Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "geologie"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

278 Ergebnis(se) für "geologie" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
141.
Počta, 1884-1885. Über isolirte Kieselspongiennadeln aus der böhmischen Kreideformation I, II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Jahren 1841, 1844 in den Abhandl. und Monatsberichten der k. Akad. der Wiss. zu Berlin und dann 1845 in seiner „Microgeologie" abbildete und beschrieb, wobei ihm jedoch die geringste Abweichung von der Form einer schon bekannten...

 ... dieselben unter dem Namen „Spongiolithen“ schon in den Jahren 1841, 1844 in den Abhandl. und Monatsberichten der k. Akad. der Wiss. zu Berlin und dann 1845 in seiner „Microgeologie* abbildete und beschrieb, wobei ihm jedoch die geringste Abweichung von der Form einer schon bekannten Nadel zur Errichtung einer neuen Gattung oder wenigstens einer neuen ... 

142.
Forschung: neue Veröffentlichungen 2010
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...der Gattung Sedites diskutiert . Lutz Kunzmann ist Leiter des Kustos Paläobotanik am Museum für Mineralogie und Geologie Dresden (SNSD). Kunzmann, L., 2010. Geinitzia reichenbachii (Geinitz, 1842) Hollick and Jeffrey, 1909 and Sedites...

143.
Leubnitz: Gamighübel
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

...Darstellung auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie; Shading: © ASTER GDEM is a product of METI & NASA, Imagery GIScience Research Group @ Heidelberg University...

144.
Eastman, 1894. Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Allgemeinen ist sein grosses Werk sehr wissenschaftlich, und da der Verfasser eine merkwürdige Einsicht in die Geologie besitzt, bietet es ein besonderes Interesse. Ebenso wie Scilla's Arbeit erlebte auch jene von Steno drei Auflagen...

 ... zureichende Erklärung des Fossilisationsprocesses auf. Im Allgemeinen ist sein grosses Werk 2 sehr wissenschaftlich, und da der Verfasser eine merkwürdige Einsicht in die Geologie besitzt, bietet es ein besonderes Interesse. Ebenso wie Scilla's Arbeit erlebte auch jene von Steno drei Auflagen, wovon eine in die englische Sprache übersetzt wurde. In ... 

145.
Coschütz: Heidenschanze
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

Wenige Schritte von der eigentlichen Heidenschanze entfernt, lassen sich im Wald die Spuren des Sandsteinbruches erblicken. Das vom Dickicht überwucherte Gelände ist als Naturdenkmal ausgewiesen. Grabungen sind daher nicht angebracht...

146.
Dölzschen: Ratssteinbruch
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

...eingezäunt und vor Steinschlag muss eindringlich gewarnt werden! Stratigraphie Einen besonders guten Eindruck von der Geologie erhält man vom auf der anderen Talseite liegenden Aussichtspunkt Hoher Stein. Der nördlich einfallende...

147.
Dresden-Lockwitz: ehemaliger Steinbruch
kreidefossilien.de » Fundorte » Dresden und Umgebung

Der ehemalige Steinbruch in Dresden-Lockwitz war für seine zahlreichen Ammonitenfunde des unteren Turons (M. nodosoides-Biozone) und teilweise des mittleren Turons (Zone des C. woollgari) bekannt (Heidrich, 1983 und Heidrich, 1986...

Zusammenfassung Die großräumigen, temporären Aufschlüsse von kristallinem Basement und Cenoman–Turonzeitlichem sedimentären Auflager in Lockwitz (südöstlicher Teil von Dresden) ergaben die seltene Gelegenheit, die Schichtenfolge, Fauna und Faziesentwicklung trangressiver Abfolgen der unteren Oberkreide in Sachsen detailliert zu studieren. Die Abfolge ... 

148.
Digitale Sammlungen - Nachtrag
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...BSB) z.B.: Palaeontographica, Jahrbuch d. kais.-könig. geol. Reichsanstalt, Neues Jahrbuch für Mineralogie & Geologie National Library of the Czech Republic (NKP) & Academy of Science (CAS)z.B.: Abhandlungen & Sitzungsberichte...

149.
Prescher, 1962. Die Entwicklungsgeschichte der geologischen Forschung in der Südostoberlausitz [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

E. Die Zeit der intensiven Forschung (1911—1945) Die Kreideforschungen H. ANDERTs (1911—1939) Wie nicht anders zu erwarten war und wie z. B. im benachbarten Elbsandsteingebirge ebenfalls zu beobachten ist, fanden die Resultate der...

 ... Die Entwicklungsgeschichte der geologischen Forschung in der Südoberlausitz von ihren Anfängen bis zur Gegenwart‘ Von HANS PRESCHER Staatliches Museum für Mineralogie und Geologie Dresden Mit 6 Tabellen Im Rahmen einer geologisch-stratigraphischen Bearbeitung des Zittauer Gebirges und des Zittauer Braunkohlenbeckens wurde der Versuch unternommen ... 

150.
Häntzschel & Seifert, 1932. Groß- und Kleinrippeln im Elbsandsteingebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Während in den letzten Jahren die geologische F'orschung im Elbsandsteingebirge zumeist stratigraphische Fragen zu klären versuchte, worüber eine Anzahl wichtiger Arbeiten vorliegt, fehlen sedimentpetrographische, Iilhogenetische...

 ... Winterb gebiete des Elbsand ergsteingebirges. — Mit t, Ver. f. Erdk. Dresde Jahrheft 1927 n, , S, 1-48, Dresden 1928. RICHTER, R.: Flachseebe obachtungen zur Palä ontologie und Geologie Die Großrippeln unte XV. r Gezeitenströmungen im Wattenmeer und die Rippeln im Pirnaer Turo n. — Senckenbergiana 8, S, 297—305, Taf. 6, Frankfurt a. M. 1926 SCHÖNFELD ... 

151.
Scupin, 1933. Zur Stratigraphie und Tektonik der Nordsudetischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorbemerkungen. Zur Gliederung des Turons und Emschers: a) Das nördliche Hauptgebiet. b) Die Lähner Grabenmulde. Zur Tektonik des Gebietes: a) Das tektonische Kartenbild. b) Bemerkungen zur Frage der jüngeren Krustenbewegungen im...

 ... werden, da er annähernd = 1 ist. Verel. hierzu die von mir angegebene Formel m = e sin cp — )— h (Zeitschrift für Naturw. 1912/13 S. 1, sowie K. K e il h a c k , Praktische Geologie 4. Aufl. S. 200), wo e der Horizontalabstand im Kartenbilde, h der Vertikalbestand des liegenden und hangenden Grenzpunktes und cp der Fallwinkel ist, der hier nahe dem ... 

152.
Geognostische Karte von Oberschlesien und den angrenzenden Gebieten, 1868
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

Blatt/Section Höchstauflösung 1. Section Namslau ULB Münster: 2875682, DBC Wrocław: 12028 2. Section Creutzburg ULB Münster: 2875673, DBC Wrocław: 12029 [3]. [Titel und Legende] ULB Münster: 2875691 4. Section Brieg ULB Münster: 2875664...

153.
Geinitz, 1840. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Zweites Heft. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1840. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Zweites Heft. A. Das Land zwischen dem Plauen'schen Grunde bei Dresden und Dohna. B. Fische, Crustaceen, Mollusken (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 31–62.

 ... Erster Band. Allgemeiner Theil. Mit vielen krystallographischen Zeichnungen auf 6 Blättern. gr. 8. 1836. 3 Thlr. 6 Gr. Cotta, Dr. B., Anleitung zum Studium der Geognosie und Geologie, besonders für deutsche Forst- und Landwirthe und Techniker. Mit eingedruckten Holzschnitten. Erstes Heft. Ele mente der Geognosie. gr. 8. 1839. "broch. 18 Gr. – - deren ... 

154.
Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges. Festschrift des Humboldtvereins zur Feier des 50jährigen Bestehens am 22. Oktober 1911 (Humboldt-Verein) Ebersbach: 33–64.

 ... uns, der aus einem Wechsel von Mergel und Sandstein sich allmählich in jüngeren Schichten zu mächtigeren Sandsteinbänken herausgebildet hat, genau so, wie Katzer in seiner Geologie von Böhmen (S. 1332 u. flgde.) das Verhältnis zwischen Priesener und Chlomeker Schichten schildert. Dem tiefsten Punkte des Kreibitzer Tales, also an der Nordseite des ... 

155.
Velenovský & Viniklář, 1926. Flora cretacea Bohemiae I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1926. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně I. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. I. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 1: 1–57.

 ... Sie schließen sich demnach an die Kreidegattung Ceratostrobus aus 38 —der Familie Taxodineae als eine neue, selbständige Gattung, welche wir mit belegen zu Ehren des um die Geologie Böhmens hoch- dem Namen Kettneria verdienten Professor H. Dr. Radim Kettner in Auf einem Schieferstücke Zapfen Blüte mit kleinen, von abstehenden Prag. der Vidovle ist ... 

156.
Velenovský & Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně II. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. II. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 2: 1–54.

 ... Nervatur der Gattung Sassafras nicht über- einstimmt. Wir widmen diese schöne, laeontologie neue Credneria dem Böhmens hoch verdienten als Ausdruck unserer Forscher, um die Geologie und Pa- Cyr. Purkyne H. Prof. Dr. Dankbarkeit. STERCULIA KODYMI VEL. ET VIN. Taf. XII, Fig. 1,2. In den Schiefertönen bei Strädonice fanden wir zwei Blattfragmente (Fig ... 

157.
Geinitz, 1839. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1839.Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft. Der Tunnel bei Oberau in geognostischer Hinsicht und die dieser Bildung verwandten Ablagerungen zwischen Oberau, Meißen und dem Plauen'schen Grunde bei Dresden. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 31–62.

 ... Erster Band. Allgemeiner Theil. Mit vielen krystallographischen Zeichnungen auf 6 Blättern. gr. 8. 1836. 3 Thlr. 6 Gr. Cotta, Dr. B., Anleitung zum Studium der Geognosie und Geologie, besonders für deutsche Forst- und Landwirthe und Techniker. Mit eingedruckten Holzschnitten. Erstes Heft. Elemente der Geognosie. gr. 8. 1839. broch. 18 Gr. – – die ... 

158.
Seitz, 1935. Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inoceramus labiatus v. Schloth. var. labiata Taf. 38, Fig. 1—3; Abb. 9 u. 10 1768           Ostracites J. E. I. Walch, S. 84, Taf. B II b**, Fig. 2. 1813          ...

 ... die Bearbeitung auch nach der stratigraphischen Seite hin fundiert. Vergleichsmaterial stellte mir das Museum für Naturkunde in Berlin (M f N), das Museum für Mineralogie, Geologie und Vorgeschichte in Dresden (M D ), das Sächsische Geologische Landesamt in Leipzig und die Geologische Landessammlung von Pommern in Greifswald in dankenswerter Weise ... 

159.
Fritsch, 1869. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation sowie einiger Fundorte in anderen Formationen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Gleichzeitig mit den stratigraphischen Arbeiten wurden im Gebiete der böhm. Kreideformation auch paläontologische Detailstudien in den einzelnen Schichtenstufen derselben vorgenommen, welche Aufgabe mir übertragen wurde...

 ... beim gelegentlichen Öffnen von Steinbrüchen ect. man überall auf Korycaner Schichten stösst, so würde es eine dankbare Aufgabe für einen in der Gegend wohnenden Freund der Geologie sein, dieses Specialstudium im Interesse der Wissenschaft weiter zu pflegen, da meine hier mitgetheilten Erfahrungen ja nicht als eine abgeschlossene Arbeit zu betrachten ... 

160.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... paleontologiques, p. 25, tab. 2. 1864.Stoliczka, cretac. cepbalopoda of Southern India, p. 66, &ab. 84, ßg. 8-5, tab. 85, tab. 86. ßg. 1. tab. 87, ßg. 1-8. 1870.F. Römer, Geologie von Oberschlesien, p. 298, tab. 27 (nonl p. 889, tab. 29. flg. 15). In den norddeutschen Cenomanbildungen fallen fo.1gende Formen auf: a. Die Exemplare aus dem jüngsten ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8|9 |10 |11 |12 |13 |14

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen