Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "cotta"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

128 Ergebnis(se) für "cotta" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
101.
Mantell, 1822. The Fossils of the South Downs, or Illustrations of the Geology of Sussex [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gideon Mantell, 1822. The Fossils of the South Downs, or Illustrations of the Geology of Sussex: 1-320.

 ... blue than in most other places, and the slabs, where in con- tact with the clay, are covered with a profusion of casts of univalves, lying in relief The pathways leading to the cottages, situate on the road-side I am indebted for this notice, to my excellent friend John Hawkins, Esq. F.R.S. &c. of Bignor Park, near Petworth. t These localities were ... 

102.
Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag zur Charakteristik des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 1–23.

 ... concinnus Röm, Turritella granulata sor, Patella orbis Röm, Fistulana Ostreae m., Arca bicornis m, ! Cucullaea glabra Sow., Cardium alutaceum Mün., C. Hillanum Sow., Mytilus Cottae Röm. Lima divaricata Duj., L. tecta Goldf, L. laticosta Röm, L. Rei chenbachi m., Pecten Faujasii Defr. ! P. digitalis Röm. Spondylus striatus Sow.! S. as per Mün, Erogyra ... 

103.
Otto, 1852. Additamente zur Flora des Quadergebirges in der Gegend um Dresden und Dippoldiswalde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort Ich will Dir meine Schätze bieten. Sei meine Freundin Du! Schiller. Wie das Glück zur Weisheit sprach, spreche ich jetzt zu Ihnen, verehrte Meister in der Petrefacteukunde! Was das Glück mich finden liess, will ich der Wissenschaft...

 ... spätere Quadermeer gerollt und dort in dessen Sandschlamme vergraben werden. Doch gleicht es keinem meiner verschiedenen Exemplare von Porosus, eben so wenig einem Porosus aus Cotta’s Dendrolithen. Sein Querschnitt ähnelt allenfalls dem Mittelpunkt der F ig. l, Taf. X in dem eben genannten \\"erke von Cottu, folglich dem Perfossus ungüIuris Colta ... 

104.
Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hans Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 19: 125–134.

 ... fand sich beim sogenannten Klingerbrünnel« im Walde oberhalb des Tunnels. Auch hier fällt an den spärlich vorhandenen Fossilien die geringe Größe auf. Es fanden sich: Modiola Cottae Roem. Avicula Geinitzi Reuss. Gervillea solenoides Defr. Inoceramus (Fragmente). Pecten decemcostatus Mün. Pectunculus sublaevis Sow. , , lens Nilss. Diese Mergelstufe ... 

105.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... er 5 Arten nicht mehr als in Böhmen vorkommend anfuhrt: Belemnites minimus Ammonites striatosulcatus Nautilus Simplex Turrilites undulatus Nautilus inaequahs. Den Ammonites Cottae zog er zu Scaphites und vermehrte andererseits die Liste unserer Cephalopoden um folgende 5 Arten Belemnites lanceolatus Hamites intermedius Scaphites hinodosus Baculites ... 

106.
Engelhardt, 1892. Über böhmische Kreidepflanzen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Treffliche größere Arbeiten des Herrn Dr. Velenovsky in Prag haben seit einigen Jahren die Augen der Geologen auf die Flora der böhmischen Kreideformation gerichtet. Wohl waren schon vorher durch mehrere Werke anderer Forscher einzelne...

 ... 12. Ders., Neue Beitr. z. Kenntn. d. Pfl, d, böhm. Cenomana, S. 6, Fig. 14-16. Engelhardt, Kreidepfl. v, Nie- derschöna, S. 14. 1836. Lyoopodium strobiliferum, Roeamäsaler in Cotta, Geogn. Beschr, d. Ggd. v. Tharand, S. 58. 1843. Lyoopoditea inaignis. Reich in Gaea v. Sachsen, S. 133. Bronn, Lethaea geogr., S. 577, Tar. 28, Fig. 13. 1863. Frene1itea ... 

107.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... Schweizerbart) Stuttgart 1915: 285–287. Schreiter, R., 1926. Über eine Sandsteinstufe mit mutmaßlichen Bohrlochausfüllungen von Pholas Sclerotites Gein. aus dem Turon von Groß-Cotta bei Pirna – Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft (Ferdinand Enke) Stuttgart 77 (2): 182–188. Häntzschel, W., 1930. Spongia ottoi Geinitz, ein sternförmiges ... 

108.
Galerie: Cephalopoda
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Obwohl die Exemplare der sächsischen Kreide praktisch nie Details, wie etwa Lobenlinien besitzen, üben die Steinkerne eine gewisse Anziehungskraft aus. Insbesondere turone Funde sind oft genug zusätzlich sehr stark verdrückt, erreichen aber teils eine beachtliche Größe. 2013 erschien nach über hundert Jahren eine umfassende monographische Bearbeitung der sächsischen Ammoniten - allerdings beschränkt auf die Fauna des oberen Cenomans bis unteres Turon. Eine Auswahl der Literatur mit systematisch, paläontologischem Schwerpunkt findet sich unter Punkt 2.6 der Bibliographie.

109.
Jahn, 1895. Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation Von Jaroslav J. Jahn. Mit einer lithographirten Tafel (Nr. VIII) und vier Zinkotypien im Text. Das Comité für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen...

 ... eine unleugbare Ungewissheit und Verwirrung obwaltet. Die ersten ernsten Versuche einer Gliederung der böhm. Kreide formation sind von Seite der sächsischen Aufnahmsgeologen, Cotta. Naumann, v. Gutbier, vor allem aber II. B. Geinitz angestellt worden. 1839—1840. Geinitz hat die Gliederung der sächsischböhmischen Kreide in seiner Arbeit „Charakteristik ... 

110.
Schlönbach 1867. Über die Brachiopoden der Norddeutschen Cenoman-Bildungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Schichtencomplex, aus dem die auf den nachstehenden Blättern beschriebenen, bezw. einer kritischen Prüfung unterworfenen BrachiopodenArten stammen, ist in Norddeutschland in verschiedener Weise entwickelt; in  Folge dessen...

 ... wichtigsten Petrefacten sind: Ammonites Mantelli Sow. Ammonites varians Sow. Turrilites tuberculatus Bosc. Nautilus elegans Sow. Glaurotomaria texta Münst. Isoarca obesa Orb. Mytilus Cottai Roem. (= M. lineatus Auct.) Pecten asper Lam. Pecten comans Roem. Janira quinquecostata Sow. sp. Janira notabilis Münst. sp. Spondylus striatus Goldf. Ostrea conica ... 

111.
Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Während der Abfassung meines Berichtes über die Aufnahme im östlichen Böhmen (1862) hatte ich gelegentlich der Umschau in der Literatur über die Kreideformation Deutschlands den diiferentesten Auffassungsweisen begegnet, namentlich...

 ... Reus . 1r I]. ).).1. .I. .1 e!. .I 1. 11) 13] Nautilus simplex Sow. - . . .1®1 . . elegans Sw. .1.1*7] . Ammonites Rotomangensis v. Buch) 1.1.1. 17) 18] Lewesiensis Mantel. Cottae Roem. x . * .]. Germari Sow. Scaphites Geinitzi Sow.1* . ]. Turrilites polyplocus Reuss . * 19] 22) 26) 1.1.1.1]. # °8 lel.e Ii.1.1.]1. . . 1.1.1. 1.1.1.1. 1.1. Hamites ... 

112.
Fritsch, 1897. Studien im Gebiete der Böhmischen Kreideformation. 6. Die Chlomeker Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Mit der vorliegenden Abhandlung über die jüngsten Schichten unserer Kreideformation beschliesse ich die Reihe der Studiert, die ich im Jahre 1864 angefangen und im Jahre 1869 zu veröffentlichen begonnen habe. Es sind dies...

 ... costata, Röm. Fusus Nereidis, Münst. Cerithium pseudoclathratum, D’ Orb. Volate'elongata, Sow. sp. _ Area subglabra, D’Orb. Pinna nodulosa, Reuss Pinna decussata, Goldf, Mytilus (Cottae) lineat. Sow. Mytilus ‘cf,inornatus, D’Orb. Modiola.. Aagellifera, Forb, Modiola. typica, Forb. Glyeimeris Geinitzii, Holzapfel. Panopaea perlongata, Fr. Panopaea ... 

113.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... 55, T. V, F. 3–9. Ammonites v. BUCH.B. L ist er i MANTELL, G. S. T. XIX, F. 17, 18, 23. Act in o c a max fusi sor m is VoLTZ, Belemn. T. I, F. 6. Planulat i v. Buch. 1. A. Cotta e RoEMER, – T. VII, F. 10 a, b, c. RoEMER, l. c. p. 86, T. XIII, F. 4. B. p ist il liform is BLAINviLLE , Belemn. T. V, F. 15–17. B. attenuatu 8 Sow. M. C. T. DLXXXIX, F ... 

114.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1–1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... mit der geologischen Erforschung ,einzelner Landestheile befasst. So namentlich von den älteren F. X. ZIPPE, LEOP. VON BUCH, GUMPRECHT, R!EPL, NöGGEIUTH, KLIPSTEIN, NAUMANN, COTTA, GEINITZ, BARRANDE; unter den jüngeren neben A. E. REuss (Sohn) allen voran die Geologen der k. k. geolog. Reichsanstalt FERDINAND V. HOCHSTETTER, M. V. LIPOLD, R. V. ZEPHAROVICH ... 

115.
Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Westende des Tunnels bei Oberau (F. 1?) können wir füglich als einstigen Uferrand der Meeresbildung ansehen. Dort lagert zum Quadersandstein gehöriger Grünsandstein als unterste Schicht über den das Grundgebirge bildenden Gneisklippen...

 ... darzustellen, ist der Hauptzweck diese Schrift.4 Einleitung, Die werthvollen, streng wissenschaftlichen Untersuchungen der vaterländischen Gebirgsforscher, der Professoren Naumann, Cotta und Geinitz, sind hierbei vielfach benutzt worden; aber auch die Zeich nungen in diesen Blättern und deren Erläuterung werden als Belege für die dort aufgestellten ... 

116.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... desselben und auf die Angabe der für die Altersbestimmung seiner Schichten wichtigsten Punkte beschränke, ich kann aber nicht unterlassen, an dieser Stelle zu wiederholen, was von Cotta namentlich auf geistvolle Weise erläutert worden ist. Die Stellung der Pläner- und Quaderschichten lässt es an vielen Orten erkennen, dass erst nach ihrer Ablagerung ... 

117.
Roemer, 1870. Geologie von Oberschlesien
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Kreide-Formation Ablagerungen der Kreideformation sind in dem Kartengebiete in drei verschiedenen Gegenden entwickelt, nämlich einmal in dem die Umgebung von Tetschen, Skotschan, Bielitz, Kenty und Wadowice begreifenden Theile...

 ... Verhältniss zum Umfange des ganzen als von sehr kleinem Durchmesser. Der Bau des 38* 300 Kreide-Formation. Holz-Cylinders ist durchaus verschieden von demjenigen von Protopteris Cottae. Dagegen ist er demjenigen von Alsophila ebenina, einigermassen auch demjenigen der lebenden Alsophila pruinosa Kl f., ähnlich. Als beson ders bezeichnend für den anatomischen ... 

118.
Gumprecht, 1835. Beiträge zur geognostischen Kenntniß einiger Theile Sachsens und Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

a) Oberaue. Schon von weitem erkennt man östlich von Oberaue da, wo das Moritzburger Granitplateau in das Elbthal abfällt, und der S. 99 bereits erwähnte Fahrweg nach der Buschmühle in den Abfall tief einschneidet, dass der untere...

 ... Zscheila der Pläner den Gra mit decke, umgekehrt aber bei Weinböhla selbst von demselben bedeckt werde. Seine Darstellung stützt sich grösstentheils auf die Mittheilung des Dr. B. Cotta, der bei seiner Untersuchung des linken Elbufers zwi schen Grossenhayn, Moritzburg und Meissen, behufs Vervollständigung der geognostischen Landesaufnahme Sachsens ... 

119.
Geinitz, 1839–1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Komplettband: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Einzelbände erschienen unter folgendem Titel: 1839: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft...

 ... meinen Dank aussprechen zu können für die Güte, womit mir die Schönen Sammlungen des Königlichen Cabinets zu Dresden, des akademischen zu Freiberg, des Herrn Oberforstraths Cotta und dessen Sohnes, Herrn Dr. B. Cotta zu Tharant, der Herren Directoren Blochmann und Langguth zu Dresden und vieler anderen Herren geöffnet wurden. Die meisten der vorgekommenen ... 

120.
Fritsch, 1889. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 4. Die Teplitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Als weiteren Schritt der monographischen Bearbeitung der einzelnen Schichten der böhm. Kreideformation übergebe ich hiemit die vierte Studie: Die Teplitzer Schichten.*) In dieser Arbeit stellte ich mir als Hauptaufgabe den palaeontologischen...

 ... deforme, Gein. Cardium bipartitum, d'Orb. Cardium alutaceum, Münst. Cardium semipapillatum, Reuss. Cardita tenuicosta, Saw. Area Geinitzii, Reuss. Area striatula, Reuss. Mytilus Cottae, Römer. Modiola tetragouus, Reuss. Inoceramus Cuvieri, Saw. Lima granulata, d*Orb. Lima divaricata, Duj. Pecten squamula, Lam. Plicatula nodosa, Duj. Plicatula radiata ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6|7

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen