Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "alb"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

340 Ergebnis(se) für "alb" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
61.
geoscientific journals
kreidefossilien.de » Digital Library » Digital Library

...1894-1916) 1860-1894 - BHL 1894-1916 - BHL C Centrallblatt für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (1900-1922) (Zentralblatt für Mineralogie, Geologie und Paläontologie) 1900-1922 - HathiTrust: 1, 2 D Denkschriften der kaiserlichen...

62.
Prescher, 1954. Sedimentpetrographische Untersuchungen oberturoner Sandsteine im Elbsandsteingebirge
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung Bei der großen Beachtung, welche die Sedimentpetrographie innerhalb der Geologie während der letzten 30 Jahre erfahren hat, war es unbedingt notwendig, die Ablagerungen der sächsischen Kreide ebenfalls mit zur Diskussion...

 ... Herrn Dr. SAUERESSIG sei bestens gedankt, daß sie das Unternehmen finanziell unterstützten. H. PrescherEINLEITUNG Bei der großen Beachtung, welche die Sedimentpetrographie innerhalb der Geologie während der letzten 30 Jahre erfahren hat, war es unbedingt notwendig, die Ablagerungen der sächsischen Kreide ebenfalls mit zur Diskussion zu stellen. Als ... 

63.
Lamprecht, 1928. Schichtenfolge und Oberflächenformen im Winterberggebiete [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...auch ohne ‚organische Reste durchführbar ist. Die Stufe des Inoceramus Brongniarti Sow. gliedert sich, wie allenthalben im Elbsandstein, in Bänke konkordanter Lagerung, die durch tonreiche Zwischenlagen getrennt werden. Diese können...

 ... größeren, fast in keinem Tale fehlenden Stufen lassen sich weder durch Unterschiede in der Härte noch durch Unregelmäßigkeiten der Wasservermehrung erklären“.7) Sie sind alte Talböden, die sich in Erosionsterrassen fortsetzen. Von diesem Gesichtspunkte aus konstruiert er aus der Anlage der die Täler begleitenden Terrassen alte Talböden, aus deren ... 

64.
Meusegast: Brücke über das Seidewitztal
kreidefossilien.de » Fundorte »

Im dritten und letzten Abschnitt (ab AS Pirna) wurde im Spätsommer 2004 der Bau der Seidewitztalbrücke begonnen. Ein unerwartet interessanter Kreide-Aufschluss wurde dadurch geschaffen. Der Aufschluss befand sich am nordöstlichen...

65.
Forschung: neue Veröffentlichungen zur Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...jeher einen exakten zeitlichen Vergleich. Im Artikel wird auf die Problematik eingegangen und die Zonen des obersten Alb (Vraconnian), Cenomans und Turons besprochen. Amedero, F. & Robaszynski, F. 2008. Zonation by ammonites...

66.
Database: significant geological localities in the Czech Republic
kreidefossilien.de » Localities » Localities

...possible (if not on private property). more on http://lokality.geology.cz Examples: search localities by Stratigraphy: Albian (1) Cenomanian (70) Turonian (128) Coniacian (20) Santonian (3) Maastrichtian (3) Cretaceous, unspecified (11) Upper Cretaceous (67)

67.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Scholle W. Die Loosdorfer Scholle X. Scholle Sign. 342,0 Y. Die Philippenauscholle. Z. Die Steinwandscholle. A1. Die Albswändcscholle. B1 Die Noldescholle C1 Die Kamnitzer Schießballsscholle. D1. Die Fock'sche Höhe-Scholle E1. Die...

 ... Huttenbergscholle. U. Die Maibergscholle V. Die Jonsbacher Scholle W. Die Loosdorfer Scholle X. Scholle Sign. 342,0 Y. Die Philippenauscholle. Z. Die Steinwandscholle. Ai. Die Albswändcscholle. B,. Die Noldescholle C1 Die Kamnitzer Schießba11sscbolle. D1. Die Fock'scbe Höhe-Scbolle E1. Die Loosdorf-Ost-Scholle F,. Die Poppenbergscholle G1. Die Scholle ... 

68.
Bayer, 1903. Neue Fische der Kreideformation Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...cm. Die vordersten Stützknochen der sehr langen Rückenflosse mit 9 harten und 11 weichen Strahlen sitzen schon oberhalb des Operculums; die ersten Strahlen dieser Flosse befinden sich schon vor dem Hinterrande des Operculums. Die...

 ... untere Dornen, die Entfernung ihrer Spitzen beträgt bis 3 cm. Die vordersten Stützknochen der sehr langen Rückenflosse mit 9 harten und 11 weichen Strahlen sitzen schon oberhalb des Operculums ; die ersten Strahlen dieser Flosse befinden sich schon vor dem Hinter rande des Operculums. Die ersten Strahlen des Anale liegen etwa 25 cm vor den untersten ... 

69.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Untersenon ? ................................................................................…………….. 32 Kreide außerhalb der Sudeten ....................................................................…..........…..... 34 Die Bedeutung...

 ... 11 Stratigraphischer Teil Das Cenoman. 14 Das Unterturon. 14 Das Mittelturon 15 Das Oberturon a ß .. 18 Das Oberturon f 21 Der Emscher. 24 Das Untersenon ? .. 32 Kreide außerhalb der S u d e t e n. 34 Die Bedeutung der Inoceramen für die Stratigraphie der sudetischen Kreide. .. 36 Nachtrag zu Teil I und I I : 1. Die Therme hei Sohreckenstein im Böhmischen ... 

70.
Otto, 1856. Blatt-Abdruck aus dem Schieferthon des untern Quader von Paulsdorf bei Dippoldiswalde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...dem Schieferthon des untern Quader von Niederschöna bei Freiberg bekannten Credneria-Arten zu haben schienen, wesshalb wir sie auch einstweilen zu Crednerìa Zenker stellten; wir Hessen diese Fragmente auch auf Taf. IX unter Figur...

 ... andern Paläontologen Aehnlichkeit mit de:q. beiden aus .dem Schie{erthon des unler'ß Quader von NiederlchIJ1I4 bei Freiberg bekannten Cre.dneria-Arten zu haben schienen, wesshalb wir sie auch einstweilen zu Credneria Zenker stellten j wir liessen diese Frag- mente auch auf Taf. IX unter Figur 8, 9 und 10 dort abbilden. Herr Obermedicinalratb Dr. Jiiget· ... 

71.
Hoffmann, 1750. Abhandlung vom Plauischen Grund bey Dresden, und denen daselbst auch einiger andrer Orten dortherum gefundenen versteinerten Sachen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...anzusehen sind, weil das Gestein gelb, und die Muscheln schwarz sehen, jedoch ist es schade, daß ihrer Zereiblichkeit halber, sie nicht wohl aufbehalten werden können. [...] §. 8. Von diesen Ort, darff man nur weiter fortgehen, bis...

 ... Dergleichen Stuffe ist ohnlängst an Ihro Königl, A.) 55 ( reichlich brechen, auch mehrere Gänge dieser Art, in Sachsen rege werden: So wird Sach sen auch für Peru und der halben, wo nicht gan zen, Welt noch Vorzüge haben, und nicht erst lich unsichtbares Gold in Plauischen Grundsu chen dürssen, auch dieser schon Seltenheit und Ruhm genug haben ... 

72.
Ausblick: Ostsee-Pipeline-Anbindungs-Leitung (OPAL)
kreidefossilien.de » Fundorte » OPAL & EUGAL

...2010 erfolgen"  - Baustart ist 2009 - gleichzeitig an mehreren Abschnitten. (Quelle: opal-pipeline.com) Innerhalb des Gesamtprojektes NORD STREAM, ein Transportsystem von Russland in die Europäische Union spielt die Onshore-Leitung...

73.
Beck, 1897. Geologischer Wegweiser durch das Dresdner Elbthalgebiet zwischen Meissen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VI. Von Kötzschenbroda über Neucoswig1 nach den Plänerbrüchen von Weinböhla.   Diese halbtägige Excursion bewegt sich ausschliesslich im Gebiete von Section Kötzschenbroda und soll die geologische Zusammensetzung des Steilabfalles...

Von Dresden - Altstadt durch den Plauenschen Grund bis Potschappel und über Coschütz und Zschertnitz zurtick. lese eine starke halbe Tagestour bildende Excursion soll dem Studium des Syenites und der Kreideformation des Plauenschen Grundes dienen und bewegt sich ausschliesslich im Gebiete von Section Dresden der geologischen Specialkarte des Königreichs ... 

74.
Seesterne der böhmischen, sächsischen und nordsudetischen Kreide
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...hier jedoch unverändert bestehen. Vollständige Exemplare wurden von verschiedenen Autoren zu den Arten: Stellaster albensis, S. schulzei, S. ottoi und S. tuberculifer, sowie zu Astropecten scupini gestellt. Wobei S. schulzei bei...

75.
sächsische-kreide.de: Infoblatt 11/12-2010 erschienen
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...und anderen Gebieten der sächsischen Kreide (Teil 1)". Es war von Interesse einmal alle verfügbaren älteren Originalbeiträge in einer Zusammenfassung von Zitaten zu bündeln. Ein geologisches Profil durch die Kreide von Erlicht und...

76.
Gumprecht, 1835. Beiträge zur geognostischen Kenntniß einiger Theile Sachsens und Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Aufschürfen der Oberfläche leicht sich überzeugen kann. Recht auffallend ist die scharfe Scheide bei der Gesteine. Unterhalb derselben findet sich nur der weisse, feste Pläner, darüber nur der rothe, feste Granit; nirgends sieht...

 ... Pilsener Kreises nicht ganz für das Verfolgen einer so detaillirten Be schreibung, wie der hier gegebenen von der Umgegend von Nebilau und Stienowitz zureichen dürfte. Ich habe des halb nachträglich eine einfache Skizze der erwähnten Gegend beigefügt. Für die erste Abhandlung reichen die Blätter Dresden, Zittau, Teplitz der geogn. Charte von Sach ... 

77.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...mitteilte und für einen Teil der senonen tonig-sandigen Gesteine« Beyrichs's, die Mergelsandsteine bei Löwenberg am Hospitalberg, Popelberg und an den Mittelbergen ein turones Alter nachwies. Waren auch hier noch manche Schichten...

 ... einige weitere Fundpunkte des »turonen Plänerkalksteines« mitteilte und für einen Teil der senonen tonig-sandigen Gesteine« Beyhicii's, die Mergelsandsteine bei Löwenberg am Hospitalberg, Popelberg und an den Mittelbergen ein turones Alter nachwies. Waren auch hier noch manche Schichten nicht richtig gedeutet, und blieb naturgemäß auch noch eine Reihe ... 

78.
Fritsch, 1889. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 4. Die Teplitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...und Fische, über Cephalopoden und Crustaceen der böhm. Kreideformation werden leicht consultirt werden können. Desshalb citire ich in Nachfolgendem nur die oben erwähnten, leicht zugänglichen Werke, weil man in denselben dann die...

 ... Lehranstalten öfters anzutreffenden Arbeiten über die Reptilien und Fische, über Cephalopoden und Crustaceen der böhm. Kreideformation werden leicht consultirt werden können. Desshalb citire ich in Nachfolgendem nur die oben erwähnten, leicht zugänglichen Werke, weil man in denselben dann die übrigen Literaturnachweise und Synonime findet. Aus Rücksicht ... 

79.
Otto, 1852. Additamente zur Flora des Quadergebirges in der Gegend um Dresden und Dippoldiswalde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...hat mich schon über so manche Täuschung aufgeklärt und alle die hier abgebildeten Fossilien vielmals gesehen, desshalb können die geehrten Leser sicher sein, dass ich ihnen keine zufälligen Bildungen vorführe. Auch fand ich von den...

 ... erfahrene Auge meines lieben Freundes, des Prof. Dr. Geinitz, hat mich schon über so manche Täuschung aufgeklärt und alle die hier abgebildeten Fossilien vielmals gesehen, desshalb können die geehrten Leser sicher sein, dass ich ihnen keine zufälligen Bildungen vorführe. Auch fand ich von den hier zu beschreibenden fossilen Resten immer wieder an ... 

80.
Digitale Sammlungen - Nachtrag
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...naturhistorische Zeitung HathiTrust Digital Library (teilw. nur mit US-Proxy - Hinweis im 1. Teil)z.B.: ZDGG, Zentralblatt f. Min & Geol., Abh. z. geol. Specialkarte von Preussen, Neues Jahrbuch Bibliothèque nationale de France...

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4|5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen