN (25) 1933 die Elbterrassen von Litomöfice (Leitmeritz) bis in die Gegend von Riesa. Aus den ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen