Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "cenoman"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

285 Ergebnis(se) für "cenoman" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
201.
Schlüter, 1883. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1883. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - I. Glyphostoma (Latistellata). - Abhandlungen zur geologischen Specialkarte von Preussen und den Thüringischen Staaten Berlin 4 (1): 1-72.

 ... Simon schen Hof-Landkartenhandlung. (J. H. Nerunann.) 1883. In haI t. Seite Tafel I. Diadematidae Phymosoma cf. Perroni Cott. I » Hilsii Sehlüt. 3 » Goldfussi Sehlüt. S 2 » cenomanense Cott. 9 » regulare Ag. 9 » quinquaruJulare Sehlüt. 10 2 » radiatum Sorig. 12 » Gehrdenense Sehlüt. 15 3 » cf. magnijicum Ag. 17 » ornatissimum Ag. 18 » princeps Hag ... 

202.
Pötzsch, 1803. Bemerkungen und Beobachtungen über das Vorkommen des Granits in geschichteten Lagen oder Bänken ... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

§39 Die übrigen Gänge allhier übergehe ich mit Stillschweigen, da sie sowohl in dem Sienit, als auch in dem am Ausgange desselben (wo sich der Grund erweitert) anschließenden Thonporphyr weiter nichts auszeichnendes an sich haben...

Bemerkungen und Beobachtungen über das Vorkommen des Granits in geschichteten Lagen oder Bänken, besonders in der Oberlausitz und dessen relatives Alter, wie auch über den Sienit, mit Berichtigungen und Zusätzen zur mineralogischen Beschreibung der Gegend um Meißen, von Christian Gottlieb Pötzsch, der Kaiserliche Akademie l Naturforscher kortespondtrendem ... 

203.
Slavík, 1893. Die Kreide-Formation in Böhmen und den benachbarten Ländern [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Kreide-Formation in Böhmen und den benachbarten Ländern. Eine Erwiederung des Artikels „Uiber die in den nordböhmischen Pyropensanden vorkommenden Versteinerungen der Teplitzer und Priesener Schichten", von Dr. Jar. Jahn Von Dr...

 ... müssen diese Lagen un zweifelhaft als ein selbstständiger Complex von den unteren, seiner Meinung nach turonen Schichten getrennt werden, mit demselben Rechte, wie man die cenomanen Korytzaner Schichten von der turotwt Weissenberger Stufe trennt. Man darf sich in dieser Hinsicht nicht auf das Studium der Teplitzer und Priesener Schichten im nordwest ... 

204.
Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Melchior Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide und die Systematik der Ammonitiden. - Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft Berlin 27 (4): 854-942.

 ... meist nicht sehr verschieden, der erstere oft grösser als der letztere; zweiter Lateral viel kleiner als der erste, beide einspitzig. Ac. angulicostatum ORB. „ Brottianum ORB. Cenomanense ARCH. conciliatum STOL. Collerodense STOL. Cornuelianum ORB. crassecostatum ORB. crassitesta ORB. Cunliff ei STOL. Cunningtoni SHARPE. Deverianum ORB. Footeanum ... 

205.
Počta, 1884. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. II. Abtheilung: Lithistidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. In der I. Abtheilung dieser „Beiträge“*) habe ich die Hexactinelliden unserer Kreideformation beschrieben und schreite nun, dem entworfenen Plane gemäss, zur Beschreibung der Lithistiden, so weit sie mir aus den Sammlungen...

 ... zahlreiche Furchen ausstrahlen, und mit mehr oder weniger dünnem Stiel versehen Was die Zahl der grosscn Öffnungen betrifft, so steht *) D1 Deichmülle1 : Über das Vorkommen cenomaner Versteinerungen bei Dohna Sitzgsber Isis 1881 pag, 100 entweder - und das in seltenen Fällen - ein terminales Osculum auf dem Scheitel der walzenförmigen Individuen oder es bedecken den, in diesem Falle stark augeschwolleneu Kopf des Schwammkörpers seitlich 2-5 Osculu Die einfach walzenförmigen Varietäten pflegen in ihrer Mitte bauchig auzuschwellen Die von Reuss (Kr pag 74 Taf XVIII Fig 3 4 ) abgebildete Spongien scheinen hicher zu gehöl'ell "') Das Skelet besteh

206.
Počta, 1885. Ueber Spongiennadeln des Brüsauer Hornsteines [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bei der Untersuchung der Gesteine der böhmischen Kreideformation auf isolirte Spongiennadeln wurde ich von meinem verehrten Lehrer Dr. A. Frič darauf aufmerksam gemacht, dass auch der Hornstein der Umgegend von Brüsau in Mähren zahlreiche...

 ... versehen. Ich fand nur wenige Bruchstücke, deren plumpe, lappenartig getheilte Form auf diese Gattung schliessen lässt. Nicht unähnliche Elemente besitzt Chenen. mira Po. aus den cenomanen Schichten Böhmens*). Hexactinellidae. Ich konnte nur seltene Belege für das Vorkommen dieser Ordnung im Brüsauer Hornstein finden. Meist sind das nur abgebrochene ... 

207.
Zahálka, 1887. Ueber zwei Spongien aus der Kreideformation von Raudnitz a.d. Elbe (Böhmen) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1887. Ueber zwei Spongien aus der Kreideformation von Raudnitz a.d. Elbe (Böhmen). Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 5 (2): 15–25.

 ... allen anderen ungewöhnliche Grösse und Schönheit. A. E. Reuss führt die Thecosiphonia ternata (Siphonia ternatal) aus den untersten Plänerkalkschichten (Korytzaner Schichten, Cenoman) vom südlichen Fusse des Bofen bei Bilin und des Tripelberges bei Kutschlin an. F. A. Römer führt die Thecosiphonta ternata (Tremospongia ternata) aus der Cuvieri-Kreide ... 

208.
Schlönbach, 1868. 4 Beiträge zur Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Urban Schlönbach, 1868. Die Kreideformation im Iser-Gebiete in Böhmen: 250-256. Die Kreideformation im nördlichen Iser-Gebiete und in der Umgebung von Böhm.-Leipa, Böhm.-Kamnitz und Kreibitz: 289-294. Die Kreideformation im Gebiete der Umgebung von Chrudim und Kuttenberg, Neu-Bidschow und Königgrätz, und Jicin und Hohenelbe: 294-298. Die Kreideformation in den Umgebungen von Josephstadt und Königinhof im östlichen Böhmen: 325-326. in: Verhandlungen der kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt Wien Band, 1867.

 ... und auf die sich Uber das Thal erhebenden Terrassen ansteigend, Gelegenheit hat, die ganze Reihe der die Mulde zusammensetzenden Kreideschichten zu studiren. Die älteren, der Cenomanstufe angehörigen Schichten treten nur längs der beiden MuldenflUgel zu Tage; da wir jedoch die Untersuchung des nordöstlichen FlUgels noch nicht beendigen konnten, so ... 

209.
Bayer, 1900. Einige neue Pflanzen der Perucer Kreideschichten in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Edvin Bayer, 1900. Einige neue Pflanzen der Perucer Kreideschichten in Böhmen. Sitzungsberichte der königlich-böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften in Prag (mathematisch-naturwissenschaftliche Classe) (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Prag: 1-51.

 ... Gesammtresultate seiner Forschungen im Bereiche der Peru cer Ablagerungen von Böhmen, nebst einer Reihe neuer Entdeckungen, in seiner böhmisch verfassten Arbeit: .Kvetena Cesklho cenoman,,·. (Abhandl. d. Königl. böhm. Ges. d. Wiss. VII. Bd. 3. Prag 1889.) eingehend und übersichtlich besprochen, sodann insbesondere auch die Beziehungen der böhmischen ... 

210.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... Sachsen – (Gustav Fischer) Jena : 1–80. Fritsch, A., 1911a. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Ergänzung zu Band I. Illustriertes Verzeichniss der Petrefacten der cenomanen Korycaner Schichten – Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Prag 15 (1): 1–101. Frič, A., 1911c. Studie v oboru ... 

211.
Eastman, 1894. Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina mit besonderer Berücksichtigung von Oxyrhina Mantelli Agassiz von Charles R. Eastman. Hierzu Tafel XVI—XVIII. Historische Einleitung. Die fossilen Haifischzähne des Lamnidae-Typus, welche...

 ... Hills-Gruppe 50 Ft. ( Ft. Pierre-Gruppe 50 „ Obere Kreide { _ , . _ /rr . I Niobrara-Gruppe 400 „ i Colorado-Formation (Turon) . { _ _ '| Ft. Benton-Gruppe 200 „ Dakota-Formation (Cenoman) 360 „ In Kansas liegen die Kreide-Schichten fast horizontal, oder schwach nach Nordwesten geneigt und ruhen discordant auf dem Carbon. In dem westlichen Theil des ... 

212.
Engelhardt, 1892. Über böhmische Kreidepflanzen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Treffliche größere Arbeiten des Herrn Dr. Velenovsky in Prag haben seit einigen Jahren die Augen der Geologen auf die Flora der böhmischen Kreideformation gerichtet. Wohl waren schon vorher durch mehrere Werke anderer Forscher einzelne...

 ... Widdringtonin. Reichii Ett. sp. 1885. Velenovskj, Gymnosp, d. böhm. Kreidet, S. 27, Taf. 8, Fig. 4-6, Taf. 10, Fig. 1. 11. 12. Ders., Neue Beitr. z. Kenntn. d. Pfl, d, böhm. Cenomana, S. 6, Fig. 14-16. Engelhardt, Kreidepfl. v, Nie- derschöna, S. 14. 1836. Lyoopodium strobiliferum, Roeamäsaler in Cotta, Geogn. Beschr, d. Ggd. v. Tharand, S. 58. 1843 ... 

213.
Teller, 1877. Über neue Rudisten aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Teller, 1877. Über neue Rudisten aus der böhmischen Kreideformation. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 75 (1-5): 97-112.

 ... neuen Namen an- geführt, da sie mit keiner der wenigen aus der Kreideformation Böhmens und Sachsens bekannt gewordenen Sphäruliten über- einstimmt, und auch zu den aus anderen Cenomanbildungen beschriebenen Arten keine Beziehungen zeigt, welche eine Identi- fieirung gestatten würden, I Captr 't 1l a ILatueri nov, spee, Taf. I. Fig. 9, II. Fig. 1-5 ... 

214.
Fritsch, 1882. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Antonín Frič (=Anton Fritsch), 1882. Fossile Arthropoden aus der Steinkohlen- und Kreideformation Böhmens : 2. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 2: 1-7.

 ... 3S5. Taf. 11. Fig. i. [4] 2. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation. Die tiefsten Schichten unserer Kreideablagerungen, welche wir Perucer-Schichten nennen, sind cenomane Süsswasserablagerungen, welche zahlreiche Pflanzenabdrücke liefern. Thierreste gehören darin zu den seltensten Erscheinungen und ich habe vor Jahren ^) bereits einige ... 

215.
Geinitz, 1873. Über Inoceramen der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Unsere Arbeiten über das Elbthalgebirge in Sachsen haben vor Kurzem zu neuen Untersuchungen der Inoceramen geführt, über die wir schon 1844, S. 148 in diesem Jahrbuche berichtet hatten. Seit dieser Zeit ist das damals zur Verfügung...

 ... schmälere und breitere Abänderungen vor: die ersteren sind meist stärker gewölbt, als die letzteren. Als eine der schmälsten Abänderungen dürfte Inoceramus Decheni A. Rom. aus cenomanem Grünsande von Essen a. d. Ruhr zu betrachten sein. Vorkommen: In ihren typischen Formen, oft von 6— 12 cm. Grösse überall in dem unteren Quader und zum Theil auch ... 

216.
Fritsch, 1883. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 3. Die Iserschichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Anton Fritsch, 1883. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten. 3. Die Iserschichten. - Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (2): 1–137.

 ... FRAG. Commissions-Verlag von Fr. Rivnac. - 1883. Druck von Dr, Ed. Gregr.einzelnen Schichten der böhm. Kreideformation, wie ich mir dieselbe zur , t Aufgabe gestellt habe. Die cenomanen Perutzer und Korycaner Schichten ~' wurden im ersten, die turonen Weissenberger und Malnitzer Schichten im zweiten Bande des Archives für die Landesdurchforschung ... 

217.
Novák, 1877. Beitrag zur Kenntniss der Bryozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitende Bemerkungen. Die böhmischen Kreidebryozoen fanden ihre erste, theilweise Bearbeitung in Prof. Reuss' „Versteinerungen der böhmischen Kreideformation" (1845—46). Alles, was der Autor bei dem Verfassen seines Werkes an Überresten...

 ... böhmischen Kreideformation folgende Schichtenreihe: 1. Perucer Schichten( 2. Korycaner „ ) 3. Weissenberger „ 4. Malnicer „ 5. Iser „ 6. Teplitzer „ 7. Priesener „ 8. Chlomeker Cenoman ( Unter-Quader Turon Serion Mittel-Quader Ober-Quader. Nach den bis jetzt erzielten Resultaten entsprechen die Perucer und Korycaner Schichten dem Cenoman, die Weissenberger ... 

218.
Schlönbach, 1866. Kritische Studien über Kreide-Brachiopoden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Obwohl die Anzahl der aus der Kreide-Formation des nordwestlichen Deutschlands bekannt gemachten Brachiopoden-Arten eine verhältnissmässig durchaus nicht geringe zu nennen ist — A. Roemer zählte z.B. schon im Jahre 1841 in seinen...

 ... 1'856 1) einen auf das Studium desselben begründeten Aufsatz, in welchem unter Anderem eine „Terebratulina Davidsoni sp. nov.“, unter Bezugnahme auf Dav., t. 2, f. 26, aus dem „cenomanischen Lager von Gielow" beschrieben wurde. Dass diese Art nicht mit Terebratulina. Martinana übereinstimmt, geht namentlich daraus hervor, dass die Rippen der meklenburgischen ... 

219.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... Reusii, statt dem sehr unsicheren N. inaequalis, Sow. Ammonites Woolgari, statt dem Am. rhotomagensis, der in seiner typischen Form noch nie in Böhmen gefunden wurde. Ammonites cenomanensis, statt A. Mantelli z. Th. Ammonites Alexandri, statt dem im Gault vorkommenden A. striatasulcatus, Sow. Hamites verus, statt Hamites attennatus aus dem Gault Helicoceras ... 

220.
Roemer, 1870. Geologie von Oberschlesien
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Kreide-Formation Ablagerungen der Kreideformation sind in dem Kartengebiete in drei verschiedenen Gegenden entwickelt, nämlich einmal in dem die Umgebung von Tetschen, Skotschan, Bielitz, Kenty und Wadowice begreifenden Theile...

 ... anderer Seits zu bemerken, dass nach den Lagerungs-Verhältnissen des selben zwischen den entschieden als Neocom bezeichneten „W ernsdorfer Schichten" und dem wahrscheinlich cenomanen „Istebner Sandstein" sein Alter nicht wohl ein wesentlich verschiedenes sein kann. III. Obere Krelde d. I. Krelde über dem Gault. Friedecker Baculiten-Mergel und Baschka-Sandstein ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11|12 |13 |14 |15

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen