Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "turon"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

256 Ergebnis(se) für "turon" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
141.
Frič & Bayer, 1902. Nové ryby českého útvaru Křidového. I. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Antonín Frič & František Bayer, 1902. Nové ryby českého útvaru Křidového. I. [Neue Fische aus der böhmischen Kreideformation]. Palaeontographica Bohemiae VII. Ceská akademie ved a umení. Trída 2: 1-18.

 ... Elopid Protelops Geinitzii spolu se zevrubným popisem druhu Osmeroides lewesiensis nalézá se v práci : 4. Dr. Gustav C. Laube, Ein Beitrag zur Kenntniss der Fischc des Bohmischen Turons. Denkschriften cl. kais. Akad. d. Wiss. L. Bd. Vídeň 1885. Ryby z vrstev s naším křídovým útvarem souhlasných, nalezené ve Vestfálsku, popsány v těchto čtyřech monografiích ... 

142.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... Familie. x) A. Wollemann. Die Fauna des Senons von Biewende bei Wolfenbüttel. Jahrbuch der königl. preuß. geol. Landesanstalt für 1900. S. 3—10. Aufschlüsse und Versteinerungenim Turon der Kreise Braunschweig und Wolfenbüttel einschl. des Oderwaldes. 12. Jahresbericht des Vereins für Naturwissenschaftzu Braunschweig. S. 51—53. 1901. — Die Fauna der ... 

143.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wir verlassen nun die Kalkbrüche und gehen in der alten Richtung auf Weinböhla weiter. Wir folgen erst noch der Spitzgrundstraße, gehen sodann ein Stück auf der Moritzburger Straße, am Oberen Gasthof vorbei und biegen in die Nizzastraße...

 ... Sächsische Schweiz bis an das Lausitzer Granitplateau zu erstrecken. Die Gliederung der oberen Kreideformation geben wir in beiliegender Tafel: bt loK ia Sachsen) iron Ober-Turon wiyniarti Zone der Scaphiten Zone des Inoceromus Guvieri 1 ( r\r\ii \r Orig inal IJEV." Gk _ UEW PU&LICBV Überblick über den geologischen Aufbau usw. 9 Eigenartige Lagerungs ... 

144.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle 1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle 2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle 3 (1851) IABHL IAGoogle 4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle 5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle 6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle 7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle 8 (1856) IABHL 9 (1857) IABHL IAGoogle 10 (1858) IABHL IAGoogle 11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle 12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle 13 (1861) IABHL IAGoogle 14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle 16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle 17 (1865) IABHL IAGoogle 18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle 19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle 20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle 22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle 24 (1872) IABHL IAGoogle 25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle 26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle 34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle 35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle 36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle 37 (1885) IABHL IAGoogle 38 (1886) IABHL IAGoogle 39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle 40 (1888) IABHL IAGoogle 41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle 42 (1890) IABHL IAGoogle 43 (1891) IABHL IAGoogle 44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle 45 (1893) IABHL 46 (1894) IABHL IAGoogle 47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle 49 (1897) IABHL 50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 51 (1899) IABHL 52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle 53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 54 (1902) IABHL IAGoogle 55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle 56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle 57 (1905) IABHL IAGoogle 58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle 59 (1907) IABHL IAGoogle 60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle 61 (1909) IABHL 62 (1910) IABHL 63 (1911) IABHL 64 (1912) IABHL 65 (1913) IABHL 66 (1914) IABHL 67 (1915) IABHL 68 (1916) IABHL 69 (1917) IABHL 70 (1918) IABHL 71 (1919) IABHL 72 (1920) IABHL 73 (1921) IABHL 74 (1922) IABHL 75 (1923) IAGoogle 76 (1924) IAGoogle 77 (1925) IAGoogle 78 (1926) 79 (1927) 80 (1928) 81 (1929) IAGoogle … 104 (1952) IAGoogle 106 (1954) IAGoogle 114 (1962) IAGoogle weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... der Kohlenperiode. A. — 16. 175. — Beiträge zur Bernsteinflora. A. — 16. 189. — Ueber die fossile Kreideflora und ihre Leitpflanzen. A. — 17. 638. — Bhizopterodon eximiwm im turonen Pläner von Oppeln. P. — 20. 749. 33 ßöPPEBTj H. R., Paläontologische Novitäten aus Schlesien. P. — 23. 782. — Schreiben an die Gesellschaft. P. — 27. 251. Goldexbeeg ... 

145.
Beissel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ignaz Beissel & Eduard Holzapfel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide (Textteil + Atlas). Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 3: 1-76; 16 Taf.

 ... schwierig ist, und aus dieser weiten Fassung erklärt sich die verhältnissmässig kleine Anzahl der Arten, welche be- schrieben werden. Während z. B. REÃœSS aus dem sächsischen Turon (Pläner von Strchlen und Weinböhla) 101 Arten beschreibt, darunter allein 26 AWosan'a - Arten, bestimmt BEISSEL aus dem 15 Einleitung. 5 gesammten Aachener Senon von zahlreichen ... 

146.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... Sturm ; Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna. Jahrbuch der Kgl. Preuss. Geologischen Landesanstalt, Berlin 1900. 9 ) R. Michael; Cenoman und Turon in der Gegend von Cudova in Schlesien. Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft Bd. 45. 10 ) A. Leppla ; Geologisch-hydrographische Beschreibung des Niederschlagsgebiets ... 

147.
Hinde, 1883. Catalogue of the fossil sponges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Genus VERRUCULINA, Zitt., 1878. Professor Zittel includes in this genus fan, palmate, or funnel-shaped sponges, with projecting oscules on the upper or inner surface of the wall, and with small pore-like openings on the lower or outer...

 ... obliquatum Tremadictyon reticulatum Tremospongia dilatata Tremospongia pulvinaria Trochobolus Trochobolus constrictus Trochobolus lucernus Tubispongia hirsuta Tubulifera Tulipa Turonia Turonia variabilis Uphantenia Vagans Ventriculites Ventriculites angustatus Ventriculites cavatus Ventriculites convolutus Ventriculites cribrosus Ventriculites decurrens Ventriculites dilatatus Ventriculites impressus Ventriculites infundibuliformis Ventriculites latiplicatus Ventriculites mammillaris Ventriculites multicostatus Ventriculites muricatus Ventriculites poculum Ventriculites quadrangularis Ventriculites q

148.
Herrmann, 1899. Steinbruchindustrie und Steinbruchgeologie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Technische Geologie, nebst praktischen Winken für die Verwertung von Gesteinen, unter eingehender Berücksichtigung der Steinindustrie des Königreichs Sachsen, zum Gebrauche von Geologen, Ingenieuren, Architekten, Steinbruchbetriebsleitern,Technikern...

 ... Weilburg (z. B. b. Cubach), Runkel (z. B. 1. Heckholzhausen), Herborn, Dillenburg, i. den Kreisen Biedenkopf, 'Wetzlar. Weiter sind Ph. bekannt aus dem nördl. Harzvorland im Turon, Senon und Oligozän b. Harzburg, Dörnten, Goslar, Helmstedt, Zilly, Oker, Schlewecke, Halberstadt -Peine- Braunschweig, ferner am S.- Rande der Ostsee in der Kreide bis ... 

149.
Trauth, 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die erste Anregung zu der hiermit der Öffentlichkeit übergebenen Studie kam, als vor ungefähr drei Jahren eine ansehnlicheZahl von Versteinerungen aus dem Gebiete von Klogsdorf und Liebisch in Mähren, welche Seine kaiserliche...

 ... zylindrischen' Bohrgängen erhalten, welche sich in das Innere vieler Polypenstöcke einsenken. ? Dentalium cidaris Gein., ein kleines Exemplar könnte zu diesem im sächsischen Turon auftretenden Scaphopoden gehören. ? Nerita cf ovoides Gein. et Fisch.; ein Gastropodengehäuse von ca. 9 1nm Höhe erinnert mich in einem gewissen Grade an die im unteren ... 

150.
D3.js Showcase: "interaktive" Stratigraphische Tabelle von Deutschland
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

Zunächst wurde mittels dem Grafikprogramm Inkscape eine Vektor-Grafik (xml-svg) aus der aktuellen STD2016-PDF extrahiert und auf vergleichsweise primitive Art mithilfe regulärer Ausdrücke der Textanteil modifiziert. Die Verlinkung...

DANIUM MAASTRICHTIUM CAMPANIUM SANTONIUM CONIACIUM TURONIUM CENOMANIUM ALBIUM APTIUM BARREMIUM HAUTERIVIUM VALANGINIUM BERRIASIUM FRÜHE KREIDE SPÄTE KREIDE TITHONIUM UNTER Maastricht-Formation Vaals-Formation Aachen-Formation Pinswangbis Gerhartrseit-Schichten Wang-Schichten Hachau-Schichten Amden-Formation Choltal-Schichten Seewen-Kalk Grünten-Schichten ... 

151.
Süß, 1927. Geologisches vom Plauenschen Grunde
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Noch eine vierte Erscheinungsform des Cenomans, die sogenannte Klippenfazies, treffen wir, wenn wir auf der rechten Talkante ostwärts wandern bis zum »Hohen Stein«. Dieser ist ein einzelner Fels auf dem etwa sechzig Meter hohen, fast...

 ... sie im Pläner des Ratssteinbruches finden, erkennen wir, daß der Pläner dem Cenoman, also der untersten Stufe der oberen Kreide angehört. Auch die nächsthöhere Schicht, das Turon, kommt vor, aber erst außerhalb unseres Gebietes im Elbtale. Es ist sicher ebenfalls als geschlossene Deche in unserer ganzen Gegend vorhanden gewesen, aber es ist noch eher ... 

152.
Langenhan, 1891. Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen. Mit 6 Tafeln Abbildungen, nach der Natur gezeichnet von A. Langenhan und M. Grundey, Breslau. Einleitung: In dem Maaße, wie man gegenwärtig beim geographischen Unterrichte auch...

 ... von solchen zur Darstellung. Auch in den größeren neueren Werken desselben Autors: »Das Quader- oder Kreidegebirge in Deutschland« (1849) und: »Der mittlere und obere Quader fTuron und Senon]«, Casfel 1871—1875, ist manches für Kieslingswalde charakteristische Vorkommnis zur Darstellung gelangt. Jm Laufe der Zeit sind nun aber noch eine ganze Reihe ... 

153.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... vorgestellt. Kreide-Lokalitäten in Sachsen Abb. 1a Eine sehr gute Übersicht über die Faziesverteilung der Elbtal-Gruppe zwischen Meißen und Bad Schandau im Cenomanium bis Unterturonium bietet die geologische Karte von Prescher (1957). 1. Nordwestlichste Vorkommen (mit Niederau-Gröbern, Eisenbahntunnel nördlich von Niederau-Oberau, Meißen-Zscheila ... 

154.
Krejčí & Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jan Krejčí & Rudolf Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) und der angrenzenden Gegenden im östlichen Böhmen. Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (1): 1–207.

 ... Teichen, durch welche die in dieser Gegend entspringende Doubravka hindurchfiiesst, sein Ende erreicht. Wie überall in Böhmen, besteht das Kreidesystem auch hier aus cenomanen und turonen Schichten, das ist aus Quadersandsteinen und Plänern. Sandsteine (Quader) sind theils von den Plänern bedeckt, Die tieferen und treten nicht immer ganz deutlich ... 

155.
Scheumann, 1913. Petrographische Untersuchungen an Gesteinen des Polzengebietes in Nord-Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Hermann Scheumann, 1913. Petrographische Untersuchungen an Gesteinen des Polzengebietes in Nord-Böhmen. Insebsondere über die Spaltungsserie der Polenzit-Trachydolerit-Phonolith-Reihe. Abhandlungen der Mathematisch-Physischen Klasse der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften (B. G. Teubner) Leipzig 32: 605–776.

 ... Einsenkungen noch zu liefern hat, so ist doch werden müssen. Abgrenzung ihr Depressionscharakter schon dadurch genügend demonstriert, daß ihr Boden fast überall aus weichen oberturonen Mergeln besteht, während die benachbarten Höhen, älteren Sandsteinen aufgebaut die südlichen, aus insonderheit (Die Depressionsfelder von von Wartenberg). — Auch Linien ... 

156.
Seitz, 1935. Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inoceramus labiatus v. Schloth. var. labiata Taf. 38, Fig. 1—3; Abb. 9 u. 10 1768           Ostracites J. E. I. Walch, S. 84, Taf. B II b**, Fig. 2. 1813          ...

 ... nicht ganz übereinstimmendes Bruchstück in der Sierra de Minillas nahe San Juan de Guadalupe zusammen mit la­ biatus“ gefunden und von den abgebildeten Expl. als Alter nur „Turon“ an­ gegeben. Es besteht hier also noch eine Unsicherheit; trotzdem habe ich auf den Anfangs vorgesehenen Namen „cpclohercynica“ , der der Morphologie dieser Varietät besser ... 

157.
Woods, 1904-1913. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Henry Woods, 1904-1913. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. Volume II. Palaeontographical Society (Palaeontographical Society) London 58–65: 1–473.

 ... Cardium (Protocardia) Cardium (Protocardium) Cardium bifrons Cardium canaliculatum Cardium galloprovinciale Cardium ibbetsoni Cardium proboscideum Cardium tetragonum Cardium turoniense Carinata Caryatis Catillus Catillus brongniarti Catillus mytiloides Cerambycites Cercomya Chama Chama digitata Chlamys Clavata Clementia (Flaventia) Clementia (Flaventia ... 

158.
Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Fortsetzung in der preussischen Ober-Lausitz. Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 1882: 55–124.

 ... Anzahl neuer Petrefacten gesammelt, die einen eingehenderen Vergleich mit· anderen Kreidegebieten ermöglichten, In Folge dessen ist besonders die Gliederung des nordschlesischen Turona- und Senons eine schärfere geworden; der Vollständigkeit halber muss ich aber auch das Cenoman in den Bereich dieser Arbeit ziehen, obwohl ich nur wenig Neues in demselbEma~fzu­ ... 

159.
Michael, 1912. Geologie von Proskau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Richard Michael & Wilhelm Quitzow, 1912. Geologie von Proskau — Geologisch-agronomische Darstellung der Umgegend der Königlichen Lehranstalt für Obst- und Gartenbau Proskau bei Oppeln in Oberschlesien. (Königliche Preußische Geologische Landesanstalt) Berlin: 1–99.

 ... über Sand Sandig-lehmiger Humus mit Sanduntergrund bei nahem Grundwasser Sand mit durchlässigem Sanduntergrund Sand, zlüber Geschiebemergel, tert. Ton oder kalkigem Ton des Turons Sand mit undurchlässigem Lehmuntergrund ' o .o - o^e) Sand mit eisenschüssig, ton i gern Sand im Untergründe o o Sand mit undurchlässigem Tonuntergrund 0 .[ÄL°. o.bpffi ... 

160.
Fritsch & Bayer, 1905. Neue Fische und Reptilien aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Neue Fische der böhmischen Kreideformation. _______ Die vorliegende Arbeit enthält die Beschreibungen neuer Fischreste der Kreideformation Böhmens, welche in die Sammlungen unseres Museums seit der Veröffentlichung der Monographie...

 ... 2. - Die Texfigur 8. (Seite 7.) stellt die tiefgegabelte 8chwanzflosse dar. Aus Vinar. Die Elopiden-Gattung 3)" Osrneroides Ag. war bisher in den Schichten des bohrnischen Turons durch zwei Arten ve~treten : 0. lewesiensis Ag. und 0. divaricatus Gein. Der an unserer Taf. II. abgebildete Fisch, ausse~ dem die Sammlungen des böhmischen Museums noch ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8|9 |10 |11 |12 |13

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen