Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "cenoman"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

276 Ergebnis(se) für "cenoman" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
21.
Schlüter, 1862. Die macruren Decapoden der Senon- und Cenoman-Bildungen Westphalens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens August Schlüter, 1862. Die macruren Decapoden der Senon- und Cenoman-Bildungen Westphalens. Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft (Wilhelm Hertz) Berlin 14: 702-749

 ... Kohlenkalk-Petrefakten in Ober­schlesien . 689 J. G. BonNEMANN . Ansichten von Stromboli. (Hierzu Tafel VII bis X.) . 696 CLEMENS ScHLÜTEr Die Macruren Decapoden der Senon-und Cenoman-Bildungen Westpbalens. (Hierzu TafelXl-XIV.) 702 C. RAMMELSBERG. Analysen einiger Phonolithe aqs Böhmen und der Rhön 750 Ueber den Glimmer von Gouverneur, nebst Bemerkungen ... 

22.
Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung. Zeitschrift des mährischen Landesmuseums (Mährische Museumsgesellschaft) Brunn 12 (1): 12–32.

 ... SClIULlLI.'r E. SOlc~'I~ XII. BAND 1. HEFT FfB 1 1 ßRÜNN DIWCK VO~ RI:DOLF M. !lOIiHElt 1nha1tsvcl'zcic]mis. - Seite ~it7.11ngslHI·i('htp . . .. 1 Tu ppy J okUl 11 , Die al'i cenoman beschriebenen Kl'eiu esec1imentc von Budig~dorf und l'm!!cbulllZ . " . 12 Hicht.,1' O'ibl', ßeitriig-e zur Ki('~e1aI Q('nßora ,'Oll l\llihrf'Il, II . 33 RZf;'hak A, CIH'I ... 

23.
Zahálka, 1928. Das Cenoman in der belgischen und böhmischen Kreide, Teil IV, 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ÉTAGE CÉNOMANIEN DE LA BELGIQUE ET DE LA BOHÊME. (Le Crétacé sudétique et ces équivalents dans les pays occidentaux de T Europe Centrale. Tome IV Partie 3.) Par Č. Zahálka Résumé du texte tchèque. Dans cette note, nous présentons...

 ... Bernissart, zvlàstë v novëjsi dobë Ju l. C ornet. Z té priciny byly také zkamenëhny pásem IVa i IV6 slucovány dohromady a tu se v celém tomto komplexu vrstevném tim vice jevil ráz cenomanskÿ — ,,Meule cénomanienne4'; ku pr.: Bois des Poteries, couches de la fosse d’Hautrage, sondage des Produits, couches supérieures d’Harchies, couches de Saint-Aybert ... 

25.
Forschung (BCB): Entwässerungssysteme im böhmischen Kreidebecken
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Welche  Rolle die Strukturen und  lithologischen Eigenschaften in der Entstehung der Oberflächen im Cenoman spielten? Ob es Beweise für tektonische Prozesse gibt, die  bei der Bildung der Entwässerungssysteme...

26.
Plauen: Hoher Stein
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

...der sächsischen Kreideforschung. Er untersuchte den Hohen Stein ausführlich. Während einer Transgression im oberen Cenoman wurde in einem  küstennahen Meeresbereich das Liegende des ehemaligen Festlandes, bestehend aus Monzonit...

27.
Fritsch, 1911. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Ergänzung zu Band I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...immer ein illustriertes Verzeichniss der in den einzelnen Schichten vorgefundenen Petrefacten beigefügt. Nur bei den cenomanen Korycanerschichten war es seiner Zeit im Jahre 1869 (Archiv für Landesdurchforschung Band L, Sektion IL...

STUDIEN IM GEBIETE DER BÖHMISCHEN REIDEFORMATION. ERGÄNZUNG ZU BAND I. ILLUSTRIERTES VERZEICHNISS PETREFACTEN DER CENOMANEN KORYCANER SCHICHTEN, Verfasst von Prof. Dr. Anton Fric. Archiv der Naturwissenschaftlichen Landesdurchforschung. (Band XV. Nro. 1.) PRAG. KOMMISSIONSVERLAG VON FRANZ RIVNÄC. — BUCHDRUCKEREI Dr. ED. GREGR A SYN. 1911. VORWORT ... 

28.
Dohna: Brücke über das Müglitztal
kreidefossilien.de » Fundorte »

...2005 (rechts). Abb. 6 unten: Pläner (Schicht d) mit zahlreichen Schwämmen Dieses Setting spricht für die zweite cenomane (obercenomane) Transgression, bei der der präcenomane Untergrund aufgearbeitet, Gerölle abgelagert wurden und...

29.
Prescher, 1957. Die Niederschönaer Schichten der Sächsischen Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...behandelt worden. Die anderen Autoren haben nur in der marinen Kreide gearbeitet. W. HÄNTZSCHEL (1933) unternahm es, das Cenoman und die Plenuszone in der sudetischen Kreide zu untersuchen, und kam dabei naturgemäß mit auf die Beschreibung...

HANS PRESCHER Die Niederschönaer Schichten der sächsischen Kreide Mit einem Anhang: Erläuterungen zur Karte des Cenomans und Turons im sächsischen Elbtalgebiet G BERLIN NKADEMIE.VERLATU BERGAKADEMIE FREIBERG aiFREIBERGER FORSCHUNGSHEFTE C 34FREIBERGER FORSCHUNGSHEFTE Herausgegeben vom Rektor der Bergakademie Freiberg C 34 GEOLOGIE Die Niederschönaer ... 

30.
sächsische-kreide.de: Infoblatt 11/12-2010 erschienen
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...ist erschienen und kann auf www.sächsische-kreide.de heruntergeladen werden. Die Themen heute: "Über Abbauversuche cenomaner Steinkohlen im Tharandter Wald und anderen Gebieten der sächsischen Kreide (Teil 1)". Es war von Interesse...

31.
Leubnitz: Gamighübel
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

...und kleinerer Höhlungen und Taschen angeschnitten, die mit einem fossilreichen Kalkmergel gefüllt sind (oberes Obercenoman der Dölzschen-Formation). Wie beim Hohen Stein, dem Ratssteinbruch, dem alten Bruch an der Heidenschanze...

32.
Gemälde zur Fauna des Cenomans und Turons der böhmischen Kreideformation
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

Die Gegend von Bad Bělohrad zur Zeit der Kreideformation Signatur rechts unten „HuH“ Der weiße Berg bei Prag in der oberen Kreide. Signatur links unten „MKistner“ Enoploclytia leachi (Decapoda — Zehnfußkrebse) Schnecke („Pleurotomaria“...

33.
Forschung: neue Veröffentlichungen zur Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...zeitlichen Vergleich. Im Artikel wird auf die Problematik eingegangen und die Zonen des obersten Alb (Vraconnian), Cenomans und Turons besprochen. Amedero, F. & Robaszynski, F. 2008. Zonation by ammonites and foraminifers of...

34.
Deninger, 1905. Die Gastropoden der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...dem in diesem Werke bereits verarbeiteten durchaus nicht messen. Ganz besonders gilt dies von den Gastropoden des Cenomans. Die Fundpunkte, an denen in früheren Jahren die größte Zahl verschiedener Arten zum Vorschein gekommen ist...

 ... »Elbtalgebirges« zum Vorschein gekommen ist, kann sich mit dem in diesem Werke bereits verarbeiteten durchaus nicht messen. Ganz besonders gilt dies von den Gastropoden des Cenomans. Die Fundpunkte, an denen in früheren Jahren die größte Zahl verschiedener Arten zum Vorschein gekommen ist, waren in der letzten Zeit entweder nicht mehr zugänglich (Fundpunkt ... 

35.
Neues vom Bau der S191n: Bannewitz, Goldene Höhe
kreidefossilien.de » Fundorte » Bannewitz: S191n

Seit einigen Wochen wird eine Brücke am westlichen Ende der neuen S191n gebaut. Unterhalb des historischen Steinbruchs Goldene Höhe in Bannewitz-Gohlig lassen sich derzeit (April 2012) einige (kleine) Fosilien finden. Die bisherigen Funde lassen auf ein obercenomanes Alter schließen. Ob es sich jedoch um die geslinianum-Biozone (mittleres Obercenoman) oder um die naviculare-Zone (unteres Obercenoman) handelt, kann aufgrund fehlender Leitfossilien (noch) nicht entschieden werden.

36.
Neues von der OPAL & Der Verfall von Aufschlüssen im Tharandter Wald
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...mittleren Abschnitte der Peruc-Korycany-Formation die zeitgleiche Einheit. Stratigraphisch liegen MF und OF im Obercenoman unterhalb der sog. Dölzschen-Formation (DF, oberstes Cenoman). Die Typuslokalität findet sich an der Autobahn...

37.
Meusegast: Brücke über das Seidewitztal
kreidefossilien.de » Fundorte »

...montiertes Panoramafoto der Baustelle, 2005.  Geologische Situation Wie groß die Ausdehnung der vermutlich obercenomanen/unterturonen Schichten am Fundort tatsächlich ist, kann in der GK25 Blatt Pirna eingesehen werden. Abb...

38.
Dresden-Lockwitz: ehemaliger Steinbruch
kreidefossilien.de » Fundorte » Dresden und Umgebung

...Umwelttechnik hat seit etwa 2005 dazu geführt, dass ältere Schichten der Dölzschen Formation (mittleres - oberes Obercenoman, M. geslinianum-Zone, P. plenus-Event) in einem weitreichenden Profil beobachtet werden konnten. Das kristalline...

Zusammenfassung Die großräumigen, temporären Aufschlüsse von kristallinem Basement und Cenoman–Turonzeitlichem sedimentären Auflager in Lockwitz (südöstlicher Teil von Dresden) ergaben die seltene Gelegenheit, die Schichtenfolge, Fauna und Faziesentwicklung trangressiver Abfolgen der unteren Oberkreide in Sachsen detailliert zu studieren. Die Abfolge ... 

39.
Reptilienfunde aus der böhmisch-sächsischen Kreideformation
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...gemacht worden sind. Geinitz erwähnt im "Elbthalgebirge" T.1 (1871-1875) einen Zahn und einen Knochenfund aus dem Obercenoman (oberstes Obercenoman) des Plauenschen Grundes. Aus dem Plänerkalk von Strehlen und Weinböhla sind Zähne...

40.
Tröger, 2003. The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Mitteleuropäischen Insel) und der Lausitz (Westsudetische Insel). In der Elbtalzone fehlen marine Sedimente des tieferen Unter-Cenomans und der Unterkreide. Transgressionen in die Elbtalzone erfolgten im Cenoman von NW nach SE (höheres...

 ... Institut BAF, Meißer-Bau, Zeunerstr. 12, Freiberg /Sa. D-09596 (Germany) e-mail: troeger@geo.tu-freiberg.de Manuscript online since April 26, 2003 Introduction In Saxony strata of Cenomanian age crop out in the Elbe valley between Meissen, Dresden, Pirna and the boundary of the Czech Republic (Lower Cenomanian through Middle Coniacian), in erosional ... 

Ergebnisseiten: 1 |2|3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen