Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "alb"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

340 Ergebnis(se) für "alb" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
41.
GeoDresden 2009
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Apel,Sven O. Egenhoff Boreal-Tethyan Correlation: The Early Aptian δ13C Anomaly - Matthias Malkoč,Jörg Mutterlose Albian Global sea level fluctuationsand its control on occurrences of nektonic organisms in the Lower Saxony Basin...

42.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...und untere Quadersandstein, oder ein jüngerer und ein älterer Grünsand, während andere Schichten lokaler Ursachen halber schon in geringer Entfernung ihren Charakter auffallend verändern. So kann z. B. an einem Orte eine grüne sandige...

 ... haben unter einander vollkommene Aehnlichkeit, wie der obere und untere Quadersandstein, oder ein jüngerer und ein älterer Grünsand, während andere Schichten lokaler Ursachen halber schon in geringer Entfernung ihren Charakter auffallend verändern. So kann z. B. an einem Orte eine grüne sandige Schicht eine gelbliche kalkige Schicht an einem anderen ... 

43.
Das Elbsandsteingebirge: Einführung
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...Die Postelwitzer Steinbrüche befinden sich zwischen den Orten Postelwitz und Schmilka. Sie ziehen sich etwa zweieinhalb Kilometer oberhalb der Elbe entlang. Die Wände und mächtigen Halden prägen dieses Bereich des Elbtals in besonderer...

44.
S. Höntzsch: Vom Bohrkern zum 3D-Modell
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...gleichermaßen verteilt waren. Als Ursache hierfür werden deutlich Reliefunterschiede an der Basis des kreidezeitlichen Elbtalbeckens angenommen. Zudem zeigt das Modell die deutlich höhere Lage des Liliensteins, deren Ursache wahrscheinlich...

45.
Nessig, 1898. Geologische Exkursionen in der Umgegend von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...welche dieselben Lagerungsverhältnisse offenbaren wie der Aufschluß bei Goppeln. Auch am jenseitigen Thalhange, unterhalb Golberode, sind Anbrüche des Quaders mit gleichen Lagerungsverhältnissen erkennbar. Auf der Straße fortwandern...

 ... Reihe von Aufbrüchen bei Kauscha, Söbrigen, Bosenitz, Gorknitz, im Müglitzthal und zwischen Neuseidewitz und Dohna. Auf Sektion Tetschen steht das Granitgestein wieder an im Adalbertfelsen bei Niedergrund, 2) wo es sogar infolge des Gebirgsdruckes gneisige Struktur angenommen hat und von einem Schieferkontakthof umgeben ist. Die Grenzlinie dieses ... 

46.
Neubau der Südumfahrung von Pirna
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Formen an. Sächsische Zeitung vom 6.10.2010. Dresden. [2] Realisierungswettbewerb Brücke Gottleubatal. www.gottleubatalbruecke.de [3] Informationsveranstaltung zur Ortsumgehung B 172, pirna.de

47.
Helck, 1749. Nachricht von den Versteinerungen um Dreßden und Pirna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eine halbe Stunde von Dreßden fängt sich bey dem Dorfe Plauen der so genannte plauische Grund an, durch welchen die Äeißeriß herab in die Elbe fließe Dieses enqe Thal, welches das Auge, besonders des Natursorschers, vergnügen kann...

 ... und die darinnen enthaltene Denkmale der großen Ueberschwemmung auch nicht unbekannt haben bleiben können: so werden sich doch einige Anmerkungen davon beyfüqen lassen. Eine halbe Stunde von Dreßden fängt sich bey dem Dorfe Plauen der so genannte plauische Grund an, durch welchen die Äeißeriß herab in die Elbe fließe Dieses enqe Thal, welches das ... 

48.
Neues von der OPAL & Der Verfall von Aufschlüssen im Tharandter Wald
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Abschnitte der Peruc-Korycany-Formation die zeitgleiche Einheit. Stratigraphisch liegen MF und OF im Obercenoman unterhalb der sog. Dölzschen-Formation (DF, oberstes Cenoman). Die Typuslokalität findet sich an der Autobahn A4 Dresden...

49.
Müller, 1888. Beitrag zur Kenntnis der oberen Kreide am nördlichen Harzrande [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Hierzu Tafel XVI-XVIII.) Schon Friedrich Hoffmann beschrieb eingehend die Kreideablagerungen zwischen Blankenburg, Halberstadt und Quedlinburg und übertrug auf die Kreide jener Gegend die von Werner fur die sächsisch-böhmischen...

 ... Daa Vorkommen von lnesit und braunem Maogaokiesel im Dilleoburgischen. Von Herrn A. Scmcma in Berlin. (Tafel XX.). 301 3ll 332 349 363 372 457 472 Abhandlungen von ausserhalb der Königl. geologischen Landesanstalt stehenden Personen. Ueber daa Vorkommen des oberen Jora in der Nihe von Kirchdornberg im Teutoburger Walde. Von Herrn G&RO GA:n'B in ... 

50.
Otto, 1855. Fossile Würmer im Quadersandstein [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...unter den anderen weg. Selten erscheint auf dem Bruche des Steines ein Exemplar in seiner ganzen Länge und Form, deshalb muss dasselbe mit feinen Stahlmeiseln verfolgt und blos gelegt werden, ohne auf Nebenexemplare Rücksicht zu...

 ... begegnen, gehen sie entweder neben einander hin, oder über und unter den anderen weg. Selten erscheint auf dem Bruche des Steines ein Exemplar in seiner ganzen Länge und Form, deshalb muss dasselbe mit feinen Stahlmeiseln verfolgt und blos gelegt werden, ohne auf Nebenexemplare Rücksicht zu nehmen; da aber die Grundmasse aus festem, nicht zu feinem ... 

51.
Pelz, 1904. Geologie des Königreichs Sachsen in gemeinverständlicher Darlegung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Bestandteile entledigt. Setzt man aber dem trüben Flußwasser etwas Salz zu, so schlägt sich die gesamte Flußtrübe in einer halben Stunde zu Boden. Dieser Vorgang wiederholt sich im größten Maßstab in dem Einmündungsgebiet der Flüsse...

 ... berichtet, daß es sich erst nach 12 Monaten aller seiner Bestandteile entledigt. Setzt man aber dem trüben Flußwasser etwas Salz zu, so schlägt sich die gesamte Flußtrübe in einer halben Stunde zu Boden. Dieser Vorgang wiederholt sich im größten MaBstab in dem Einmündungsgebiet der Flüsse. Unter dem Einßuß des Salzgehaltes des Meeres sinken die trUbenden ... 

53.
Herm (Hrsg.), 1983., 2. Symposium Kreide, München 1982 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Regensburger Kreide 143 GAUPP, R.: Die paläogeographische Bedeutung der Konglomerate in den Losensteiner Schichten (Alb, Nördliche Kalkalpen) 155 SALAJ, J. & BEGAN, A.: Senonian to Paleogene palaeogeographic and tectonic development...

 ... Korrelationsforschung hat in zahlreichen Arbeitsgruppen wichtige Fortschritte erzielt. Während in Münster bereits besonderes Gewicht auf die Korrelation zwischen Boreal und Tethys innerhalb Mitteleuropas gelegt wurde, sollte nun noch weiter ausgegriffen werden und der gesamte europäische Tethysraum vom Kaukasus bis Iberien mit erfaßt werden sowie ... 

54.
Spongites saxonicus - vom Schwamm zum Spurenfossil
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...Hornkieselschwamm) abgebildet ist (Elbthalgebirge I, Taf. 1, Fig. 7). Das Fehlen jeglicher Skleren/Spiculae (Schwammnadeln) innerhalb der fossilen Strukturen spricht gegen die Theorie vom Schwamm. Das Fehlen solcher zur Bestimmung...

55.
Fritsch, 1905. Synopsis der Saurier der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...mir als Ignanodon? beschrieben wurden. Es stellte sich später heraus, dass dieselben einer neuen Gattung angehören. Albisaurus scutifer Fr. Aus den Priesener Schichten von Srnojed bei Pardubic besitzen wir einen Tarsalknochen ohne...

 ... Extremitätenknochen, die einem Landsaurier angehören und von mir als Ignanodon? beschrieben wurden. Es stellte sich später heraus, dass dieselben einer neuen Gattung angehören. Albisaurus scutifer Fr. Aus den Priesener Schichten von Srnojed bei Pardubic besitzen wir einen Tarsalknochen ohne Gelenkenden und mehrere viereckige Hautknochen. Da die letzteren ... 

56.
Ein falscher Fisch aus der böhmischen Kreideformation
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...anhand weiterer (ungenannter) Exemplare am Bereich der Flossen »restauriert» (Fritsch, 1877, S. 99f — siehe Originalbeschreibung unten). Der Holzschnitt und die moderne Fälschung zeigen beide einen fragwürdigen Übergang der Flossen...

57.
Der Begriff Klippenfazies
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...Lausitz-Block). Die östliche Grenze ist erosiv gekappt und die Elbtalkreide ist in der Elbezone als tektonischer Halbgraben entwickelt und wird heute von der Lausitzer Verwerfung (Lausitzer Störung) scharf begrenzt. Die sächsische...

58.
Das eigene GIS mit freier Software und kostenfreien Daten
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...neun QIGS-Projektes eingestellt werden. Hier werden Daten genutzt, die im UTM-Grid verfügbar sind. Der Einfachheit halber wird ohne "Umwege" direkt im UTM33N (=EPSG:25833) gearbeitet. Schon sehr gut aufbereitete Daten können über...

59.
Deninger, 1905. Die Gastropoden der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...verdienstvollen Werke eine Anzahl von Mängeln anhaften, dürfte den meisten Fachgenossen bekannt sein. Es fand deshalb bereits vor einigen Jahren eine Neubearbeitung der Ammoniten der sächsischen Kreide durch Petrascheck statt. Auf...

 ... kgl. Mineralog. Museum in Dresden gesammelt hat. Daß diesem verdienstvollen Werke eine Anzahl von Mängeln anhaften, dürfte den meisten Fachgenossen bekannt sein. Es fand deshalb bereits vor einigen Jahren eine Neubearbeitung der Ammoniten der sächsischen Kreide durch Petrascheck statt. Auf diesem Gebiet hatte sehr zahlreiches in den letzten Jahren ... 

60.
Deichmüller, 1882. Ueber das Vorkommen cenomaner Versteinerungen bei Dohna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...eingeschränkt ist, doch fanden sich: Callianassa antiqua Otto, Ostrea carinata Lam., Inoceramas striatus Mant., Catopygus Albensis Gein., ?Pecten elongatus Lam-, Pygurus Lampas de la Bêche, — decemcostatus Mün., Spongia Saxonica...

Ergebnisseiten: 1 |2 |3|4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen