Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "ammoniten"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

114 Ergebnis(se) für "ammoniten" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
21.
Dresden-Nickern: Erschließung des letzten Bauabschnittes ab 2014
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Begehungen ab 2009 wurden in den bankigen Partien des blaugrauen Pläners Inoceramen, Schnecken, Krebsreste und Reste von Ammoniten gefunden werden - die "typische" Tiefwasserfauna des unteren Turons (I. labiatus/M. nodosoides-Biozonen...

22.
Jahn, 1895. Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Arbeit über die Priesener Schichten, event. in dem oben citirten Werke Grossouvre's aufgezählt werden. 1. Ueber die Ammoniten der Priesener Schichten. Schlönbachia (Gauthiericeras Grossouvre) bajuvarica Redtenb. sp. Dieser Ammonit...

 ... den Sammlungen des böhmischen Landes museums befindet. Merkwürdigerweise führt Fritsch in seinen „Priesener Schichten" unter den Fossilien von Krchleb (1. с pag. 44) diesen Ammoniten nicht an. Ich besitze einen Gypsabguss desselben und dieser stimmt vollkommen mit dem echten, in Geinitz's „Elbthalgebirge etc." II. Abthl., Taf. 3, Fig. 4 abgebildeten ... 

23.
Das Elbsandsteingebirge: Einführung
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...bgebaut. Stratigraphisch werden die Sandsteine in das untere Turon der W. coloradoense/M. nodosoides-Zone gestellt. Ammonitenfunde sind dort allerdings selten. Häufig sind vor allem Inoceramen (M. labiatus) und Steckmuscheln der...

24.
Dölzschen: Ratssteinbruch
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

...Formation) bedeckt. Die geslinianum-Zone wird u.a. durch das Leitfossil Praeactinocamax plenus und dem Namesgebenden Ammoniten Metoicoceras geslinineanum charakterisiert und dem oberen/obersten Cenoman zugeschrieben. Die Grenze zum...

25.
Neufunde seltener Belemniten aus dem oberen Turon des BCB
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...horizontiert *Bemerkung: Das Rostrum in der Vorderansicht, gekennzeichnet mit 7a ist Figur 17a. Figur 7 zeigt einen Ammoniten. Quellen: Antonín Frič & Urban Schlönbach, 1872.Cephalopoden der böhmischen Kreideformation. Druck...

26.
Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Es wird erstmals der Versuch unternommen, die Bryozoenfauna der europäischen Oberkreide daraufhin zu überprüfen, ob auch bei ihr, ebenso wie bei anderen Fossilgruppen, eine klimatisch motivierte Differenzierung in meridionale ,südliche...

 ... überaus reichen aus Europa vorliegenden Materials erhebt sich die Frage, ob und wie weit die Bryozoen ebenso wie die Foraminiferen, Korallen, Lamellibranchiaten, Gastropoden und Ammoniten der Oberkreide eine klimatisch bedingte, unterschiedliche biogeographische Verbreitung erkennen lassen, d. h., ob auch hier ,boreale", beziehungsweise ,mittel ... 

28.
Herm (Hrsg.), 1983., 2. Symposium Kreide, München 1982 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...South Xinjiang, China) with special reference to its transgressions 115 FÖRSTER, R., MEYER, R. & RISCH H.: Ammoniten und planktonische Foraminiferen aus den Eibrunner Mergeln (Regensburger Kreide, Nordostbayern) 123 RISCH, H...

 ... preliminary study of the Upper Cretaceous of the Western Tarim Basin (South Xinjiang, China) with special reference to its transgressions 115 Forster, R., Meyer, R. & Risch H.: Ammoniten und planktonische Foraminiferen aus den Eibrunner Mergeln (Regensburger Kreide, Nordostbayern) . 123 Risch, H.: Zur Mikrobiostratigraphie der Regensburger Kreide ... 

29.
Klinger & Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Herbert Christian Klinger & Jost Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany. Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München 10: 413–425.

 ... Kenntnis der jüngsten Ammoneen Norddeutschlands" (1867) und „Cephalopoden der oberen deutschen Kreide" (1871-76) werden paläobiogeographische Beziehungen der deutschen Oberkreide-Ammonitenfauna aufgezeigt. Zahlenmäßig dominieren in der Fauna die Heteromorphen, besonders die Scaphiten und Vertreter der Nostoceratinae-Diplomoceratinae. Das Auftreten ... 

30.
Grossouvre, 1894. Recherches sur la craie supérieure [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INTRODUCTION. Les ammonites de la craie supérieure n'ont donné lieu, en France, qu'à un très petit nombre de travaux descriptifs. Dujardin, le premier, a décrit et figuré en 1837, sous le nom d'Ammonites polyopsis, une espèce de la...

INTRODUCTION . j CLASSIFICATION . 13 DESCRIPTION 'DES ESPÈCES . : . ; 2.2 FAMILLE DES ACANTHOCERATIDÉS. Genre ACANTHOCERAS. Uhlig, emend . : . Genre STOLICZKAIA. Neumayr . Genre NEOLOBITES. Fischer . , . Genre ACANTHOCERAS. Newnayr, emend . Genre MAMMITES. Laube et Bruder . Genre PRIONOTROPIS. Meek . , Genre TISSOTIA. Douvillê . Tissotia Ficheuri ... 

31.
Der Begriff Klippenfazies
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...Freiberger Forschungshefte (Akademie-Verlag) Freiberg C452 (2): 23–34. e-book Wilmsen, M. & Nagm, E., 2014. 7. Ammoniten / Ammonites – Geologica Saxonica – Journal of Central European Geology (Museum für Mineralogie und Geologie...

32.
Deninger, 1905. Die Gastropoden der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...dürfte den meisten Fachgenossen bekannt sein. Es fand deshalb bereits vor einigen Jahren eine Neubearbeitung der Ammoniten der sächsischen Kreide durch Petrascheck statt. Auf diesem Gebiet hatte sehr zahlreiches in den letzten Jahren...

 ... diesem verdienstvollen Werke eine Anzahl von Mängeln anhaften, dürfte den meisten Fachgenossen bekannt sein. Es fand deshalb bereits vor einigen Jahren eine Neubearbeitung der Ammoniten der sächsischen Kreide durch Petrascheck statt. Auf diesem Gebiet hatte sehr zahlreiches in den letzten Jahren gesammeltes neue Material eine Neubearbeitung besonders ... 

33.
Kurzmeldungen Juni 2009
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...cretaceousfossils.com (Keith P. Minor) offline.Nach einer Umstrukturierung und der Ankündigung eines Buches über Kreideammoniten Anfang 2009 schloss K. P. Minor unvermittelt die Seiten und nahm die Inhalte vom Netz.Ob das Projekt...

34.
Häufig gestellte Fragen
kreidefossilien.de » Suchen »

...von  H. B. Geinitz (1814-1900) sind also frei verfügbar, während etwa Wilhem Petraschecks (1876-1967)Werk über die Ammoniten der sächsischen Kreideformation bis einschließlich 2037 geschützt ist - das vorhandene eBook also nicht...

35.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... ausgeglichen und dann ein vollständiges Bild ermöglicht werde, steht nicht zu bezweifeln. Hat es freilich z. B. 15 Jahre Ansammelns bedurft, bevor es gelang, von dem gemeinsten Ammoniten der Baumberge: Ammonite8 Stobaei, ein Exemplar zu beschaffen, welches eine nähere Vergleichung ermöglichte. Will man prüfen, ob mit der vorliegenden Arbeit ein, wenn ... 

36.
Mertin, 1941. Decapode Krebse aus dem Subherzynen und Braunschweiger Emscher und Untersenon [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Überarbeitung ergab eine Reihe neuer Bestimmungen; die alten Namen werden in Klammern beigefügt. Eine Anzahl neuerer Fundstücke wurden, soweit sich ein Zusammenhang mit behandelten Arten ergab, in die Bearbeitung eingeschlossen...

 ... H a n s j a k o b : Vergleichend-morphologische Untersuchungen an den Staubblättern der Monocotyledonen RM. Mit 65 Abb. im Text. 61 S. Nr. 43. K u h n , O s k a r : Die Ammoniten des fränkischen Calloviums Mit 10 Tafeln. 84 S. 7,— RM. 10,— Nr. 44. 1939. B e r i c h t e über die in den Sitzungen der Akademie gehaltenen Vorträge, erstattet von den ... 

37.
Rüst, 1888. Beiträge zur Kenntniss der fossilen Radiolarien aus Gesteinen der Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

David Rüst, 1888. Beiträge zur Kenntniss der fossilen Radiolarien aus Gesteinen der Kreide. Palaeontographica - Beiträge zur Naturgeschichte der Vorzeit (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 34: 181-213.

 ... ganz so reich erschien ein hellgrauer, sehr dichter, kieseliger Kalk des Neocom von Gardenazza, über der St. Cassian~Bildung gelagert, mit vielen grossen, noch unbestimmten Ammoniten. Das Gestein enthält sehr viele und zum Theil gut erhaltene Radiolarien, deren Schalen leider nur in wenigen, Fällen schwarz gefärbt und dann sehr kenntlich sind. Es ... 

38.
Hibsch, 1930. Geologischer Führer durch das Böhmische Mittelgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ablagerungen der Oberen Kreideformation 63. Auf dem Grundgebirge und den spärlichen Resten des mittleren Rotliegenden lagern im Böhmischen Mittelgebirge unvermittelt Gebilde der Oberen Kreideformation, mit dem Zenoman beginnend...

 ... Jahrbuch 45. Wien 1895, S. 183 — 214. der G.R.A. 34. Fritsch, A.und SchLöngacH, U., Die Cephalopoden der böhmischen Kreide-Form. Prag 1872. 35. Lavse, G.C. und Bruper, G., Ammoniten der böhmischen Kreide. Palaeontogr. 33. Stuttgart 1887. 36. Novi, O, Beitrag zur Kenntnis der Bryozoen der böhmischen Kreidef. Denkschrift der Akad. der Wiss. 82. Wien ... 

39.
Schlüter, 1867. Beitrag zur Kenntnis der jüngsten Ammoneen Norddeutschlands [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Tafel: Figur Originalbezeichnung in Schlüter, 1867 revidierte Bezeichnung (Riegraf & Scheer, 1991) Bem. I: 1, 4 Ammonites coesfeldiensis n. sp Hoplitoplacenticeras coesfeldiense (Schlüter, 1867)   I: 2-3 - " - Hoplitoplacenticeras...

 ... rasch folgen, als es das Zeichnen und Lithographiren der Tafeln gestattet. Was die Anordnung des zur Mittheilung kommenden Materials anbelangt, so erscheint es unthunlich, die Ammoniten familienweise. zu gruppiren, da nicht das gesammte Material auf einmal zur Bearbeitung zu Gebote steht. Denn ist dies auch mit der eigenen Sammlung der Fall, so können ... 

40.
Zahálka, 1924. Český útvar křídový v saské zátoce [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Úvod. Bylo především i. v Čechách, Sazku, sousedního skou Slezska. křídou. naší snahou sz. Moravě, Křídu Z tohoto prozkoumati stratigrafii české křidy, t. Kladsku a pak rozsířiti výzkum ten i do slezskou celého a českou území dohromady...

 ... 25byly v létech 1893 až 1896 všímal výsledků mých ve Věstníku král, čes. Společnosti náuk. Ze prací o tom, svědčí z části citáty na str. si 47, 82 mimo to ve spisu: „Die Ammoniten der sáchsichen Kreideformation“ z r. 1902, ku př. na str. 150, 152. Petraschek dospívá zmíněnou studií k ná- sledujícímu rozčlenění saské křídy (r. 1899). Piipojili jsme ... 

Ergebnisseiten: 1 |2|3 |4 |5 |6

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen