Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "alb"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

340 Ergebnis(se) für "alb" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
241.
Petrascheck, 1903. Ueber Inoceramen der Kreide Böhmens und Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eine Suite Inoceramen, die von Herrn Dr. Gäbert bei Tellnitz am Fusse böhmischen Erzgebirges und mir von Berrn Geheimrath Dr. Credner in freundlicher Weise zur Untersuchung wurde, gab das in der geologischen Reichsanstalt vorhandene...

 ... typischen Exemplaren Sachsens sich wiederholende Unterschiede wahrnehmen. So ist bei diesen die hochgewölbte Schale gegen den Wirbel stark verjüngt, sie verbreitert sich gegen den halbkreisförmigen Unterrand. Dem I. striatus Mant. hingegen wird eine fast kugelförmige Gestalt zugeschrieben. Er kann also auch nicht die steil, oft mit einer Kante abgesetzte ... 

242.
Galerie: Bivalvia
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Taxonomische Ordnung: Nuculida Dall, 1889 Nuculanida Carter et al., 2000 Mytilida Férussac, 1822 Myalinida Paul, 1939 Ostreida Férussac, 1822 Arcida Gray, 1854 Limoida Moore, 1952 Pectinida Gray, 1854 Trigoniida Dall, 1889 Carditida Dall, 1889 Poromyida Ridewood, 1903 Pholadomyida Newell, 1965 Lucinida Gray, 1854 Hiatellida Carter, 2011 Cardiida Férussac, 1822 Pholadida Gray, 1854 Hippuritida Newell, 1965 Trigoniida Dall, 1889 Venerida Gray, 1854

243.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1876 Datensätze – Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien...

 ... Feier seines 50jährigen Bestehens am 22. Oktober 1911 – (Humboldt-Verein) Ebersbach (Sachsen) : 33–64. Andert, H., 1913. Inoceramus inconstans Woods und verwandte Arten – Centralblatt für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart) Stuttgart 1913 (1): 278–285;295–303. Andert, H., 1927. Zur Stratigraphie der turonen Kreide des sächsischen ... 

244.
Galerie: Inoceramidae
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

In der sächsischen Kreide gehören die inoceramide Muscheln zu den Gattungen: Inoceramus, Cremnoceramus und Mytiloides (Tröger, 2014, S. 169). Weiteres in der Bibliographie der paläontologischen Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen

245.
Galerie: Porifera
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Wie in vielen anderen Bereichen der sächsischen Kreide ist der Bearbeitungsstand auch bei den Schwämmen schlecht. Funde, die bei Aufsammlungen in der Umgebung von Dohna (Seidewitztal, A17) gemacht wurden, konnten zahlreichen Typen zugeordnet werden. Einige davon wurden in der älteren Literatur (bisher nur) mit Fundpunkten in Böhmen in Verbindung gebracht. Eine übergreifende Neubearbeitung des sächsischen und böhmischen Materials wäre daher sicherlich sehr interessant. Weiteres in der Bibliographie der paläontologischen Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen, Abschnitt 2.2 Porifera

246.
Galerie: Pisces
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Hinweise zur Literatur können in der Bibliographie der paläontologischen Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen eingesehen werden.

247.
Fritsch, 1911. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Ergänzung zu Band I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Nach dem ursprünglich entworfenen Plane habe ich alle Schichten unserer Kreideformation bearbeitet und nach kurzer Schilderung der stratigraphischen Verhältnisse immer ein illustriertes Verzeichniss der in den einzelnen Schichten...

 ... Zdanic. Gervillia soleiioides, Defr. (Reuss. Verst. II. p. 23, Taf. XXXII. Fig. 13, 14.) Fig. 186. Pankrac, Knözivka, PfemySlan. Gervillia Kozakoviensis, Fr. Fig. 187. Vesec unterhalb des Kozakovberges bei Turnau. Perna cretacea, Reuss. (Reuss Verst. II. p. 24. Taf. XXXIl. Fig. .18-20, Taf. XXXIII. Fig. 1.) Fig. 188. Tissa, Velim, Skuč? Myoconcha ... 

248.
Kalkowsky, 1898. Ueber einen oligocänen Sandstein an der Lausitzer Ueberschiebung bei Weinböhla in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

XII. Ueber einen oligocänen Sandsteingang an der Lausitzer Ueberschlebung bei Weinböhla in Sachsen. Von Prof. Dr. Ernst Kalkowsky., (Mit Tafel III.) Gänge von Gesteinen, die gewöhnlich nur als sedimentäre Massen in Form von Schichten...

 ... hingewiesen, dass das Kalkspathcement nicht ganz gleichmässig vertheilt ist. Von accessorischen Bestandmassen wurden in dem Sandsteingange nur wenige Fetzen von Mergel in der Nähe der Saalbänder beobachtet, die offenbar unmittelbar vom Nebengestein herstammen. Wichtiger aber ist es, dass in den herumliegenden Sandsteinblöcken auch ein, und zwar trotz ... 

249.
Fischer, 1856. Die Fischreste aus den Plänerschichten von Plauen, Strehlen, Weinböhla und Grosssedlitz [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Fischreste aus den Plänerschichten von Plauen, Strehlen, Weinböhla und Grosssedlitz. Von C. E. Fischer Unter den oben angeführten Localitäten der oberen und mittleren Kreideformation zeichnet sich rücksichtlich der organischen...

 ... einer Mächtigkeit von 12—16' die andern Schichten überlagert. Er ist fast gänzlich versteinerungsleer und wird, da er sehr feinkörnig und fest ist, als Baumaterial benutzt. Oberhalb des Dorfes Plauen, auf den Höhen über Grassi's Villa, tritt in einem jetzt im Gange befindlichen Syenitbruche (die vormalige Schwedenschanze) der für den Palaeontologen ... 

250.
Häntzschel, 1930. Ein neuer Granit- und Cenoman-Aufschluss nördlich Dohna bei Dresden
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ein neuer Granit- und Cenoman-Aufschluß nördlich Dohna bei Dresden. Von Walter Häntzschel, Dresden. Mit 2 Abbildungen im Text. In der Umgebung von Dohna (Blatt 83 [Pirna] der geologischen Spezialkarte von Sachsen) treten an mehreren...

 ... so geringer wird der Fallwinkel, bis die Pläner wieder bedeutend . Hacher einfallen. Der Winkel von 35—40% erscheint für eine primäre Anlagerung etwas zu steil. Man kann deshalb wohl vermuten, daß die Aufbiegung der Schichten tektonisch verursacht ist: eine verhältnismäßig geringfügige post-kretazeische (diluviale ?) Aufwärtsbewegung des Granites ... 

251.
Fritsch und Kafka, 1887. Die Crustaceen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Seit einer langen Reihe von Jahren bereitete ich nach und nach das Material zu dieser Arbeit vor und fand nur mit Mühe die zur Veröffentlichung nöthige Zeit. Die Arbeiten der Landesdurchforschung brachten in mehr als zwanzig...

 ... Anwachsstreifen verlaufen über die Seitenfläche schiel" zu der Spitze. Die Scuta sind viereckig, weil der Tergal- und Lateralrand in einem Winkel zusammenstossen. Der Muskelabdruck ist halbkreisförmig und inmitten des Scutum situirt. Von den übrigen Klappen sind die Terga wenig von Pollicipes verschieden, meist drei-, seltener viereckig. Die obere ... 

252.
Danzig, 1875. Das Quadergebirge südlich von Zittau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] Es bleibt uns nun noch Übrig, so weit es nicht schon im bisherigen Verlauf der Betrachtung geschehen ist, einiges über die oberen Schichten des oberen Quaders anzuführen. Die petrographischen und Lagerungs-Verhältnisse sind...

 ... man betrachte z. B. die Felsmassen des Strassberges oder die am Fusse des Trögelberges, besonders aber die der Rabensteine bei Spittelgrund, an welchen der Fallwinkel einen halben rechten um ein Beträchtliches übertrifft. Diese stark geneigten Schichten sind natürlich der zerstörenden Wirkung des Wassers in hohem Grade ausgesetzt, daher bemerkt man ... 

253.
Engelhardt, 1885. Die Crednerien im unteren Quader Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Engelhardt, 1885. Die Crednerien im unteren Quader Sachsens. In Geinitz (Hrsg.): Festschrift der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft ISIS in Dresden zur Feier ihres 50 jährigen Bestehens am 14. Mai 1885 (Dresden): 55–62.

 ... als normal angesehen werden dürfte. (Vgl. Stiehler, Beiträge etc. Pal. V. Tai'. 9. Fig. 2—5; Tat'. II). Fig. 9.) Die Nerven treten aus der Blattmasse hervor und liegt uns deshalb jedenfalls die Unterseite vor. Die knorpelige Verdickung des Randes ist gering. Das zweite kleinere Blatt (Fig. 7) ist nur im Abdruck vorhanden und zeigt die Nervatur vertieft ... 

254.
Petrascheck, 1900. Studien über Faciesbildungen im Gebiete der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] II. Das obere Cenoman und seine Faciesverschiedenheiten. Im Gebiete der Sächsisch-Böhmischen Schweiz ist das Cenoman wesentlich als Quader ausgebildet und streicht als solcher unter der turonen Labiatus-Stufe z. B. bei Niedergrund...

 ... meinen wärmsten Dank auszusprechen. Auch den Herren Prof. Dr. R. Beck, Prof. Dr. J. Hibsch und Dr. J. Jahn bin ich für schätzenswerthe Unterweisungen sehr zu Dank verbunden. Innerhalb des sächsischen Kreidegebietes erscheint die Stufe des Jnoceramas labiatus zur Prüfung und Beantwortung der einschlägigen Fragen besonders geeignet, weil gerade sie ... 

255.
Goldfuß, 1826-1833. Petrefacta Germaniæ. Erster Theil [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Georg August Goldfuß & Georg Münster, 1826-1833. Petrefacta Germaniæ – Abbildungen und Beschreibungen der Petrefacten Deutschlands und der angränzenden Länder. Erster Theil. (Arnz & Comp.) Düsseldorf: 1–252.

 ... undulata nob. . . radiata nob. . . . disCoidea nob. . . Ter. Form, Galeolaria Lamk, Galerites Lamk. . depressus Lamk. » ^Mitt. u.Unt. 1 Jurak. speciosus Münst. , Ob. Jurak. albo-galerus Lamlt, Weisse Kr. vulgaris Lamk. abbreviatus Lamk. canaliculatus nob. Kreid. Mer. Subuculus Lin. Gr. Kreide. sulcato-radiatus nob. Kreidetuff. Glauco nome nob. marginata ... 

256.
Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - II. Cidaridae. Salenidae. - Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 5 : 73-315.

 ... MARCOU 1. c. nach verei.nzelten Asseln und Stacheln aufgestellt und die Stacheln ungenügend beschrieben: Piquants cylindriques armes de fortes epines. Erst DESOR 1) gab eine ALbildung derselben und fügte der Beschreibung hinzu: epines irregulieres implantees p'rpendiculairement. Colle1'ette a8sez kaute. Anneau proeminent« . 1) DESOR, Synopsis des ... 

257.
Laube, 1885. Ein Beitrag zur Kenntniss der Fische des böhmischen Turons [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EIN BEITRAG ZUR KENNTNISS DER FISCHE DES BÖHMISCHEN TURON'S. VON Prof. Dr. GUSTAV C. LAUBE. VORGELEGT IN DER SITZUNG AM 10. APRIL 1885. Die untere Etage des böhmischen Turon's, Schloenbach's Zone des Inoceramus labiatus, wird in der...

 ... vollständig erhaltene, rückwärts sehr breite und kräftige, gerade gestreckte Maxillare (Mx) besetzt mit zahlreichen auf demselben senkrecht stehenden, geraden Hechelzähnen. Oberhalb ist, da die Infraorbitale weggebrochen sind, die Fläche des Palatinale (Po) zu sehen, bedeckt mit den Ansatzstellen dicht stehender, kleiner aber kräftiger, schräg gestellter ... 

258.
Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Adolf Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 111: 1–207.

 ... können sie über das Alter der Schicht gute Aufschlüsse geben. In den ölgebieten Amerikas haben sie als Leitfossilien für die praktische Geologie eine große Bedeutung erlangt. Deshalb hat ihr Studium gerade in Amerika einen solch großen Aufschwung genommen, daß sich etwa 150 Forscher mit ihnen beschäftigen und eine reiche Literatur entstanden ist ... 

259.
Otto, 1857. Nachtrag zu den Versteinerungen des Kreidegebirges in Sachsen... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Nachtrag zu den Versteinerungen des Kreidegebirges in Sachsen, seit dem Erscheinen des Werkes : Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland, H. Br. Geinitz 1849. Von E. v. Otto. Acht Jahre sind verflossen, seit die...

 ... problematischen Körper wurden von vielen Naturkundigen besichtigt, und unsre Vermuthung, sie könnten von Walzenwürmern herrühren, eben so oft gebilligt, als bestritten, wesshalb wir ihnen auch hier eine Stelle einräumen, es mag unsre Vermuthung sich nun später bestätigen, oder widerlegt werden. Wir fanden sie im untern Quader von Wendischcarsdorf ... 

260.
Seifert, 1938. Das Cenoman-Vorkommen westlich vom Letzten Heller bei Dresden
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Cenoman-Vorkommen westlich vom Letzten Heller bei Dresden Von Alfred Seifert, Dresden Mit 2 Abbildungen im Text Bei der Untersuchung des Cenoman-Vorkommens westlich vom Letzten Heller (auf Blatt Moritzburg-Klotzsche der sächsischen...

 ... allerdings mit Vorbehalt aufzunehmen, da der Sandstein s~ark zer klüftet und von zahlreichen Harnischen durchsetzt ist, wodurch naturgemäß die Erkennung der Schichtung innerhalb eines nur schwachen Schurfes sehr erschwert wird. 58 Seifert: Cenoman·Vorkommen west!. vom Letzten Heller b. Dresden Aus diesen Beobachtungen ergibt sich die Lagerung, abweichendvon ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13|14 |15 |16 |17

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen