Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "pläner"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

259 Ergebnis(se) für "pläner" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
81.
Ausblick: Fundorte in Dresden und Umgebung, Teil V
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

...nbsp; ökowert.de [Video], Baugrundgutachten evtl. Sandsteine der Oberhäslich-Formation ("Unterquader") und plenus-Pläner der unteren Dölzschen-Formation Nickerner Stadtgärten (STESAD) Bau ab November 2018 WebGIS stesad.de, SF vom...

82.
Jahn, 1905. Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Hochschule in Brünn große Mengen von Versteinerungen nicht nur aus dem Glaukonitquader von Hájek, sondern auch aus dem Pläner der dortigen Gegend gewidmet. Fossilien aus dem Glaukonitsandstein von Hájek. [...]

 ... geol. R.-A. als auch der k. k. böhmischen technischen Hochschule in Brünn große Mengen von Versteinerungen nicht nur aus dem Glaukonitquader von Hájek, sondern auch aus dem Pläner der dortigen Gegend gewidmet. Fossilien aus dem Glankonitsaudstein von Hájek. Polyptychodon. — Fragment einer Mandíbula (25 cm lang, 10 ом breit) und vier andere näher nicht ... 

83.
Müller, 1888. Beitrag zur Kenntnis der oberen Kreide am nördlichen Harzrande [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...zu bringen. Gleichzeitig gelang es Schlüter, nachzuweisen, dass die Vertreter der in Westfalen über dem Cuvieri-Pläner folgenden »Emscher-Mergel« (»graue Mergel« Strombeck's) auch am nördlichen Harzrande auftreten. Ferner vermuthete...

 ... Kalkig-sandige Gesteine von Dülmen mit Scaphites binodosus) in Einklang zu bringen. Gleichzeitig gelang es ScHLÜTER, nachzuweisen, dass die Vertreter der in Westfalen über dem Cuvieri-Pläner folgenden »Emscher- Mergel« (»graue Mergel« STROMBECK's) auch am nördlichen Harzrande auftreten. Ferner vermuthete ScttLÜTER, dass die llsenburgmergel, nach dem ... 

84.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Böhmischen Kreidebeckens. Lithologisch ist die Elbtal-Gruppe durch marine  Sandsteine, karbonatische Siltsteine (Pläner), Mergel und Mergelkalke dominiert, die zum Teil sehr fossilreich sind. Die  Gesamtabfolge beschreibt...

 ... paläontologische Beziehungen zu zeitgleichen Ablagerungen und Faunen des Böhmischen Kreidebeckens. Lithologisch ist die Elbtal-Gruppe durch marine Sandsteine, karbonatische Siltsteine (Pläner), Mergel und Mergelkalke dominiert, die zum Teil sehr fossilreich sind. Die Gesamtabfolge beschreibt einen transgressiv–regressiven Großzyklus mit maximaler ... 

85.
Pötzsch, 1803. Bemerkungen und Beobachtungen über das Vorkommen des Granits in geschichteten Lagen oder Bänken ... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...den mehrmals gedach- ten mit vielem Thone gemischten blaulichgrauen Kalkstein, oder Steinmergel, der insge.- mein Pläner genannt wird. Er zieht sich aus der Gegend unterhalb Dohna gerunter, macht auf der Dresdner oder südlichen Seite...

Bemerkungen und Beobachtungen über das Vorkommen des Granits in geschichteten Lagen oder Bänken, besonders in der Oberlausitz und dessen relatives Alter, wie auch über den Sienit, mit Berichtigungen und Zusätzen zur mineralogischen Beschreibung der Gegend um Meißen, von Christian Gottlieb Pötzsch, der Kaiserliche Akademie l Naturforscher kortespondtrendem ... 

86.
Ausblick: Fundorte in Dresden und Umgebung, Teil IV
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

...Boderitzer Str., Bannewitz Erschließung WebGIS, Gestaltungsplan SäZ: 2.7.16, 24.11.16 fossilleerer bzw. fossilarmer Plänersandstein des oberen/obersten Cenomans; viel Material, aber nur sporadisch Funde von R. suborbiculatum, Inoceramidae...

87.
Dresden-Cotta: Ausbau der Weißeritz, Emerich-Ambros-Ufer
kreidefossilien.de » Fundorte » Dresden und Umgebung

Das Material auf der Halde besteht u.a. aus einem bankigem Pläner, der im frischem Zustand bläulich-grau ist und zahlreiche Inoceramen (M. labiatus) enthält. Einige Ammoniten (M. cf. nodosoides, S. revelieranus), Schnecken, Nautiliden...

88.
Kafka, 1886. Kritisches Verzeichnis der Ostracoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Versteinerungen der böhmischen Kreideformation“ 'und eben auch in einer späteren Arbeit „Die Ostracoden des sächsischen Pläners“, welche in „Geinitz. Das Elbthalgebirge in Sachsen II.“ veröffentlicht war, zusammentrug. Reuss kannte...

 ... in der böhmischen Kreideformation folgende Arten bekannt sind: 1. B. subdeltoidea v. Münst. Reuss. Verst. d. böhm, Kreidef. 1. p. 16. T. V. F. 38. Reuss. Die Ostr. d. sächs. Pläners in "Geinitz. Das Elbthgb. in Sachsen." 11. p. 140. T. 26. F. 5. Eine der verbreitetsten und häufigsten Ostracodenspecien nicht nur in den Kreide- und Tertiaer-Formationen ... 

89.
Počta, 1885. Ueber Spongiennadeln des Brüsauer Hornsteines [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...bläulich- oder rauchgrau, lässt sich in scharfkantige Splitter zerschlagen und wird auf jenen Stellen, wo er den Pläner berührt, porös. In dünnen Bruchstücken oder in Dünnschliffen unter dem Mikroskop beobachtet zeigt sich dieser...

 ... hier eine bedeutende Mächtigkeit von etwa 40 cm. Derselbe ist bläulich- oder rauchgrau, lässt sich in scharfkantige Splitter zerschlagen und wird auf jenen Stellen, wo er den Pläner berührt, poxös. In dünnen Bruchstücken oder in Dünnschliffen unter dem Mikroskop beobachtet zeigt sich dieser Hornstein, insbesondere einzelne Partien desselben als mit ... 

90.
Reuss, 1854. Loliginidenreste in der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...der mittleren Kreide zu entdecken. Ich erkannte dieselbe in einer Versteinerung, welche vor Kurzem in den grossen Plänersteinbrüchen des Weissen Berges beil Prag gefunden wurde, und die Herr Hofrath Bitter von Sacher-Masoch mit gewohnter...

 ... aus der Gruppe der Loliginidem unter den Ver steinerungen der mittleren Kreide zu entdecken. Ich erkannte dieselbe in einer Versteinerung, welche vor Kurzem in den grossen Plänersteinbrüchem des Weissen Berges bei Prag ge fundem wurde, und die Herr Hofrath Ritter von Sacher. Masoch mit gewohnter Liberalität dem hiesigen Nationalmuseum schenkte. Ich ... 

91.
Reuss, 1864. Über fossile Lepadiden : 3. Die Lepadiden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Die Lepadiden der böhmischen Kreideformation. Unter den böhmischen Kreidegehilden sind es nur der Pläner und die Baculitenthone, welche Lepadidenroste geliefert hahen : den tieferen cenomanen Schichten scheinen sie ganz zu fehlen...

 ... Steenstr. sp. Obere. Kreide. 11. Se. tuberculatum Darw. :12. Sc. cretae Darw. Obere Kreide. Obere Kreide. 13. Sec. gracile Bosq. Obere Kreide. 14. Sc. quadricarinatum Reuss sp. Pläner, 15. Sc. pygmaeum Bosgq.; vielleicht mit dem vorgenannten identisch! Obere Kreide. 16. Se. elongatum Bosq. Obere Kreide. 17. Se. pulchellum Bosq. Obere Kreide. 18. Sc ... 

93.
Schander, 1924. Die cenomane Transgression im mittleren Elbtalgebiet Schander, 1924. Die cenomane Transgression [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...etwa 3 m mächtiges fossilreiches Cenoman verschiedenartigster Ausbildung direkt auf Gneis. Im Hangenden folgt schon Plänermergel, der turonen Labiatuszone. Diese Klippenfazies von Oberau ist — wie viele sächsische Klippenausbildungen...

 ... Einteilungen bestehen Jiese ganz aus der sandigen und kalkigen Fazies, doch erscheint es wahrscheinlich, mergeligen 3a. Teile der hierher zu daß auch noch die untersten „Weißenbergpläner", ZAHALKAS Zone rechnen sind. in der näheren Umgebung von Prag bei Proseck liegen 0,80 m ten.\nmächtige cenomane Grünsande auf Perucer SchichDie eigentliche stark ... 

94.
Bruder, 1904. Geologische Skizzen aus der Umgebung Aussigs [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Lesarten. GOETHE. Liegen irgendwo verschiedenartige Schichten, wie z. B. die cenomanen Sandsteine und die turonen Plänerkalke von Rosental bei Graupen (Tafel VI und VII) mit gleichem Streichen und fallen aufeinander, so spricht man...

 ... teils dem Seihwasser des Stromes, teils jenem Zuschuß verdanken, welcher aus den umgebenden Höhen zusickert. Die wasserstauende Unterlage der EIbealluvionen bilden hier die Plänermergel der Kreideformation. Tritt eine geneigte, undurchlässige Erdschichte irgendwo, z. B. an einem Gehänge zu Tage oder erreicht eine Erosionsfurche den Grundwasserspiegel ... 

95.
Schlönbach, 1868. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...turonien“ aufgestellt hatte, das heisst also: der Unterregion der „craie .marneuse" der Franzosen und des „oberen Pläners" der Norddeutschen. [...] Auszug S. 139f.

 ... Schichten hindurchgeht. Nachdem diese Deutung einmal als richtig erkannt war, erklärte sich auch leicht und natürlich das Vorkommen des Inoceramus labiatus (mytiloides) in den Plänersandsteinen, welche nach der zuerst von Rominger veröffentlichten und — wie ich mich durch eigene Anschauung überzeugt hatte — durchaus correcten Beobachtung unzweifelhaft ... 

96.
Details zur neuen B6-Ortsumgehung Cossebaude
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Dresden-Kemnitz und Dresden-Mobschatz. Direkt an der künftigem Route können nahe der Zufahrtsstraße zur A4 bankige Pläner des mittleren Turons (C. woollgari-Biozone) im Anstehenden beobachtet werden. weiterführende Links: Sächsische...

97.
Literaturschau: Rückblick 2015
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...e-book Janetschke, N., Niebuhr, B. & Wilmsen, M., 2015. Inter-regional sequence-stratigraphical synthesis of the Plänerkalk, Elbtal and Danubian Cretaceous groups (Germany): Cenomanian–Turonian correlations around the Mid-European...

98.
Bildbearbeitung: Digitalisate des Internet Archives als optimierte PDF
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...installiert werden. Am Beispiel der digitalisierten Version von Geinitz, 1868. Die fossilen Fischschuppen aus dem Plänerkalke von Strehlen. wird mithilfe von IrfanView, Adobe Photoshop und Adobe Acrobat das Erstellen einer qualitativ...

99.
Drescher, 1863. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend um Löwenberg [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Gebiet der sächsischen Kreide-Ablagerungen unteren und oberen Quadersandstein, getrennt durch die Zwischenstufe des Pläners. Ihm konnte es damals aber noch begegnen, dass er die Aufeinanderfolge der Schichten gerade umgekehrt annahm...

 ... sind; er sonderte auf Grund seiner Beobachtungen in dem Gebiet der sächsischen Kreide-Ablagerungen unteren und oberen Quadereandstein, getrennt durch die Zwischenstufe des Pläners. Ihm konnte es damals aber noch begegnen, dass er die Aufeinanderfolge der Schichten gerade umgekehrt annahm, wie sie wirklich stattfindet. Er erklärte den Sandstein von ... 

100.
Gewerbegebiet am Autobahnzubringer in Pirna geplant
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Autobahnzubringers am Feistenberg konnten Fossilien im turonen Mergel und Sandstein geborgen, als auch obercenomane, fossilarme Pläner beobachtet werden. Details zu den Planungen und welche Firmen am möglichen Standort angesiedelt...

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5|6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen