Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "fundorte"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

218 Ergebnis(se) für "fundorte" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
41.
EUGAL: Trassenverlauf in Sachsen
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Quelle: Landesdirektion Sachsen  GASCADE Gastransport GmbH Der Verlauf der Vorzugstrasse und deren Varianten konnte bereits in den (nicht mehr verfügbaren) Unterlagen zum Raumordnungsverfahren unter lds.sachsen.de/bekanntmachung...

42.
A17 Dresden-Prag
kreidefossilien.de » Fundorte » Fundorte

Es existieren derzeit 2 umfangreichere Dokumentationen zur Vorgeschichte und zum Bau der A17/D8 in gedruckter Form. Eine Broschüre wurde von der Sächsischen Zeitung herausgegeben. Eine andere Dokumentation der DEGES ist zweisprachig...

43.
Leubnitz: Gamighübel
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

Darstellung auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie; Shading: © ASTER GDEM is a product of METI & NASA, Imagery GIScience Research Group @ Heidelberg University...

44.
Fritsch, 1911. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Ergänzung zu Band I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...veröffentlicht, so dass das Bild der cenomanen Fauna Böhmens jetzt ein ganz anderes erscheint, als vor 40 Jahren. Von neuen Fundorten sind namentlich drei zu erwähnen: 1. Dr. Ant. Fritsch: Ueber Rudistenfunde im Granitgebiete bei...

 ... Reihe von Monographien von verschiedenen Autoren veröffentlicht, so dass das Bild der cenomanen Fauna Böhmens jetzt ein ganz anderes erscheint, als vor 40 Jahren. Von neuen Fundorten sind namentlich drei zu erwähnen: 1. Dr. Ant. Fritsch: Ueber Rudistenfunde im Granitgebiete bei Skuc. Sitzungsberichte der königl. böhm. Gesellschaft der Wissenschaften ... 

45.
Perner, 1897. Foraminifery vrstev Bělohorských [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Veissenberger Schichten an die Reihe gekommen. Material zu dieser Arbeit lieferten die Schlemmproben aus allen Fundorten und Horizonten der Weissenberger Schichten, die bei der palaeontologischen Durchforschung Böhmens viele Jahre...

 ... Plane nach die Fora- miniferen aus den dem Turon entsprechenden Weissenberger Schichten an die Reihe gekommen. Materiál zu dieser Arbeit lieferten die Schlemmproben aus allen Fundorten und Horizonten der Weissenberger Schichten, die bei der palaeontologischen Durchforschung Bohmens viele Jahre hindurch durch Hrn. Prof. Dr. Ant. Frič gesammelt wurden ... 

47.
Fritsch, 1901. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 7. Perucer Schichten (Ergänzung) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Zeit fortgefahren, namentlich an dem ausgiebigen Fundolte Vyserovic, dann bei Vydovle und Hloubetin. Von dem neuen Fundorte Votrub bei Schlan wurde eine Suitte von Herrn Dvorák, Fotografen in SchIan, erworben. Das sämmtliche in dieser...

 ... einem Geödeten (in Begleitung eines Geologen) zugewiesen werden muss. Im Einsammeln des Materiales wurde bis auf die jüngste Zeit fortgefahren, namentlich an dem ausgiebigen Fundorte VySerovic, dann bei Vydovle und Hloubëtin. Von dem neuen Fundorte Votrub bei Schlan wurde eine Suitte von Herrn Dvorak, Fotografen in Schlan, erworben. Das sämmtliche ... 

48.
Seesterne der böhmischen, sächsischen und nordsudetischen Kreide
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...Veröffentlichungen von Niebuhr & Seibertz (2016 und 2018) finden sich auch Hinweise zu den (vermeintlichen) Fundorten, die in den Originalveröffentlichungen zum Teil falsch angegeben wurden. Das betrifft die von Römer, 1841 gemachten...

49.
S191n - Baubeginn der Umgehungsstraße Bannewitz-Rippien-Goppeln
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Ziel ist die Entlastung der Ortsdurchfahrt in Rippien. Die S191n wird 3,4km lang und erhält eine Brücke. Bei Kosten von knapp 10 Millionen Euro soll die Trasse 2013 fertig werden. Was für die Anwohner in Rippien ein Segen ist, stellt...

50.
Neubau der S177: Ortsumgehung Bonnewitz
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Die Untersuchungen sind notwendig, um den Aufwand für den Bau von sieben geplanten kleinen Brücken einschätzen zu können, so Carsten Neuberg vom Straßenbauamt Meißen gegenüber der SZ [1]. Die fertig ausgebaute S177 soll die A17 bei...

51.
Häufig gestellte Fragen
kreidefossilien.de » Suchen »

...derzeit als Deponie verfüllt - Zutritt dort ist nur mit Genehmigung möglich. Es existieren noch alte klassische Fundorte, die zum Teil auch zugänglich sind, aber ausnahmslos unter Schutz stehen. An diesen klassischen Fundpunkten...

52.
Otto, 1857. Nachtrag zu den Versteinerungen des Kreidegebirges in Sachsen... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Petrefacten desselben Schichten zu entdecken, in welchen sie vorher noch nicht aufgefunden wurden, auch mehrere neue Fundorte für diese auszukundschaften. Die Grenzen, in welchen sich dieser Nachtrag bewegt, umfassen nur Sachsen...

 ... Kreidegebirges zu vermehren, theils für schon bekannte Petrefacten desselben Schichten zu entdecken, in welchen sie vorher noch nicht aufgefunden wurden, auch mehrere neue Fundorte für diese auszukundschaften. Die Grenzen, in welchen sich dieser Nachtrag bewegt, umfassen nur Sachsen und nicht das gesammte Deutschland, wir theilen darin auch nur Dasjenige ... 

53.
110 km EUGAL in Sachsen - Bau einer neuen Ferngasleitung ab 2018
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Quelle: Pressemitteilung LDS Seit 1. April 2016 läuft das Raumordnungsverfahren in Sachsen, bei dem geklärt werden soll, wo die etwa 110 Kilometer Rohre in Sachsen der Ferngastrasse EUGAL entlang geführt werden. Der Umfang und Aufwand...

54.
Otto, 1852. Additamente zur Flora des Quadergebirges in der Gegend um Dresden und Dippoldiswalde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...zufälligen Bildungen vorführe. Auch fand ich von den hier zu beschreibenden fossilen Resten immer wieder an demselben Fundorte, oft nach sehrlangen Intervallen, folglich in neu angebrochenen Bänken und Schichten, ganz den frühem...

 ... die geehrten Leser sicher sein, dass ich ihnen keine zufälligen Bildungen vorführe. Auch fand ich von den hier zu beschreibenden fossilen Resten immer wieder an demselben Fundorte, oft_ nach sehr langen Intervallen, folglich in neu angebrochenen Bänken und Schichten, ganz den frühem identische Exemplare, was bei Naturspielen und anorganischen Concretionen ... 

55.
Neubau der Südumfahrung von Pirna
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Durch den Neubau der B172 soll die langwierige Fahrt durch die Innenstadt Pirnas vermieden werden., der Durchgangsverkehr um das Zentrum herum geführt werden. Der dritte Abschnitt der Ortsumfahrung B172 soll zukünftig den A17-Zubringer...

56.
Roemer, 1841. Die Versteinerungen des norddeutschen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...genannten; bei Aufzählung der Versteinerungen ist die mögliche Vollständigkeit zu erreichen gesucht; bei Angabe der Fundorte die größte Gewissenhaftigkeit beobachtet; die zahlreichen Abbildungen haben wir selbst lithographirt, können...

 ... Einrichtung des Werks ist fast ganz die des frühern, oben genannten; bei Aufzählung der Versteinerungen ist die mögliche Vollständigkeit zu erreichen gesucht; bei Angabe der Fundorte die größte Gewissenhaftigkeit beobachtet; die zahlreichen Abbildungen haben wir selbst lithographirt, können daher vollkommene Richtigkeit der Zeichnung verbürgen und ... 

57.
Dresden-Nickern: ehemaliges Kasernengelände
kreidefossilien.de » Fundorte » Dresden und Umgebung

Im April 2009 begann die Erschließung eines weiteren Teilgebietes am Stadteilpark (siehe Abb.1, blau). Bis Juni 2009 sollten die ersten 29 der insgesamt 49 neuen Grundstücke mit Wasser-, Abwasser- und Gasleitungen erschlossen werden...

58.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... 71 Echinoidea. 72 Vermes 78 Bryozoa 79 Brachiopoda. 79 Lamellibranchiata 84 Scaphopoda..346 Gastropoda .. 348 Cephalopoda..389 Crustacea.. 408 Pisces 411 Verzeichnis der Fundorte mit E r lä u t e r u n g e n .. 417 Cenoman .. 419 Unterturon ..419 Mittelturon..420 Oberturon a ß. 436 Oberturon y ..441 Emscher .. 443 Untersenon (?) .451 Paläontologisches ... 

59.
Perner, 1893. Kritisches Verzeichnis der Foraminiferen aus den Priesener Schichten der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...zweifelsohne den Priesener Schichten angehörenden Lokalität anführt, oder wenn er ausser Leneschitz noch andere Fundorte Priesener Foraminiferen angiebt, habe ich dieselbe in Klammern angeführt. Was die Synonymik und Systematik anlangt...

 ... charakterisierte Art von einer, von mir nicht untersuchten, zweifelsohne den Priesener Schichten angehörenden Lokalität anführt oder wenn er ausser Leneschitz noch andere Fundorte Priesener Foraminiferen angiebt, habe ich dieselbe in Klammern angeführt. Was die Synonymik und Systematik anlangt, bin ich den Anschaungen der englischen Forscher in dem ... 

60.
Velenovský, 1887. Neue Beiträge zur Kenntnis der Pflanzen des böhmischen Cenomans [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...erhalten wären. Cunnighamia elegans Corda. Fig. 1-5. Beblätterte Zweige dieser Conifere sind beinahe aus allen Fundorten der Cenomaner Pflanzen bekannt. Die Überreste angeblich derselben Art sind bisher ín Böhmen, Westfalen, Grönland...

 ... Objekt machen, wenn auch die einzelnen Theile ziemlich gut erhalten wären. Cunninghamia elegans Corda. Fig. 1—5. Beblätterte Zweige dieser Conifere sind beinahe aus allen Fundorten der Cenomaner Pflanzen bekannt. Die Überreste angeblich derselben Art sind bisher in Böhmen, Westfalen, Grönland (Patootschichten), Südfrankreich (im Turon), bei Quedlinburg ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3|4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen