Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "england"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

126 Ergebnis(se) für "england" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
41.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... 68–70. Lees, J., 2008. The calcareous nannofossil record across the Late Cretaceous Turonian/Coniacian boundary, including new data from Germany, Poland, the Czech Republic and England – Cretaceous Research (Elsevier) Amsterdam 29 (1): 40–64. Lignum, J.S., 2009. Cenomanian (upper Cretaceous) palynology and chemostratigraphy: Dinoflagellate cysts as ... 

42.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... nov. spec. att'. plana Sow. ž conf. polymorpha ZlTT Cyprimeria discus Math. . . . Venilicardia Steinvurlhi nov. spec Cypricardia traptzoidalis A. Roes tricarinata A. RoEM 1 England. +++++ (+) +++++++++++++++d ++++++++r T++4 ++ (+1 ++++! XX+++++++ (+) ++++ - I- + ” So f”gl Qmmformul. Ihisiu ” 72 ” Löwenberger Kreide Timm Seiion Isocardia sudetica nov ... 

43.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... Untersuchungen zeigen nun, dass die Art in die Gattung Thoracopora einzuordnen ist. Die Typusart Thoracopora costata Lang, 1916 stammt aus dem Turonium bis Santonium von Südengland. Von ihr unterscheidet sich T. pediculus dadurch, dass T. costata kleinere Avikularien besitzt und nur vier Stachelansatzstellen um das Orifizium aufweisen soll. Sehr ähnlich ... 

44.
Herrmann, 1899. Steinbruchindustrie und Steinbruchgeologie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Technische Geologie, nebst praktischen Winken für die Verwertung von Gesteinen, unter eingehender Berücksichtigung der Steinindustrie des Königreichs Sachsen, zum Gebrauche von Geologen, Ingenieuren, Architekten, Steinbruchbetriebsleitern,Technikern...

 ... Grob» körniger Biotit» granit von Vänevik (Waanewik) in SüdsSchweden. Fig. c „Shapgranit". Klein» bis mittel» körniger, porphyr» artiger Biotitgranit von Shap in NordwcstsEngland.Steinbruch-Industrie und Steinbruch-Geologie Technische Geologie für Geologen, Ingenieure, Architekten, Steinwerksbesitzer, Betriebsleiter, Techniker, Baubehörden, Materialprüfungs ... 

45.
Andert, 1927. Zur Stratigraphie der turonen Kreide des sächsischen Elbtales
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die bisherigen Ansichten über die Stratigraphie des sächsischen Turons. Bei meinen geologischen Arbeiten über die obere Kreide zwischen der Elbe bei Schandau und dem Jeschken wurde auch das sächsische Elbsandsteingebirge in den Kreis...

 ... Das Senkungsgebiet nördlich und nordwestlichvonPirna).............. Vergleich mit dem Turon von Schlesien Vergleich mit dem Turon von Böhmen. Vergleich mit dem Turon von England und Frankreich Z u s a m m e n f a s s u n g . Literatur . - . Die bisherigen Ansichten über die Stratigraphie des sächsischen Turons. Bei meinen geologischen Arbeiten über ... 

46.
Konecný & Vašíček, 1987. Die Cephalopoden der Cenoman-Turon-Grenze des Steinbruchs Prokop
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Nach der systematischen Kollektion großer des Ammonitengehäuse aus feinkörnigen spongiolithischen Sandsteinen des Unterturons im Steinbruch Prokop bei Březina (Konečný Vašíček, 1983) konzentrierte sich unser Interesse nun auf Funde...

 ... Hyatt, 1889 Superfamilie DESMOCERATACEAE Zittel, 1895 Familie PACHYDISCIDAE S path, 1922 Gattung Typus-Art: Lewesiceras Spath, 1939 Ammonites peramplus Mantell, 1822. Turon, England. Lewesiceras peramplum (Mantell, 1822) Tat. I, Fig. 2 1981 Lewesiceras 1981 74, Taf. 75, Abb. 1—7, Textabb. 1, 2 A, B (cum syn.) Lewesiceras peramplum (Mantell); Wright ... 

47.
Andert, 1933. Inoceramen aus dem sudetischen Oberturon und Emscher [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bei Bearbeitung der Inoceramen der sächsisch-schlesisch-böhmischen Kreide hat HEINZ (1932) meine Kreidestratigraphie einer Kritik unterzogen. Im folgenden sei hierzu Stellung genommen. Zatzschke und Hinterjessen. HEINZ (1932, S. 28...

 ... Über die ober-cretaeische Fauna von Urmös (Siebenbürgen). Verh. K. K. Geol. Reichsanst., Nr. 8. Wien 1899 (1899 b). Woods, A.: A Monograph of the cretaceous Lamellibranchia of England, London 1904-1913. Bei der Redaktion eingegangen am 23. Dezember 1932.

48.
Rompf, 1960. Foraminiferen aus dem Cenoman von Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. EINLEITUNG Das Cenoman in Sachsen, besonders in der Umgebung von Dresden, ist schon in verschiedenster Hinsicht, so auch makropaläontologisch, eingehend untersucht worden. Es soll hier auf die Arbeiten von GEINITZ (1872/75), PETRASCHEK...

 ... San Diego County, California, J. of Paleontol., 25, S. 488-513, Tulsa Oklahoma 1951. [3] BARNARD, T., und BANNER, F. T:: Arenaceous Foraminifera from the UpperCretaceous of England. Quart. J. geol. Soc., 109, S. 173-216, Taf. 1-3, 90 Textfig. London 1953. [4J BARTENSTEIN, H.: Taxonomische Abgrenzung der Foraminiferengattungen Palmula LEA, Flabellina ... 

49.
Prescher, 1954. Sedimentpetrographische Untersuchungen oberturoner Sandsteine im Elbsandsteingebirge
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung Bei der großen Beachtung, welche die Sedimentpetrographie innerhalb der Geologie während der letzten 30 Jahre erfahren hat, war es unbedingt notwendig, die Ablagerungen der sächsischen Kreide ebenfalls mit zur Diskussion...

 ... Tierversteiner ungen aus der Kreide des Königre iches WINKLER, A.: Zum Schichtungspro blem. — N. Jb. Min. usw. B Bd. 53, WOODS: A Monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. ZINGG, A.: Beitrag zur Schotte ranalyse, — Schweizer Min. Petro. Mitt. Sachsen, — Jena 1909. Abt. B, 1926, S. 271. — London 1904-1913, 1935, 15, S. 39-140, Herausgeber ... 

50.
Zahálka, 1924. Český útvar křídový v saské zátoce [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Úvod. Bylo především i. v Čechách, Sazku, sousedního skou Slezska. křídou. naší snahou sz. Moravě, Křídu Z tohoto prozkoumati stratigrafii české křidy, t. Kladsku a pak rozsířiti výzkum ten i do slezskou celého a českou území dohromady...

 ... X a, útesové facie v okolí Běliny, Konglomeratschichten aj. = Xa; až po Xd u Teplic, ku př. Weisskirchitz (po česku Novosedlice); = Xd, aj. l. Der Plánermergel = Gault.in England und Frankreich Vzory: Lužice = IX, Březno u Loun = IX. I. Unterer Auader = Lower greensand, v němž rozeznává shora dolů tyto horizonty: 5. Hippuritenschichten. Vzory facie ... 

51.
Makowsky & Rzehak, 1884. Die geologischen Verhältnisse der Umgebung von Brünn [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII Kreide-Formation.(Nr. 10 und 11 der Karte).1. Literatur. K. Reichenbach: Geol. Mitth. aus Mähren; Darstellung der Umgegenden von Blansko. Wien, 1834.A, Reuss: Beiträge zur geognostischen Kenntniss Mährens. Jahrb. der k. k. geol...

 ... Syenite und dem Kalkstein von Karl Reichenbach erkannt und in seiner „geognostischen Beschreibung der Umgebung von Blansko“ (1834) als Lathon (Aequivalent des old red sandstone Englands) bezeichnet. Die Selbstständigkeit dieser Schichten, die sich in der Umgebung von Blansko allerdings durch ihre geringe Mächtigkeit bei flüchtigerer Aufnahme leicht ... 

52.
Krejčí & Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jan Krejčí & Rudolf Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) und der angrenzenden Gegenden im östlichen Böhmen. Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (1): 1–207.

 ... 1840 nicht mehr im Betriebe. Die Lagerungsverhältnisse sind desshalb nicht mehr deutlich. S) Sowohl Biotit, als auch der cordieritáhnliche Quarz wurden untersucht. 5 ”) In England schiebt man zwischen das Laurentin und die cambrische Gruppe z noch eigenthmliche Stufen ein, welche den Namen der Etagen, von $ gerechnet: Dimetian, Arvonian, Pebidian ... 

53.
Fischer, 1939. Mineralogie in Sachsen von Agricola bis Werner
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Dieses Stück erwähnt schon 1749 J. C. Helk in seiner "Nachricht von den Versteinerungen um Dresden und Pirna" Hamburg. Magazin, Bd.4, 5. Stück, S.535); später nennt es auch C. F. Schulze auf S. 54 und Taf. lI, Fig.6, seiner "Betrachtung...

 ... der Müglitz bei Pirna gebrochen wurde. Kulturgeschichtlich beachtlich sind Bemerkungen wie "Kalk ist dem Ölbaum und Weinstock heilsam; in einigen Gegenden Frank, reichs und Englands erquickt man die Felder damit" oder daß man in Afrika Kalk dem Moste zur Linderung der Härte und Herbigkeit des Weins zusetzt61. Am Schlusse dieses Kapitels werden noch ... 

54.
Wagner, 1902. Die mineralogisch-geologische Durchforschung Sachsens in ihrer geschichtlichen Entwickelung
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Erforschungsgeschichte des heimathlichen Bodens ist so alt wie die Menschheit, die ihn bewohnt. Die ersten neolithischen Jäger, die, den Flussläufen folgend, Einzug in unser Land hielten, waren die ersten Geognosten. Sie durchsuchten...

 ... seit 1826 bei Simon Schropp in Berlin ohne Angabe des Bearbeiters. Es besteht aus 39 Blättern (dazu 3 Füllblätter mit Titel, Farbentafel etc.), umfasst noch weite Theile von England, Frank reich, Norditalien, Oesterreich- Ungarn und besitzt einen Maassstab von 1:1088000. Die Farbentafel weist nicht weniger als 47 verschiedene Gesteinsarten auf. Friedr ... 

55.
Scupin, 1933. Zur Stratigraphie und Tektonik der Nordsudetischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorbemerkungen. Zur Gliederung des Turons und Emschers: a) Das nördliche Hauptgebiet. b) Die Lähner Grabenmulde. Zur Tektonik des Gebietes: a) Das tektonische Kartenbild. b) Bemerkungen zur Frage der jüngeren Krustenbewegungen im...

 ... Sandstein . — Fügt man noch das Vorkommen von Micraster cor testudinarium Goldf. hinzu, der in Deutschland nur in der Scaphiten - und C u v i e r i - S t u i e vorkommt (in England auch in Emscher), so ergibt sich aus der gesamten Faunenmischung einwandfrei ein Schluß auf S c aphitenstufe. Da der die Mergel unterlagernde glaukonitische Sandstein ... 

56.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle 1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle 2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle 3 (1851) IABHL IAGoogle 4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle 5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle 6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle 7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle 8 (1856) IABHL 9 (1857) IABHL IAGoogle 10 (1858) IABHL IAGoogle 11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle 12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle 13 (1861) IABHL IAGoogle 14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle 16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle 17 (1865) IABHL IAGoogle 18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle 19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle 20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle 22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle 24 (1872) IABHL IAGoogle 25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle 26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle 34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle 35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle 36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle 37 (1885) IABHL IAGoogle 38 (1886) IABHL IAGoogle 39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle 40 (1888) IABHL IAGoogle 41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle 42 (1890) IABHL IAGoogle 43 (1891) IABHL IAGoogle 44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle 45 (1893) IABHL 46 (1894) IABHL IAGoogle 47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle 49 (1897) IABHL 50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 51 (1899) IABHL 52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle 53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 54 (1902) IABHL IAGoogle 55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle 56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle 57 (1905) IABHL IAGoogle 58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle 59 (1907) IABHL IAGoogle 60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle 61 (1909) IABHL 62 (1910) IABHL 63 (1911) IABHL 64 (1912) IABHL 65 (1913) IABHL 66 (1914) IABHL 67 (1915) IABHL 68 (1916) IABHL 69 (1917) IABHL 70 (1918) IABHL 71 (1919) IABHL 72 (1920) IABHL 73 (1921) IABHL 74 (1922) IABHL 75 (1923) IAGoogle 76 (1924) IAGoogle 77 (1925) IAGoogle 78 (1926) 79 (1927) 80 (1928) 81 (1929) IAGoogle … 104 (1952) IAGoogle 106 (1954) IAGoogle 114 (1962) IAGoogle weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... 141. — Septarienthon zu Göbel bei Lohburg. P. — 12. 7. — Hebungs- und Senkungsfelder im nordwestlichen Europa, P. — 12. 181. — Quartär- (Diluvial-) Schichten im südlichen England und nördlichen Frankreich. P — 12. 518. — Neue geologische Untersuchungen der Umgegend von Berlin. P. -13.10 — Apparate zur vergleichenden Bestimmung des Thon- etc. Gehaltes ... 

57.
Seitz, 1935. Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inoceramus labiatus v. Schloth. var. labiata Taf. 38, Fig. 1—3; Abb. 9 u. 10 1768           Ostracites J. E. I. Walch, S. 84, Taf. B II b**, Fig. 2. 1813          ...

 ... Inocerami collected by M. Lu m h o l t z in 1881. Proc. Royal Soc. Oueensl. f. 1923, 35, S. 127. Brisbane 1924. W o o d s , H.: A Monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. — Palae­ ontogr. Soc. London 1899—1913. S tanton , Urschrift eingegangen am 6 . September 1934. Druckauftrag erteilt am 15. April 1935.Taf. 36 Fig. 1—4. I. Expl. 31 ... 

58.
Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Fortsetzung in der preussischen Ober-Lausitz. Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 1882: 55–124.

 ... Deutsch. geol. Ges. Bd.15, p.175 gethan hat, nämlich: »dass in dem grossen Kreidebassin, 'welches das nördliche Deutschland, Belgien, das nördliche Frankreich, das südliche England -and die baltischen Länder umfasst, .in der Kreide-. ,I: :G-'&IN}T,Z,:A.:.:~ö~~lt, . J3'elgi e Jfl, · '!IM}\" '. ,I'.' ':S~~lis~Ir ~', . ;I,~&~gt ]fr,ank.rl}i~l\\ .!l ':q~eh,'G'E'INI'JIZ ... 

59.
Trauth, 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die erste Anregung zu der hiermit der Öffentlichkeit übergebenen Studie kam, als vor ungefähr drei Jahren eine ansehnlicheZahl von Versteinerungen aus dem Gebiete von Klogsdorf und Liebisch in Mähren, welche Seine kaiserliche...

 ... zerstreute, rundliche Ostien. . Der Stiel ist abgebrochen und bloß, seine Ansatzstelle zu erkennen. Siphonia piriformis Goldf. findet sich nicht selten im Senon von Frankreich und England. (Museum J osepho- Ferdinandeum.) 1 Siphonia Geinitzi Zitt. 1871. Siphonia piriformis Geinitz, Elbthalgebirge in Sachsen I. Teil (Palaeontographica Bd. XX,!) pag ... 

60.
Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken, Teil 2: Die nordböhmische Kreide... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . ................................ 1 Einführung in das Gelände ......................... 2 Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau ............................. 4 Die Störungslinien...

 ... Aufarbeitungserscheinungen (Tongallen) in der oberen Kreide bei Böhm,Leipa. Firgenwald, I. Jahrg., Heft 2. Reichenberg 1928. 72. WOODS, A., A Monograph of the eretaceous Lamellibranchia of England. London 1904-13. 73. ZAuJ:LKA, BR., 0 geologickjch pomsrech okoli Roudnice a Ripu (Geologie der Um­gebung von Raudnitz und vom Georgberg). Prag 1923. Tschechisch ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3|4 |5 |6 |7

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen